Vorname Arlo

Mitglied lilydale ist offline - zuletzt online am 20.07.17 um 09:42 Uhr
lilydale

Hallo ihr Lieben,

seit einiger Zeit habe ich öfter (besonders in englischsprachigen) Namens-Webseiten öfter von dem Namen Arlo gelesen. Vom Klang her gefällt er mir echt gut, so Richtung "Carlo", aber nicht ganz so italienisch :) ich überlege ernsthaft, diesen Namen zu vergeben.
Nun lese ich immer gerne verschiedene Meinungen über Namen, da man dann ja doch eher auf mögliche no-gos und Assoziationen stößt, die einen vielleicht doch von der Vergabe des Namens abhalten. Leider kann ich im Internet fast nur Meinungen von Englisch-Muttersprachlern finden, ich würde aber gerne wissen, wie der Name in Deutschland ankommen würde.
Hier also meine Fragen: Haltet ihr den Namen in Deutschland für vergebbar? Wie gefällt er euch? Was geht euch durch den Kopf, wenn ihr den Namen hört? Fallen euch sofort irgendwelche negativen Assoziationen ein?
Ich freue mich über eure Antworten!:)

Vielen Dank und liebe Grüße
Lily

Antworten

Gast

Hallo also ich finde die assoziation zu dem üblen wort "A....loch" auch viel zu deutlich, das würde dem kind später oft probleme bereiten , also ich find es gibt schönere namen

Gast

Bei Arlo musste ich erstmal an "Arlo und Spot" denken, denn davon hat mein Kleiner ein Buch!

Sonst finde ich Arlo vergebbar!

Gast

Jaro und Jarno haben ja wunderschöne Bedeutungen und sind echt toll im Klang!!!
Jarno ist die finnische Form des Namens Jeremias.

Schau dir hier auf babyvornamen mal die Bedeutungen der Namen an, echt wundervoll!

Arlo gefällt mir jetzt heute, also einen Tag später, rein klanglich nicht mehr. Ich würde den nur noch vergeben, wenn du dem Kind die Bedeutung des Namens auf den Lebensweg mitgeben möchtest, sozusagen ein Segenswunsch, dass er immer von seinem Schutzengel beschützt und geleitet wird.. Also einfach als Bedeutung den Namen vergeben und als Rufname einen eigenständigen Namen wählen..

Abgesehen davon gibt es (rein klanglich gesehen!) echt viel schönere Namen als Arlo.. zumindest in deutschen Ohren ;-)

Jarno zum Beispiel finde ich echt spitze!!!

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online Gestern um 17:59 Uhr
little_Simba

Hallo lilydale,
was war denn dein Lieblingsmädchenname, der dann "geklaut" wurde?
Ich finde das auch echt fies, deswegen auch der tipp mit dem für sich behalten als Eltern.
Die Assiziation mit AR...LOch von Goldmarie hat mir echt zu bedenken gegeben, gut, dass ihr das aufgefallen ist. Nicht das ihr den Namen nichtsahnend vergebt und nacher fängt in der Grundschule mit dem Schimpfwort an. Da würde ich echt nochmal drüber nachdenken.
ARNO finde ich auch sehr schön! Bedeutung Adler. Ist sicherlich auch sehr selten heute (vorallem unter Kindern). Mir würde allerdings Jarno noch besser gefallen.
Welche Namen kommen für dich denn außer Arlo noch in Frage?
Armin find ich übrigens auch super schön und süß!
Tino, Jano und Pio finde ich auch tolle vorschläge von gast.

LG und viel Erfolg weiterhin mit der Namensfindung!

Gast

Hallo lilydale,

als ich den Namen das erste Mal (gerade eben ;-) gelesen habe, konnte ich überhaupt nichts damit anfangen, d.h. also weder positive noch negative Gefühle (anfangs). Dann im nächsten Augenblick fand ich den Namen eher seltsam (als Name für einen Menschen eher ungewöhnlich, klingt nicht so sehr nach Namensgebung..
Aber ich fand den Namen auf Anhieb aber auch nicht schlecht, nur auf Anhieb ungewohnt und deshalb eher komisch.
Die erste Assoziation, die mir einfiel, war der ähnliche Name: Arno
Dann stöberte ich schnell nach der Bedeutung und fand dabei heraus, dass Arlo eine Form des Namens Angelus/ Angelo ist und somit bedeutet Arlo = Engelchen, kleiner Engel, lieber Engel, was ich wunderschön finde. Ich wäre selber zwar nicht draufgekommen, dass der Name von Angelo kommt.
Seit ich jetzt die Bedeutung kenne, finde ich den Namen eigentlich wunderschön.
Aber, wenn man die Bedeutung nicht kennt, kann man zunächst mit dem Namen eher nicht viel anfangen und er wirkt auf Anhieb eher befremdlich und eher komisch.
Außerdem klingt er auch sehr nach dem Wort "Hallo/ sozusagen wie wenn ein kleines Kind Hallo sagen würde: Allo
Das stört mich klanglich...

Kurz gesagt, ich finde den Namen an sich sehr hübsch (weil ich jetzt die Bedeutung kenne und ich auf den zweiten Anhieb etwas mit dem Namen anfangen kann). Auf den ersten Blick bzw. auf das erste Hören hin, empfindet man den Namen eher neutral (weder gut noch schlecht, man kann eben nichts damit anfangen und denkt vielleicht (neutral) Was ist das für ein Name, noch nie gehört, hmm komisch...
Arlo klingt aber an sich süß, lieblich und liebenswert.

Er ist vergebbar, aber ich würde noch einen bekannten Namen dazu wählen oder den Namen als Zweitnamen vergeben.
Die Bedeutung ist toll: der Engelhafte. Ganz im Gegensatz zum Namen Carlo, was Krieger bedeutet und was ich einfach scheußlich finde. Den Klang von Carlo dagegen finde ich persönlich schöner als Arlo. Arlo klingt eher unvollständig... aber eben nur, weil der Name so fremd wirkt und deshalb zunächst komisch rüberkommt.

Aber du kannst ja schöner Kombis bilden, zB.:

Henri Arlo
Martti Arlo etc.

Naja, als EN würde ich Arlo eher weniger empfehlen...
Aber der Name ist trotzdem eigentlich hübsch und vergebbar... Aber nehmt noch einen "typischen deutschen" Namen dazu.

Arlo Laurentin etc.


Und seit Goldmarie das Schimpfwort angesprochen hat, habe ich jetzt selber auch diese Assoziation im Kopf... Also Mobbingpotenzial steckt im Namen enorm drin, auch wenn ich jetzt selber nicht zuerst daran gedacht hätte oder drauf gekommen wäre. Aber wenn später mal 1 Kind draufkommt, dann ist das ein Domino-Effekt und alle haben diese scheußliche Assoziation im Kopf. Deshalb würde ich den Namen nur als Zweitnamen empfehlen.

Ich hoffe, ich konnte dir mit meinen Überlegungen helfen.

Wie findest du noch die Namen: Tino, Jano, Pio etc.

Mitglied Goldmarie ist offline - zuletzt online am 15.10.18 um 21:47 Uhr
Goldmarie

Hallo Lily,

bei Arlo musste ich leider direkt an dieses Schimpfwort denken... Ar..lo..ch. Tut mir Leid..aber ich glaube, dass Kinder grausam sind und diesen Namen nicht verschonen werden.

Yaron dagegen finde ich total gut und habe auch keine negativen Assotiationen wie zB bei Marlo (der sich für mich wie Marlon anhört der leider in die Kevinismus-Schiene fällt) damit möchte ich hier aber niemanden beleidigen - es ist nur meine Meinung :-)

Miro ist auch Ok aber (für mich persönlich) nicht so schön wie Yaron.

Alles Gute,
Goldmarie

Mitglied lilydale ist offline - zuletzt online am 20.07.17 um 09:42 Uhr
lilydale

Vielen Dank auch an euch, Lyda und little_Simba!
Yaron, Miro und Marlo gefallen mir auch sehr gut, die stehen ebenfalls auf meiner Liste.
Aus genau dem Grund, dass ich nicht mit Familie oder Freunden reden will, die mir den Namen madig machen könnten (ganz davon abgesehen, dass mir mein Lieblingsname für Mädchen innerhalb der nächsten Familie schonmal "geklaut" wurde, was ich nicht witzig fand), frage ich lieber euch um Hilfe - ich kann mich auf ehrliches Feedback verlassen und werde nicht in der Namenswahl verunsichert :)

Mitglied Lyda ist offline - zuletzt online am 13.07.18 um 22:27 Uhr
Lyda

Hallo,

ich finde den Namen eigentlich ganz in Ordnung, hätte jetzt aber nicht unbedingt Carlo damit in Verbinung gebracht.

Das einzige Negative, das mir spontan dazu in den Sinn kommmt, ist diese Buttermarke Arla, aber das finde ich gar nicht mal so schwerwiegend.

Im Prinzip finde ich den Namen vergebbar, wenn auch nicht heraussragend schön.


Liebe Grüße!

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online Gestern um 17:59 Uhr
little_Simba

An sich finde ich den Namen erstmal gut! Carlo klingt für ich irgendwie vollständiger, aber man könnte sich wie thea gesagt hat, sicher schnell an Arlo gewöhnen! Mir gefallen namen in diese richtung auch recht gut, vielleicht gefallen dir diese Namen auch gut:
Jarno
Jaro
Jarko
Marlo
Miro
Mirko
Maris
Jaron

Aber ich finde, gegen Arlo spricht nichts konkretes. es ist vermutlich erst einmal ungewohnt für viele, aber das wird nicht lange anhalten, wenn der kleine dann mal da ist. Man kann zur Eselsbrücke ja sagen: Arlo wie Karlo nur ohne K.
Dann merkt man es sich bestimmt schnell!
Allerdings würde ich dir empfehlen, den Namen für dich zu behalten bis das Baby da ist und nicht groß an Freunde usw rum erzählen. Sonst wirst du wahrscheinlich verunsichert und nimmt einen anderen Namen.

LG

Mitglied lilydale ist offline - zuletzt online am 20.07.17 um 09:42 Uhr
lilydale

Hi Thea,
danke für dein Feedback! :)
LG Lily

Mitglied thea ist offline - zuletzt online Heute um 00:21 Uhr
thea

Arlo haut mich jetzt nicht um, weder im positiven noch im negativen Sinne. Man könnte sich sicher ziemlich schnell an den Namen gewöhnen, da er recht einfach und unkompliziert ist.
Im Moment klingt Arlo in meinen Ohren nach einem Markennamen für Öko-Schuhe oder Margarine.

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

Sag mal wie heißt du?

Hallo, da ich schwanger bin. Suche ich Namen fuers Baby. Ihr sollt mir keine Vorschläge machen sondern sage...

Jonas oder Felix ?

Hallo ich bin's nochmal ! Wir können uns nicht entscheiden welcher Name es von den beiden sein soll. Lilly ...