Finischer Name 2

Mitglied lotte_hlm ist offline - zuletzt online am 27.02.20 um 23:56 Uhr
lotte_hlm

Hallo zusammen
Mein Bruder und seine Frau [Henrik und Aino] bekommen bald ihr erstes Kind zur Zeit sind sie Arbeitswegens in Finnland wohnhaft, jedoch planen sie in Zukunft irgendwann mal zurück nach Deutschland zu ziehen, wo beide aufgewachsen sind.
Jetzt suchen sie einen Namen der ihre Finnischen Wurzeln unterstreicht und trotzdem in Deutschland nicht für Große Probleme sorgt.

Ihre derzeitige Liste
Jungen:
Simo
Hannu
Jousia [eher als Zweiname?]
Taavi
Raimo
Keijo
Paavo
Jonne/Janne
Viljam

Mädchen:
Riikka
Hellevi/Helvi[sehr nah an Helmi jedoch werde ich ja eh nur mit meinem Zweitnamen gerufen]
Suvi
Aila
Elma
Jonna
Lumia
Gerne weitere Namen vorschlagen wenn euch ein guter einfällt.

Liebe Grüße und Danke im Vorraus
Helmi LOTTE

Antworten

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online Gestern um 17:13 Uhr
Konrad_Jirpeel

Hab gerade beim Ausmisten einen finnischen Krimi gefunden und einfach mal durchgeblättert und die Namen rausgeschrieben, die mir so ins Auge gefallen sind:
Aku
Antti -> wenn’s nicht zu negativ klingt:)
Arvi
Kalevi
Ketola -> klingt etwas weiblich, vllt. als ZN
Kimmo
Niemi
Nurmela -> etwas weiblich, vllt. als ZN
Olavi
Pekka
Petteri
Tapani
Turre
Ville

Marjatta
Merja
Ninne
Oona
Outi
Päivi -> eher als ZN
Sinnikka
Venla
Virpi

Und dann waren noch zwei Namen, die ich im Internet nicht gefunden habe, von denen ich nicht weiß, welches Geschlecht sie sind oder ob es vielleicht auch nur der Nachname ist:
Antsi
Riska

Mitglied thea ist offline - zuletzt online am 10.09.20 um 23:25 Uhr
thea

Mir gefallen am besten Keijo & Aila

Danach kommen Jonna, Riikka & Jousia. Der Rest ist nicht so meins.
Wobei ich Jousia so schreiben würde: Josia(s). Das hinzugefügte u wirkt auf mich wie ein Verschreiber.

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online am 05.09.20 um 15:44 Uhr
little_Simba

Hey, ich beurteile mal als deutsch Erzieherin, die den Namen zum ersten mal liest:
Jungen:
Simo 3 ganz nett, aber eine Mischung aus Simon und Timo. Wobei ich da Timon als gelungener empfinde
Hannu 5 ganz komisch
Jousia 3 interessant, gefällt mir aber recht weiblich (wobei es ja Josua auch gibt)
Taavi 2+ mir bekannt, unkompliziert, eindeutig männlich, leicht zu sprechen!
Raimo 4 klingt wie ein Reinigungsmittel
Keijo 2 gut machbar
Paavo 3- ungewohnt und irgenwie unvollständig
Jonne/Janne 1 sehr gut machbar, für mich eindeutig männlich
Viljam 5 wüsste ich nichts mit anzufangen und würde ein zweites mal drüber lesen

Mädchen:
Riikka 5 für die Schreibweise/ 2+ für den Namen an sich. Das doppel i und k ist etwas viel für deutsche Verhältnisse. Rika find ich toll!
Hellevi/Helvi 5 weder eindeutig weiblich, noch gut zu merken
Suvi 5 erinnert mich an survival
Aila 3 okey, kann man machen
Elma 4 da ist der Elmar zu dominant find ich, vorallem durch das Bilderbuch
Jonna 1+ perfekt!
Lumia 1 schön und einfach! Glaub ne Kameramarke heißt auch so oder? Aber würde mich nicht stören

Liebe Grüße!

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online Gestern um 17:13 Uhr
Konrad_Jirpeel

SIMO:
An sich nett, in D sicher etwas problematisch. Die meisten werden wohl einen Simon daraus machen.
HANNU:
Hübsch, gut machbar. Man kennt Hannes und Hanno, gerade Hanno ist aber nicht so verbreitet, dass jeder Hanno draus macht.
JOUSIA:
Vielleicht etwas schwer auszusprechen, aber sicher machbar. Ich empfinde den Namen (wegen Josia) als recht fromm. Als EN an der Grenze, als ZN definitiv gut machbar
TAAVI:
Das doppelte A muss buchstabiert werden. Namen mit I am Ende sind nicht so mein Ding, weil sie oft niedlich klingen, wenn man den Namen aber gescheit betont, geht es. Durch das T etwas härter. In D besser machbar als Daavi.
RAIMO:
Gefällt mir. Sicher gut machbar. Ein wenig rau, aber nicht zu hart.
KEIJO:
Mag ich gerne. Meine Schwester hatte einen in ihrer Stufe, allerdings ohne finnische Wurzeln. Es funktioniert also.
PAAVO:
Wieder der doppelte Konsonant. Irgendwie fehlt mir bei diesem Namen etwas, er wirkt unvollständig auf mich.
JONNE/JANNE:
Mag ich gerne. Gut machbar. Soweit ich weiß, sind in D beides unisex-Namen, falls das eine Rolle spielt. Für mich sind aber beide Namen erst mal männlich.
VILJAM:
Wie wird das ausgesprochen? Könnte schnell so wirken, als ob jemand William so aufschreibt, wie man es spricht. Eher nicht.

RIIKA:
Das doppelte I … Hier wäre ich noch vorsichtiger, weil Rika als Name in D vertrauter ist als Taavi oder Paavo. Rika an sich klingt nett, aber sehr nach Kurzform
HELLEVI:
Eher nicht. Klingt durch „Levi“ männlich. Außerdem wie eine Zusammensetzung aus Englisch „hell“ und dem Namen „Levi“
HELVI:
Gefällt mir. Das I am Ende ist nicht so mein Ding, aber zu süß kling der Name auch nicht, also machbar. Die Ähnlichkeit zu deinem Namen sehe ich nicht als so gravierend an. Meine Tante hat zwei ihrer drei Kinder Namen gegeben, die dem ZN von einem von uns genauso ähnlich sind. Mir ist das nie seltsam vorgekommen, obwohl unsere ZN zumindest bei uns zu Hause doch recht präsent sind.
SUVI:
Ist mir zu niedlich. Außerdem erinnert es mich sehr an Suri, die Tochter von Cruise und Holmes. Gefällt mir nicht.
AILA:
Hier würde mich die leichte Ähnlichkeit zu Aino mehr stören, als bei Helvi:) Ich kenne den Namen nur als Ayla. In D wohl eher mit der Türkei assoziiert.
ELMA:
Hm. Ich bin unschlüssig. Erinnert mit an Helmar, aber auch an Erna. In D sicher gut machbar.
JONNA:
Mag ich, gut machbar.
LUMIA:
Nicht so meins. Klingt etwas aufgesetzt und erinnert mich an Luminol. Klingt in meinen Ohren auch nicht sehr finnisch, ich würde es eher dem Englischen oder dem "Südländischen" zuordnen.

In Deutschland wird man mit Jonne, Janne und Jonna sicher nicht als Finne auffallen. Sie sind zwar selten und klingen nordisch, aber es sind ja zurzeit einige nordische Namen im Kommen.

An Vorschlägen habe ich mich ja schon in der ersten PE ausgetobt:)

Mitglied lotte_hlm ist offline - zuletzt online am 27.02.20 um 23:56 Uhr
lotte_hlm

@Maria
Er soll ja gerade etwas ungewohnt klingen, gerade zum beispiel Niklas und Mara haben nicht so eine Aussagekraft. Die Endung ea gefällt ihnen auch nicht so da sie so austauschbar ist.
Eiko und Mirja klingen jedoch ganz interessant, wobei Eiko wahrscheinlich eher mein Beuteschema ist, als deren.

Gruß Lotte

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

Unser Sohn ist unterwegs

Hallo, Nach unseren beiden Töchtern Mia und Marie bekommen wir ende März einen Jungen. Leider können wir un...