Geschwistername zu Rahel gesucht. :-)

Mitglied Ecos ist online
Ecos

Hallo ihr Lieben,

wir sind derzeit auf der Suche nach einem passenden, nicht zu häufigen (muss aber auch nicht superselten sein) Geschwisternamen zu Rahel Charlotte. Schön wäre, wenn der EN wieder biblisch/hebräisch wäre, ist aber auch kein absolutes Muss.

Wir haben bisher auf unserer Liste folgendes:

- Marei
- Josefa
- Elsa oder Elise
- Margaretha/e (könnte ich mir auch gut als Zweitnamen vorstellen, außer in der Kombi mit Marei).

- Aaron
- Benedikt

So richtig klick macht es bei keinem. Diesmal noch schwieriger als bei unserer ersten. Freue mich deshalb auf jeden Fall sehr über Meinungen und auch über passende Vorschläge!

Ganz lieben Dank schonmal!

Dana

Antworten

Mitglied Ecos ist online
Ecos

Ihr Lieben,

einen ganz herzlichen Dank nochmal an all die lieben, anregenden und ausführlichen Kommentare!

Wir sind gedanklich noch nicht viel weiter gekommen, trotzdem merke ich wie sich die Empfindungen zu einzelnen Namen verändern, besonders auch durch die Anregungen von euch. :-)

Josefa, Marit (derzeit mein Favorit, auch wenn er von der Herkunft Rahel ja nicht ähnelt) und Judith sind weiterhin ganz vorne mit dabei. Derzeit finde ich auch Amalia total schön und eigentlich empfinde ich ihn auch als harmonisch zu Rahel. Vl. habt ihr ja auch noch ein, zwei Gedanken dazu?

Für einen Jungen sind weiterhin Aaron und Benedikt im Rennen. Caspar finde ich eigentlich auch noch toll, da unser Nachname mit K beginnt, scheidet der aber leider aus.

Gar nicht so leicht, diese Namensfahndung. ;-)

Liebe Grüße!

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online Heute um 12:54 Uhr
little_Simba

Ich wollte noch MERIT zu Rahel vorschlagen.
Rahel und Merit :-)

Mitglied thea ist offline - zuletzt online Heute um 14:10 Uhr
thea

Josefa, Martha, Marit, Margarethe und Judith sowie Benedikt gefallen mir gut, gerade auch zu Rahel.

Aaron wurde in meinem Umfeld ziemlich oft vergeben die letzten Jahre, so das ich mich gewissermaßen an dem Namen "satt" gehört habe. Zu Rahel passt der, keine Frage, aber aus genanntem Grund finde ich Benedikt schöner, der zu dem auch noch klassischer ist.

Ludwig ist ganz süß, finde ich zu Rahel überhaupt nicht schrecklich, wie sich jemand hier meinte äußern zu müssen. Klar, die Namen stammen aus unterschiedlichen Welten; doch da weder Rahel noch Ludwig "trenden" fällt das nicht wirklich ins Auge. Zudem denke ich bei Rahel an Rahel Varnhagen, die im 18./19. Jahrhundert berühmt für ihre literarischen Salons war und mit einigen berühmten Ludwigs (Tieck, Börne) Umgang hatte. Wahrscheinlich deshalb erscheint mir das Nebeneinander von Rahel und "älteren" deutschen Namen wie Ludwig, Heinrich und Friedrich geradzu natürlich.

Und noch ein Wort zu Marit: mit gefällt die konsonantische Endung und der gleiche Aufbau wie bei Rahel. Die Verbindung zwischen den beiden Vornamen sind subtil und unaufdringlich, beide Namen entfalten durch die Geradlinigkeit eine schlichte Eleganz.

Gast

Josefa ist wunderschön zu Rahel :-)

Gast

Hallo,

Ludwig finde ich unmöglich zu Rahel.

Aaron und Benedikt hingegen finde ich beide passend.

Ich schlage Rahel und Jeremias, sowie
Rahel u. Marea bzw. Medea vor.

Alles Gute

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online Heute um 16:22 Uhr
Konrad_Jirpeel

LUDWIG wäre mir zu altmodisch zu Rahel. Noch mehr als Joseph, denn Joseph hat für mich "wenigstens" die Verbindung über den biblischen Hintergrund (wobei ich da zu Rahel Namen wie Joseph, Rebekka, Jakob, Lea, Ruben, etc. eher nicht nehmen würde ...), außerdem klingt Ludwig für mich sehr viel altmodischer als Joseph.
Obwohl ich Ludwig deutlich schöner finde als Joseph;-)

Josina finde ich auch überhaupt nicht stimmig zu Rahel. Er klingt für mich sehr modern, lässt sich auf den ersten Blick Joseph nicht zuordnen, sodass er für mich in einer völlig anderen Ecke landet als Rahel.
Außerdem klingt der Name für mich immer ein wenig wie "Hupps, Josia ist ein Mädchen geworden":-o

***

Ein R als Initiale würde ich nach Möglichkeit umgehen.
1) ganz pragmatisch: Wenn die Kinder verschiedene Initialen haben, lassen sich Gegenstände oder auch Termine im Kalender ganz einfach mit der Iniale markieren, das geht beim gleichen Anfangsbuchstaben nicht.

2) Finde ich es nicht schön. Selbst wenn es Zufall ist, wirkt es auf mich sehr zwanghaft. Wenn man dann noch ein 3. Kind bekommt, ist man noch mehr in "Zugzwang", damit das auch "dazugehört" und dann verzweifelt man irgendwann, weil die Namen mit derselben Initiale eben doch nicht so gut gefallen, wie ein völlig anderer Namen. Deshalb bin ich - auch bei allem "Geschwisternamen sollten zueinander passen" doch dafür, dass man am Ende den Favoriten vergibt, egal ob das in eurem Fall Ludwig, Josina, Judith oder Rebekka wäre;-)

***

Jetzt mal meine Meinung zu euren Namen:
JUDITH und JOSEFA sind als Rufnamen für ein Mädchen meine Favoriten.
JUDITH finde ich etwas passender, weil er für mich, wie auch Rahel, eher das klassisch-fromme hat, während Josefa eher altmodisch-fromm ist. Auf der anderen Seite finde ich JOSEFA etwas schöner als Judith.
Der Zweitname MARGARETE/MARGARETA gefällt mir auch gut dazu. Ich würde den Namen allerdings ohne H schreiben, das sieht für mich irgendwie falsch aus …
An sich finde ich Margareta zwar schöner, aber vor allem zu Josefa, aber eigentlich auch zu Judith finde ich Margarete die schönere Form. Sie klingt halt etwas altmodischer.

MARTA kommt für mich sehr dicht hinter Josefa und Judith. Auch dieser Name passt sehr gut und ich finde ihn sehr schön. Ich würde ihn allerdings ohne H schreiben, das finde ich schöner und ist die biblische Schreibweise;-) Dazu sagen wird man es ohnehin immer müssen.
Marta JOHANNA hat m. E. ziemlich viel A, deshalb finde ich die Kombination „nur“ okay. Auch schön fände ich Martha JOSEPHINE, Martha ELISABETH, Marta SUSANNE, Marta EMILIE (i-e), Marta PAULINE, Marta FRIEDERIKE, Marta PHILINE, Marta LUISE, Marta KARLINE, Marta DAMARIS.

MAREI und MARIT finde ich, wie unten schon gesagt, vom Stil her nicht so passend.
MAREI mag ich auch an sich nicht, weil der Name auf mich immer wie ein Buchstabendreher wirkt. MARIT finde ich okay, aber Judith, Josefa und Marta überzeugen mich weit mehr:-)
Zu beiden Namen finde ich JOHANNA finde ich zu beiden Namen stimmig.

Meine Meinung zu JOSINA habe ich oben schon geschrieben.
Dadurch, dass er für mich so modern klingt, ist Margarete dazu ein ziemlicher Stilbruch für mich. Das wirkt auf mich dann so, als wäre die Oma verewigt.
Die Namen, die ich zu Marta vorgeschlagen habe, fände ich auch hier passender.

AARON und BENEDIKT finde ich beide schön, zu Rahel aber AARON passender, weil BENEDIKT mir dazu zu zeitlos-geläufig ist.
AARON BENEDIKT finde ich sehr stimmig.
Sollte Benedikt der Rufname werden, würde ich die Kombination trotzdem AARON BENEDIKT bzw. DAVID BENEDIKT lauten lassen. Das finde ich von der Sprachmelodie her einfach harmonischer. Der kürzere Name an 2. Stelle wirkt auf mich immer ziemlich „drangeklatscht“. Aaron Benedikt finde ich flüssiger zu sagen als David Benedikt, obwohl ich David auch sehr schön finde (gleiches gilt für die umgedrehte Kombination).

Mitglied Ecos ist online
Ecos

Den Namen Ludwig finde ich auch toll, bisher dachte ich allerdings immer dass er zu Rahel nicht so passen würde.

Was meint ihr?

Mitglied Ecos ist online
Ecos

Vielen Dank für eure zahlreichen Vorschläge!

Josina gefällt mir auf den ersten Blick auch sehr gut. Den muss ich noch ein bisschen wirken lassen. Johannes gefiele mir als ZN neben Benedikt sonst auch ganz gut. 👍 Was mir nicht ganz so gefallen würde, wenn der Name des neuen Geschwisterkindes auch mit R beginnen würde.

Über weitere Meinungen zu den bereits favorisierten Namen würde ich mich auch sehr freuen. :-)

Ich schreibe nochmal den aktuellen Stand auf:

Josefa (Margarethe)
Marei / Martha / Marit (evtl. Johanna als ZN)
Judith (Margaretha)
Josina (Margarethe)

Aaron (Benedikt)
Benedikt (ZN evtl. auch Aaron oder David)

Danke euch!

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online Heute um 12:54 Uhr
little_Simba

Mir ist noch Tirza zu Rahel eigenfallen! Der ist ebenfalls sehr selten, auch biblisch und würde für mein Empfinden sehr gut dazu passen!
Liebe Grüße!

Gast

Rahel und

Estelle/Estella/Estell -> Italenischer Name von Esther/ der Stern.

Joshepine/ Joshepina

Rabea -> finde ich harmonisch zu Rahel

Elisabeth

Rebekah

Erza-> etwas anders statt Elisa

Johanna

Leah

Susanna/Susanne

Abigal

Maike

Mabel


Aaron würde zu Racel, sehr gut passen, da er eher kurz ist.
Joshep, finde ich nicht so passend.

Benjamin

Johannes

Michael -> wegen dem el am Ende, würde mir die Kombination zusagen.

Manuel -> sie oben

Salomo

Zacharias

Simon

Mitglied Ecos ist online
Ecos

Das kann ich durchaus nachvollziehen, danke für die Ausführung. :-)

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online Heute um 16:22 Uhr
Konrad_Jirpeel

Es geht mir beim Empfinden weniger darum, wie alt der Name tatsächlich ist.
Joseph gab es bis ungefähr in die 1950er ziemlich häufig. Ich kenne auch mehrere Josephs aus heutigen Großeltern/Urgroßeltern-Generation. Danach wurde er aber nur noch ziemlich selten vergeben. Ergo ist er für mich altmodisch.

Rahel (auch Judith, Marta oder Ester) waren nie so häufig vergeben und ich kenne nur Rahels die max. die heutige Elterngeneration sind. Für mich klingt er (anders als Josia oder Elia) nicht modern, sondern eher klassisch.

Mitglied Ecos ist online
Ecos

An Konrad_Jirpeel: Empfindest du denn Rahel nicht als „altmodisch“? Der Name ist ja eigentlich genauso alt und biblisch wie z.B. Joseph oder auch Martha. 🌸

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online Heute um 16:22 Uhr
Konrad_Jirpeel

Marit finde ich nicht sehr passend, weil ich beide Namen sehr unterschiedliche unterschiedlich assoziiere: Rahel assoziiere ich tendenziell fromm und tendenziell klassisch, Marit assoziiere ich nordisch und eher modern.
Auf der anderen Seite passen sie einigermaßen, weil beide Namen kurz sind, nicht zu weich und ungewöhnlich, aber trotzdem irgendwo bekannt.

Mir ist jetzt noch eingefallen:
Hadassa (hebr. Name von Ester)
Judintha (Variante von Judith)
Lois
Phoebe
Tamar(a)
Jemima
Damaris

Jesse
Kaleb
Joses

Mitglied Ecos ist online
Ecos

Joseph für einen Jungen finde ich gerade beim ersten Nachdenken auch schön. Muss ich nochmal ein bisschen wirken lassen und meinen Mann vorschlagen. ;-)

Also jetzt sind vorstellbar:
Josefa (Margarethe)
Marei / Marit / evtl. Martha (noch kein ZN)
Judith (Margaretha)

Und bei den Jungs:
- Aaron (Benedikt)
- Benedikt (noch kein ZN)
- Joseph Benedikt

Freue mich weiterhin sehr über Meinungen und Anregungen! :-)

Mitglied Ecos ist online
Ecos

Ihr Lieben,

tausend Dank für die lieben Antworten und tollen Vorschläge. Hilft mir gerade total, eure Meinungen zu lesen, eröffnet auch nochmal ganz andere Perspektiven auf die Namen.

Elsa / Elise sind glaube ich definitiv raus, da das Gefühl zu den beiden Namen eh nicht so stark war und das mit der Eisprinzessin von Disney wirklich ein starkes Gegenargument ist. Danke!

Von euren Vorschlägen finde ich einige wirklich schön. Über Judith hatte ich auch schonmal nachgedacht und Esther finde ich auch ganz toll. „Leider“ hieß eine engste meiner Schulfreundinnen so und auch wenn wir schon seit der Teenyzeit keinen Kontakt mehr hatten, ist der Name irgendwie trotzdem „besetzt“.

Marit finde ich wunderschön, ich hatte immer ein bisschen Angst, dass der zu Rahel aber nicht passt (vermutlich wegen der skandinavischen Herkunft). Was meint ihr?

Gast

Ich kenne eine Rahel mit Schwester Aline (ohne E gesprochen) und finde es sehr passend.

Rahel und...
Esther (*liebäugel*)
Martha
Deborah

Isaak
Abel

wären noch Ideen von mir.

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online Heute um 16:22 Uhr
Konrad_Jirpeel

MAREI
gefällt mir nicht. Für mich ist das immer ein "Fehler" von Marie ...
Zu Rahel finde ich ihn nicht unbedingt passend, aber auch nicht völlig unpassend.

JOSEFA
Finde ich sehr schön!:-D
Zu Rahel fast etwas altmodisch, aber aus eurer Liste würde ich den nehmen. Könnte ich auch selber vergeben:-)
Gefällt mir viel besser als Josephine.

ELSA/ELISE
Finde ich beide eine völlig andere Richtung als Rahel und beide gefallen mir nicht wirklich.
Ich empfinde beide als ziemlich altbacken und Elsa ist für mich sehr mit der Eiskönigin besetzt.
Kompromiss aus beiden Varianten: ELISA
Den finde ich sehr schön und auch passend zu Rahel.

MARGARETA
finde ich sehr schön, aber nicht passend zu Rahel. Als Zweitname sehr schön:-)

AARON
finde ich sehr schön und passend zur Schwester.

BENEDIKT
mag ich auch sehr gerne, finde ich aber zu häufig/gewöhnlich zu Rahel. Als Zweitname aber schön:-)

Kurzum: Von euren Ideen wäre ich für JOSEFA MARGARETE/A oder AARON BENEDIKT

Alternativideen:
Judith
Ester
Tabea
Tabita
Talita
Susanna
Dina
Rebekka
Marta
Mirjam/Miriam
Priska/Jiska
Naomi/Naemi/Noemi
Ruth

Liron
Simon
Dan
Ruben
David
Nathan/Jonathan
Gabriel
Adam
Jakob (okay, das wäre noch seltsamer als Ruben, Dina oder Rebekka;-))
Tobit
Jona
Elia
Eli
Levi
Timon
Matthäus
Micha
Josua
Amos
Thaddäus
Esra
Elon
Boas

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online Heute um 12:54 Uhr
little_Simba

Hallo Ecos,
herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
Ich kenne Geschwister namens Rahel und Raoul, aber das würde ich euch jetzt nicht unbedingt empfehlen.

Von euren Ideen gefallen mir:
Marei
Josefa
Elise

Elsa ist die neue Prinzessin Lillifee, rate ich dringend von ab!

Aaron und Benedikt finde ich beide sehr schön! Aaron passt mMn besser zu Rahel.

Neue Ideen:
Rahel und...
Jemima
Deborah
Esther
Lilith
Judith
Tabea
Lydia
Noemi
Salome

Jeremias
Elian
Adam
Balthasar
Nathan(nael)
Ismael
Gabriel
Zacharias
Ephraim / Efraim
Gideon

Meine persönlichen Favoriten sind:
Salome, Lilith, Tabea und Jemima
Ephraim, Zacharias und Jeremias

Alles Liebe!

Gast

Ich finde biblische Namen auch sehr schön.
In dem Bereich gibt es noch:

Lea
Rebecca
Miriam
Elisabeth
Maria
Magdalena
Sarah

Aaron
Jonas
Simon
Jakob
Benjamin
Runen
Andreas
Marcus


Alles Gute 😊

Mitglied thea ist offline - zuletzt online Heute um 14:10 Uhr
thea

An biblischen Namen gefallen mir zu Rahel:

Eva
Noa
Judith
Esther
Hannah
Martha
Naomi
Salome
Susann
Tamar
Ruth

Ariel
Levi
Daniel
David
Elia(s)
Gideon
Mika
Josia
Jaron

Von eurer Liste finde ich Josefa, Margarethe und Benedikt toll. Wie gefiele euch Joseph für einen Jungen? Finde ich auch ganz süß, mittlerweile.

Ansonsten fällt mir noch die Kombi Rahel & Marit ein, die in meinen Ohren recht harmonisch tönt. Oder auch:
Iris, Agnes, Malin, Vivien, Elinor, Leonor, Linnea, Mila
Frederik, Erik, Felix, Julius

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

meine 1.Tochter

Ich bin 26 und bin im 5.Monat schwanger, überlege aber jetzt schon, wie ich sie nenenn sollte. Meine Vorsch...