Vergebbar? Teil 3

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online am 27.09.20 um 17:13 Uhr
Konrad_Jirpeel

Aller guten Dinge sind drei …

Also: Ich lege für Freunde eine Liste mit allen biblischen Vornamen an, die man in Deutschland vergeben kann.

Damit ich zwischen all den verrückten Namen nicht betriebsblind werde, bitte ich euch um eine Einstufung der Vergebbarkeit in folgende Kategorien:
1) gut vergebbar
2) gewagt – vllt. als ZN oder wenn es eine schöne Bedeutung hat
3) nicht vergebbar

Bei den ersten beiden Kategorien könnt ihr vllt. noch schreiben, ob ihr irgendeine Assoziation habt, gerade, wenn euch der Name unbekannt ist: Klingt es fremd, fügt es sich ins Deutsche ein, klingt es arabisch oder fromm? Außerdem ein kurzer Vermerk, welchem Geschlecht ihr den Namen zuordnen würdet.
Es geht nicht um persönliches Gefallen, sondern einfach darum, ob ihr euch ein Kind, Teenager, Erwachsenen mit dem Namen vorstellen könnt.

Die beiden haben übrigens kein Problem damit einen tendenziell frommeren Namen zu vergeben (z.B. Amos), nur zu ausgefallen sollte es nicht sein.

Die Liste werde ich immer mal wieder erweitern. Häppchenweise ist es einfacher zu bewerten.

Vielen Dank euch!


Jachdo
Jesse
Jiphia
Joas
Jobab
Johanan
Jojakim
Juda
Hiel
Machir
Machla
Magdiel
Mahalat
Maleachi
Malkiel
Malkija
Manasse
Manoah
Mattan
Mattanja
Mattitja
Merab
Merajot
Mescha
Michaja (beide Geschlechter)
Michal

Ergänzung :
Abdiel
Jerija
Machlon
Mahol
Mijamin
Minjamin
Mose
Naama
Naara
Nadab
Naftali
Nahum
Nearja
Nehemia
Nehemja
Nekoda
Nerija
Netanja
Neziach
Noadja (beide Geschlechter)
Obadja
Obed
Oded
Otniel
Padon
Palti
Pedazur
Pelaja
Pelatja

Ergänzung :
Japhia
Perez
Petuel
Pua
Ramja
Reaja
Refaja
Reguel
Remalja
Rezin
Rizja
Sabdiel
Sacharja
Saul
Sawan
Schafat
Schifra
Sebadja
Sebulon
Secharja
Sem
Serach
Seraja
Set
Sia
Sulamit
Tabbaot
Tabeal
Talmon
Tamar

Ergänzung :
Am besten schreibt ihr bei SEM kurz, wie ihr es aussprecht.

Ergänzung :
Tebalja
Telem
Temach
Teman
Timna
Tirja
Tobija
Tobit
Tola
Uriel
Urija
Usi/Ussi
Usiel
Usija
Zacharias
Zadok
Zedekia
Zefanja
Zefo
Zeret
Zeruja
Ziba
Zibja
Zibon
Zidkija
Ziha
Zippor
Zippora
Zobeba
Zohar

Antworten

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online am 27.09.20 um 17:13 Uhr
Konrad_Jirpeel

Ich finde es ziemlich faszinierend, dass alle Namen, die ich nur deshalb mit reingenommen, habe, weil sie mich an andere, recht bekannte Namen erinnert haben, fast ausschließlich als unvergebbar eingestuft wurden: Magdiel (Magdalena), Mi(n)jamin (Benjamin), Sebadja (Sebastian), Antotija (Antonia). Alwan (Alvin).
Bei manchen Namen hätte ich deutlich schlechtere Ergebnisse erwartet (Ephraim, Michal) bei manchen schlechtere (Elifas).

Ich merke halt, dass dadurch, dass ich Hebräisch und Griechisch kann, mit der Klang der Namen sehr vertraut ist. Da fällt es mir etwas schwer, einzuschätzen, wie es auf andere wirkt. Und ich stufe mir unbekannte Namen mit ja-Endung und drei Silben automatisch als männlich ein – ich habe tatsächlich in der Bibel ein paar Mal „Söhne des Zeruja“ gelesen, statt „Söhne der Zeruja“, weil es für mich ein männlicher Name sein musste:)

Vielen Dank für eure Hilfe bis hierher. Jetzt geht es also in einer neuen PE weiter.

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online am 27.09.20 um 17:13 Uhr
Konrad_Jirpeel

@Zippi:
Ziha ist in Esr 2,43; Neh 7,46 und Neh 11,21

Amon habe ich schon als vergebbar eingestuft, Ophai steht in der Lutherbibel als Efai (das hat mich zu sehr an Efeu erinnert), Misael ist Mischael und Chori ist Hori. Deshalb hatte ich sie aussortiert. Kores ist der Genitiv, der gute Mann heißt Kore. Ruhama ist bei mir in der Kategorie „Varianten von biblischen Namen“, kommt also noch.
Die anderen waren mir, glaube ich, zu abgedreht, bei ein paar habe ich wohl einfach drübergelesen. Ich stelle die Namen vielleicht noch irgendwann später rein. Wer ist Garem? Das Nächste, was ich finde, sind die Garmiter.

Gast

Tebalja 3
Telem 1-2
Temach 2
Teman 1
Timna 1
Tirja 3
Tobija 2
Tobit 1-2
Tola 3
Uriel 1
Urija 2-3
Usi/Ussi3
Usiel 3
Usija 2-3
Zacharias 1-2
Zadok 2-3
Zedekia 3
Zefanja 3
Zefo 2
Zeret 2
Zeruja 3
Ziba 3
Zibja 3
Zibon 2
Zidkija 3
Ziha kenne ich auch nicht, m oder w?
Zippor 2-3
Zippora 2, mag ich aber geeerne
Zobeba 3
Zohar 1-2

Ich weiß nicht, ob dir die Namen zu gewöhnlich erscheinen, aber das hier hab ich aus dem AT bei dir vermisst:

Eran
Ophai
Abdon
Tiras
Amon
Zeror
Chori
Haran
Ardon
Bedad
Misael
Garem
Hesir
Jasis
Jitran
Kores
Lotan
Setam
Tilon


Atara
Bilha
Zerua
Hulda
Rizpa
Ruhama/ Ruchama


Keine Ahnung, ob du die extra weggelassen hast oder nicht. Ich hab nur mal rausgeschrieben, was in meinem Index noch so steht und was nicht total normal ist, ich aber trotzdem mit 1/ 1-2 bewerten würde.

Freue mich auf die neue PE

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online am 27.09.20 um 17:13 Uhr
Konrad_Jirpeel

Oben noch mal Nachschub.
Das war‘s jetzt mit dem AT. Demnächst folgt eine PE mit NT und Apokryphen sowie Varianten und „christlichen“ Namen.

@Zippi:
Japhia ist ja immerhin auch ein Mann, darauf hab ich schon geachtet. Deshalb ist Jirpeel auch nicht in meiner Liste. Ich hab mich ein paar Mal geärgert, dass es nur Städtenamen sind und keine Personennamen:)
Ich hab mir Sem extra in verschiedenen Hörbibeln angehört und da gibt es verschiedene Aussprachen: „Sämm“, „Seem“ und „ßeem“. Ich persönlich würde „ßeem“ sagen. Im Hebräischen heißt es "Schem".

@little_Simba:
Bei Reguel wird das U mitgesprochen: Regu-el. Die Melodie wie Samuel.

Konrad_Jirpeel hat den Eingangstext dieser Plauderecke ergänzt. Zum Text

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online am 05.09.20 um 15:44 Uhr
little_Simba

Heey Nachschub ;-)

Japhia 1-2 (w) würde ich ähnlich Sophia aussprechen und deswegen als w einstufen
Perez 3 (m) klingt für mich nach allem, nur nicht nach vornamen!
Petuel 1-2 (m) sehr interessant, durch -uel bekannt
Pua 2 (m/w?) Mischung aus Pia und Puma ;-)
Ramja 2-3 (m/w?) erinnert mich an Rammstein
Reaja 2-3 (m/w?) geht ganz schwer über die Lippen
Refaja 1-2 (m) viel besser, erinnert an Rafael
Reguel 2-3 (m) wird es wie Miguel als Regell gesprochen?
Remalja 3 (m/w?) Hmm weiß nichts damit anzufangen!
Rezin 2-3 (m/w?) klingt für mich arg arabisch oder türkisch
Rizja 2-3 (m/w?) Rissja gesprochen?
Sabdiel 3 (m) ohne dem b, also Sadiel wäre es besser!
Sacharja 3 (m)
Saul 3 (m) die Sau ist zu dominant, auch wenn man Sa-ul sprecht
Sawan 3 (m) klingt asiatisch und nach Schwan
Schafat 3 (m) zu viel Schaf ;-)
Schifra 3 (m)
Sebadja 3 (m)
Sebulon 3 (m)
Secharja 3 (m)
Sem 2 (m) ich spreche es wie Sam englisch, sieht falschgeschreiben aus
Serach 3 (m) klingt auch nicht nach Vornamen
Seraja 1-2 (m/w?) gefällt mir für w gut, ähnlich Seraphine/Serafin
Set 3 (m) zu kurz und nichtssagend
Sia (w) sehr austauschbar, außerdem gibt es die Sängerin SIA
Sulamit 3 (m) klingt nach Sprengstoff!
Tabbaot 3 (m) klingt nach Sabbalott!!
Tabeal 2-3 (m) hat keinen schönen KLang, Tabea ist viel melodischer
Talmon 2 (m) gefällt mir, erinnert an Ramon
Tamar 1-2 (m) unkompliziert und vergebbar

Mitglied thea ist offline - zuletzt online am 10.09.20 um 23:25 Uhr
thea

@Konrad: ja, in Litauen ist Neria ein weiblicher Vorname, die Assoziation bekomm ich nicht weg, wenn ich Nerija sehe.

Die anderen Namen:
Japhia 3
Perez 3
Petuel 3
Pua 3, weiblich
Ramja 3
Reaja 3
Refaja 3
Reguel 3
Remalja 3
Rezin 3
Rizja 3
Sabdiel 3
Sacharja 3
Saul 2
Sawan 3
Schafat 3
Schifra 3, weiblich
Sebadja 3
Sebulon 2
Secharja 3
Sem 2, mit stimmlosen s
Serach 3
Seraja 3
Set 3, Seth 2
Sia 3
Sulamit 3, Shulamit 2 weiblich
Tabbaot 3
Tabeal 3
Talmon 3
Tamar 1, weiblich

Gast

Und da wollte ich schon an unserem Bibellexikon zweifeln ;-)
Namen von Städten finde ich persönlich nicht so toll, hab ich ja auch schon bei Gibeon an“gemeckert“. Ich vertrete die Meinung Menschen für Menschen, Städte bestenfalls für Haustiere etc. Aber bei Japhia weiß es wenigstens keiner... würde es als weiblichen Namen vergeben, weil es ursprünglich neutral war und weiblich klingt. Japhia bei einem Jungen zu begründen wird schwierig.

Japhia s.o.
Perez: 2-3 kenne eine argentinische Familie, die so mit Nachnamen heißt
Petuel: 3
Pua 2-3
Ramja 3, klingt sehr weiblich, Ramya ist zB weiblich
Reaja 3
Refaja 3
Reguel 2
Remalja 3
Rezin 3
Rizja 3, auch sehr weiblich
Sabdiel 2-3
Sacharja 1-2, mein Lehrer heißt so ;-)
Saul 1-2
Sawan 1-2
Schafat 2-3
Schifra: Shifra erscheint mir gebräuchlicher, 2
Sebadja 3
Sebulon 1
Secharja 2
Sem 1 würde ich ungefähr so sprechen wie das französische sème, aber mit weichem s (wie macht man es richtig?)
Serach 2
Seraja 2-3
Set 2
Sia 3, wie die Sängerin und klingt wie ein Mädchen
Sulamit 1, ich kenne eine Sulamith
Tabbaot3
Tabeal 3
Talmon 2
Tamar 2

Konrad_Jirpeel hat den Eingangstext dieser Plauderecke ergänzt. Zum Text

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online am 27.09.20 um 17:13 Uhr
Konrad_Jirpeel

Oben ein neuer Schwung Namen ...

@Zippi:
Gut, dass du das zu Jiphia sagtest. Nach ausgiebiger Suche und kurzfristigem Zweifel an meinem eigenen Verstand, ist mir aufgefallen, dass ich mich beim Abtippen der Liste in den Computer schlicht vertippt hab und durch mein fleißiges Kopieren ist es mir nicht aufgefallen. Gemeint ist Japhia (Jos10,3 u. A., auch eine Stadt). Mein Fehler, tut mir leid.

@Thea:
Danke dir. Kennst du Nerija auch als weiblichen Namen?

Konrad_Jirpeel hat den Eingangstext dieser Plauderecke ergänzt. Zum Text

Gast

Jachdo: 3
Jesse 2
Jiphia kenne ich gar nicht, gibt's da ne Variante?
Joas 1-2
Jobab 2-3
Johanan 2
Jojakim 2-3
Juda 2
Hiel 2-3
Machir 2
Machla 1 - 2, kenne ich eine ;-)
Magdiel 3
Mahalat 3
Maleachi 2
Malkiel 2-3
Malkija 3
Manasse 1-2
Manoah 2
Mattan 2
Mattanja 2-3
Mattitja 3
Merab 2
Merajot 3
Mescha 2-3
Michaja (beide Geschlechter) m: 2, w:3
Michal 2

Ergänzung von gestern, 19:53:
Abdiel 2
Jerija 2
Machlon 3
Mahol 2-3
Mijamin 3
Minjamin 3
Mose 2
Naama 1
Naara 1
Nadab 2
Naftali 2
Nahum1-2
Nearja 2-3
Nehemia 1-2
Nehemja 2
Nekoda 3
Nerija 1-2
Netanja 2-3, obwohl, er ist durch Netanjahu zumindest als Nachname bekannft
Neziach 2
Noadja (beide Geschlechter) beide 2
Obadja 1
Obed 1-2
Oded 1-2
Otniel 3
Padon 3
Palti 3
Pedazur 3
Pelaja3
Pelatja 3

LG

Mitglied thea ist offline - zuletzt online am 10.09.20 um 23:25 Uhr
thea

Ich kennzeichne nur die weiblichen Vornamen, da es sehr viel weniger davon gibt; den nicht gekennzeichneten Rest halte ich für männlich.

Jachdo 3
Jesse 1
Jiphia 3
Joas 2
Jobab 3
Johanan 2
Jojakim 1, kenne ein Kind mit diesem Namen
Juda 2, nur als Jehuda
Hiel 3
Machir 3
Machla 3, weiblich
Magdiel 3
Mahalat 3, weiblich
Maleachi 3
Malkiel 3
Malkija 3
Manasse 3
Manoah 3
Mattan 2
Mattanja 3
Mattitjam 3
Merab 1-2, weiblich; Merav gesprochen sehr viel schöner. Mit entsprechendem Hintergrund sehr gut zu vergeben.
Merajot 3
Mescha 2-3
Michaja (beide Geschlechter) 2
Michal 1, weiblich

Abdiel 3
Jerija 3
Machlon 3
Mahol 3
Mijamin 3
Minjamin 3
Mose 2
Naama 1, weiblich
Naara 2, weiblich
Nadab 3
Naftali 3
Nahum 3
Nearja 3
Nehemia 3, obwohl ich mittlerweile ein Kind kenne, das so heißt; ist trotzdem sehr ungewohnt
Nehemja 3
Nekoda 3
Nerija 3, männlich und weiblich
Netanja 2
Neziach 3
Noadja (beide Geschlechter) 3
Obadja 3
Obed 3
Oded 3
Otniel 3
Padon 3
Palti 3
Pedazur 3
Pelaja 3
Pelatja 3

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online am 27.09.20 um 17:13 Uhr
Konrad_Jirpeel

Oben Nachschub ...

@Kimster:
Danke, dass du mal wieder bewertest. Vielleicht hast du ja auch Lust in den alten PEs mal zumindest die Namen rauszuschreiben, die du für vergebbar hältst. – Ich wäre dankbar:)

@little_Simba:
Jiphia ist männlich – hab mir schon fast gedacht, dass es zu weiblich klingt …
Johanan ist tatsächlich die ursprüngliche Form von Johannes.
Hi-el ist die richtige Aussprache
Magdiël hat mit Magdalena etymologisch nichts zu tun, hat mich aber auch daran erinnert.
Mattan ist tatsächlich ein „sachliches Pendant“ zu Nathan: Nathan: „er hat gegeben“; Mattan: „Gabe“
Mattanja und Mattitja sind beides Vorformen von Matthias.
Mera als Namen gibt es so nicht, wäre aber theoretisch möglich, weil die entscheidende Wurzel mrh ist, gesprochen würde es dann aber Mara:)
Ist für dich Michal dann männlich?
Kurze Geschlechterkorrektur:
Männlich: Jiphia, Manasse, Mattanja, Mattitja, Mescha
Weiblich: Machla, Mahalat, Merab, Michal

Konrad_Jirpeel hat den Eingangstext dieser Plauderecke ergänzt. Zum Text

Mitglied Kimster ist offline - zuletzt online am 17.12.19 um 20:40 Uhr
Kimster

Ich machs kurz:

Diesmal find ich echt eigentlich alle nicht vergebbar. Mit etwas Toleranz würde ich diese Namen noch als vergebbar einstufen (aber meiner Meinung nach überhaupt nicht schön):

Michal, Mattan, Machir, Juda, Jesse

Juda hab ich nur reingenommen, weil ich Atheist bin und somit ein Name bei mir in religiöser Hinsicht kein schlechtes Image haben kann. Mir ist das total egal.

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online am 05.09.20 um 15:44 Uhr
little_Simba

Hey, Nachschub :-)

Jachdo 3 (m) sehr ungewöhnlich
Jesse 1 (m) könnte teilweise vlt englisch gesproche werden
Jiphia 2 (w)
Joas 1 (m) total super!
Jobab 3 (m) erinenert an eine exotische Pflanze
Johanan 1-2 (m) ähnlich wie Jonathan
Jojakim 2-3 (m) kann man nicht so schlüssig sprechen
Juda 3 (m) mit unserer deutschen Vergangenheit sehr provokant
Hiel 2 (m) Hi-el?
Machir 2-3 (m) würde ich als Nachnamen einstufen
Machla 3 (m/w?)
Magdiel 1-2 (m) männliche Form von Magdalena?
Mahalat 3 (m) find ich ganz schwer zu sprechen
Maleachi 3 (m) ebenfalls
Malkiel 2-3 (m) auch schwer
Malkija 2-3 (m) geht auch schwer über die Lippen
Manasse 1-2 wenn weiblich, kenne eine Menessa ;-)
Manoah 1 (m) total schön, eben sehr weich
Mattan 1 (m) ähnlich Nathan
Mattanja 2 wenn weiblich sonst 3
Mattitja 3 (m/w?) kompliziert
Merab 1 (m) gut machbar
Merajot 2 (m) sehr interessant, Mera find ich sehr spannend!
Mescha 2-3 (m/w?) weiß ich nichts mit anzufangen
Michaja (beide Geschlechter) 2 gut machbar
Michal 1-2 da fehlt irgendwie das e

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

Zweitname zu Alivia und Akim

Ich brauch ganz schnell eure Hilfe,brauche ganze schnell Zweitnamen zu Alivia und Akim(weiß nicht was es wi...