Gebärmutterhalskrebsimpfung

Gast

Hallo,
habt ihr Töchter zwischen 13-17 Jahren ? Lasst ihr sie impfen ? Man hört ja in letzter Zeit sehr viel darüber, mich würde sehr interssieren, was ihr davon haltet.

Antworten

Gast

Da liegst du leider sehr falsch. Es sind wirklich schon einige mädchen an der erkrankung verstorben. Also bitte nicht immer anderen etwas vorhalten.

lg

Gast

Wer verbreitet denn hier solchen Unsinn, dass man von der Impfung sterben sollte. Blödsinn!! Geht zu eurem Frauenarzt, er oder sie wird euch gut beraten. In Deutschland gibt es für alles Gesetze und Vorschriften, kann sich hier irgendjemand vorstellen, dass Impfstoffe für Kinder eingesetzt werden, die eine tödliche Wirkung haben könnten, die auch noch bekannt ist?! Bitte erst denken, dann schreiben, Kann die Impfung sehr empfehlen, Ein Sexpartner reicht aus, dann kann man es haben und die ERKRANKUNG endet oft tödlich. Gruß Ramona

Gast

Das klingt vernünftig!

Mitglied Moderator ist offline - zuletzt online am 25.05.18 um 17:16 Uhr
Moderator

Liebe Plaudereckenteilnehmer!
Ich kann nur jedem, der über eine Impfung nachdenkt, raten, sich von einem Arzt und nicht in einem Namensforum informieren zu lassen!

Euer Moderator

Gast

Das ist richtig, ich gebe Dir in allen Punkten recht...

Gast

Es ist mit Impfungen grundsätzlich nicht anders, als mit Medikamenten: Es können Nebenwirkungen auftreten, in seltenen Fällen auch sehr schwerwiegende Nebenwirkungen. Da muss man Nutzen und Risiken genau abwägen, aber man sollte die moderne Medizin nicht gleich verteufeln.
Zum Teil wurde von ungeklärten [!] Todesfällen im Zusammenhang mit der Impfung berichtet. Was vielen nicht klar ist: Ungeklärte Todesfälle bei gesunden jungen Menschen kommen häufiger vor, als man denkt. Wenn nun kurz vorher geimpft wurde, ist man geneigt, den Todesfall auf die Impfung zurückzuführen. Das muss aber nicht richtig sein.
In jedem Fall gilt: Kondome schützen. Nicht nur vor AIDS und Schwangerschaft.

Gast

Schade das Du das so siehst. Ich stifte hier niemanden an, sondern gebe nur das weiter was wir unseren Versicherten auf Anlehnung der Impf- STIKO empfehlen. Es ist definitiv richtig das Mütter wenn Bedenken bestehen mit Ihren Kindern zur ärztlichen Beratung gehen! Und es ist wirklich schrecklich, dass es wahrlich bereits Todesfälle gab und das möchte ich in keinem Fall schön reden. Aber es gibt nun mal auch viel Gutes was dafür spricht-> ich sage nur der aktuelleste und ausnahmsweise mal medienpublike Fall der Engländerin Jade Goody(28). Ist Dir das lieber??? Es soll doch jeder selber entscheiden, aber dieses Forum ist zum Zerstreuen von Bedenken mit Sicherheit nicht richtig. Wenn es denn danach ginge, dürfte man Kinder ja dann auch nicht gegen Mumps, Masern, Röteln, Tetanus/Diphterie & Co impfen- denn jede einzelne Impfung birgt Riskiken!!!
Silvia

Gast

Es ist unverantwortlich, dass du hier die mütter zu einer lebensgefährlichen impfung anstiftest! man kann die mädchen, die aufgrund dieser impfung gestorben sind, nicht einfach außen vor lassen. und doch, gebärmutterhalskrebs wird durch geschlechtsverkehr übertragen und kann somit nur übertragen werden, wenn einer der partner sich vorher bei jemand anderem durch geschlechtsverkehr angesteckt hat!

Gast

Hallo,
die HPV-Impfung ist auf jeden Fall sinnvoll für Mädchen und Frauen im Alter von 12-17 Jahren. Die Impfung wird vollständig von jeder Krankenkasse (ich arbeite dort) übernommen. Darüber hinaus ist es sehr schwierig, die Kosten in Höhe von circa 480€ noch durchzuboxen. Also sollte man dies auch wirklich gut im Vorfeld bedenken. Sicherlich gab es schon schwerwiegende Impfschäden, aber das Risko an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken ist um einiges höher. Und mit erfolgreicher Impfung ist der Schutz nahezu bei 100% nach heutigem Wissensstand. Jede verantwortungsbewusste Mutter sollte mit Ihrem Kind darüber sprechen und möglichst zeitnah eine ärztliche Beratung aufsuchen. Auch nach dem ersten Geschlechtsverkehr ist die Impfung noch sinnvoll und schlägt in den meisten Fällen (schutzmäßig) noch sehr gut an, da entscheidend ist wieviele der unterschiedlichen Virentypen man bereits in sich trägt.
@Claudia- ich muss Dir also ebenfalls leider wiedersprechen und finde es zudem nicht gut das Du hier Ratschläge gibst obwohl Du selber scheinbar nicht ausreichend darüber informiert bist.
Also Muttis und Mädels:
1.wenn Ihr unsicher seit,sprecht mit dem Arzt darüber
2.je eher desto besser
3.Ausschlaggebend ist NICHT der wechselnde Geschlechtsverkehr sondern Geschlechtsverkehr überhaupt

Liebe Grüße
Ich hoffe ich konnte Euch ein wenig weiterhelfen.
Silvia

Gast

@Claudia
Ein einziger Geschlechtspartner kann reichen, um sich anzustecken. Auch ein treuer Ehemann hat ja eventuell ein Vorleben!
Er bemerkt es meist auch gar nicht, dass er Träger ist von diesen fiesen Papilloma-Viren.

Gast

Ja, aber der mann hatte anscheinend verschiedene geschlechtspartner. daran lag es dann.

Gast

Doch auch wenn man nbur einen geschlächtspartener hat kann man es bekommen ,da er es ja haben kann meine tante hate auch nie ständig wechselnde beziehungen und hat es trotzdem bekommen weil ihr man es von einer früheren freundin hatte es aber bei den meisten männern nie bemerkt wird

Gast

Ich meine natürlich nicht "vererbt" (so ein Quatsch!), sondern übertragen!

Gast

Gebärmutterhalskrebs wird nur durch Geschlechtsverkehr vererbt. Da die Impfung sehr risikoreich ist und der Impfstoff noch neu und unerforscht ist, ist es deshalb nicht ratsam, seine Töchter, die noch nicht sexuell aktiv sind, impfen zu lassen. Der Impfstoff kann tötlich wirken und ist daher sehr gefährlich.

Und selbst WENN die Impfung nicht lebensbedrohlich wäre, wäre eine Impfung gegen Gebärmutterhaltskrebs sowieso nur für Frauen mit ständig wechselnden Geschlechtspartnern sinnvoll. Denn verheiratete Frauen, die nur den einen Sexualpartner haben, sind ja sowieso nicht gefährdet.

Daher: Lieber eher nicht impfen lassen - zu gefährlich!

Gast

Ich hab mir gerade die PE von dir im september angesehen da taucht doch gar keine jessi auf ?

Gast

Ja es war im September.
LG

Gast

Wichtig ist, dass alle (nicht Geimpfte aber auch die Geimpften!) die jährliche Kontrolluntersuchung bei ihrem Frauenarzt machen. Die Impfung wirkt ja nicht gegen alle Ursachen von Gebärmutterhalskrebs! Der jährliche Abstrich bleibt ein Muss!

Gast

Ich meine im September.
Ich guck mal eben ob ichs finde.

Gast

Echt ich habe auch ein Patenkind ...
welcher monat war das so ungefähr ???
kann ja sein das ich das war damals hab ich ab und zu mal unter DieJessie geschrieben

Gast

Nein :)
ich dachte nur.
Es gab letztes Jahr eine Jessi hier mit der ich mich unterhalten habe über meine kleine Monja, da sie zu der Zeit im Krankenhaus war.
Jessi hatte auch ein Patenkind :)
LG

Gast

@Vera muss ich dich kennen ??

Gast

Achso und zum thema :)
ich bin 15 und wurde schon geimpt. Und ich lebe noch :)

Gast

Hallo jessi, bist du DIE jessi?
ich bin vera.
vielleicht kennst du mich ja noch.
Vielleicht kennst du ja auch noch meine beiden Kleinen, Maddie und Monja.
LG

Gast

Man is sowieso nur gefährdet wenn man gv hat. wennde keusch bleibs und niemand an dich ran lässt dann passiert auch nix

Gast

Ich bin auch noch nicht geimpft worden, werde es aber machen lassen. Habe zwar auch ein wenig Bammel davor, dass ich den Impfstoff nicht vertrage.

Ich bin übrigens 15;)

Gast

Ich bin trotzdem der meinung das man noch nicht genaun sgaen kann ob diese impfung wirklich hilft wie soll man dieses schon erwiesen haben wenn es diese impfung erst so kurze zeit gibt ?

Gast

Nur gibt es da das problem das bisher erst 6 Leute an der Impfung aber Mehrere Tausend allein im Letzten Jahr an diesem Krebs gestorben sind

mein Artzt ist normal sehr gegen Impfungen aber er hat gesagt es gibt fast keine wichtigere und bessere Impfung als diese

Gast

Also ich bin 16 und habe mich nicht impfen lassen viele meiner freundinnen haben sich impfen lassen und hatten danach schmerzen im ganzen arm dann hab ich in den nachrichten gehört das auch schon 6 mädchen an diese impfung gestorben sein weil sie den impfstoff nicht vertragen haben.Also ich lass mich nicht impfen wer gibt mir die sicherheit das bei mir nicht auch so etwas passieren kann keiner und keiner kann mir sagen ob ich jemals krebs haben werde.

Gast

Ach so Marit mit 16 ist man nicht gefährdet oder ???
warum denn???
Krebs schaut nicht wie alt der jenige ist den er infiziert

also ich kan nur sagen das in deutschland ein Impstaff sehr gut kontrolliert sein muss um zugelassen zu werden

aber es gibt immer Leute die denken sie trifft es nicht und am Schluss ist das gejammer gros

Gast

Meine großen Töchter sind 16 und 14 und vorläufig werde ich sie noch nicht impfen lassen, weil der Impfstoff ja noch ziemlich neu und unerforscht ist, ob das wirklich etwas bringt. Meine Beiden werde ich so spät, wie möglich impfen lassen, weil sie jetzt noch nicht so "gefährdet" sind.
Liebe Grüße, Marit

Gast

Ich bin 16 und habe mich Impfen lassen, da ich jemanden kenn der daran erkrankt ist und wenn man das durch eine Impfung verhindern kann ist das doch super oder????
also ich halte sehr viel davon

und es sind je nur 3 Impfungen und dan halt die Auffrischungen

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Übersicht der erstellten Plauderecken im März 2009

Zeige alle 488 Plauderecken des Monats

Andere Plauderecken im Archiv

namen für meine drillis

Hallo habe schon 3 kinder und bekomme in wochen meine drillis. brauche dringend namen die zu linnea, stina ...

Namen für Zwillinge

Hey! meine beste freundin bekommt bald zwei töchter die sie Noel-Bluenne und Delia-Fé nennen will. uns inte...

Kinder und Haustiere?

Hallo Meine Kinder, Pia (7) und Tim (5) wünschen sich so gern ein Kaninchen oder einen Hund. Habt ihr auch ...

Bitte bewerten(: !

Hallo Leute, könntet ihr diese Namen bitte bewerten: Carlotta Hjördis Emma Klara Ronja Thea Sofie Ciao, Las...

Kommentare zu Vornamen

Jungenname Denis

Kommentar von Melina

Ja das stimmt Denis is ein sehr schöner Name! Mein Freund heißt auch so und er ist der allerbeste den es gi...

Jungenname Sunny

Kommentar von Jessey

Naja für ein Mädchen ist der Name schön. Aber für einen Jungen??? Sche... ist er nicht, mal was anderes ken...

Mädchenname Büsra

Kommentar von hehe

Meine klassen kamaradin heist büsra ist manchmal zikik aber auch net wir haben zwei büsras in unsere klase ...