Babygallerie

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Ich bin mal aus Interesse eine Babygallerie durchgegangen. Namen die ich interessant bzw. ungewöhnlich fand, habe ich rausgeschrieben. Alle Kinder sind dieses Jahr geboren.

Mädchen:
Duaa, Viktoria Hope, Bilge Esra, Kati, Florijana, Soultana, Quingtian, Chantal, Melody Sofi, Laila Khadidiatou, Enisa Hedda, Loresa und Evelin Anna Lou-Lou.

Zwillinge: Michaela und Estefania


Jungen:
Meris, Bastian Ben, Anton Ilja, Bran, Jey-Kartal, Noar, Georgios, Anadin, Max Paul Leander, Johann Gabriel, Lenny, Efraim-David, Emir Leano, Ali Riza, Ilirian und Arteju Lukats

Zwillinge: Max und Paul

Antworten

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Ich finde jetzt Alexander, Maximilian, Lena oder Sophie nicht gerade langweilig nur weil sie gehäufter vorkommen. Ein beliebter Vorname bedeutet ja lediglich, dass es ein Name ist, der zZ vielen Eltern gefällt. Wie man das nun wertet bleibt jedem selbst überlassen. Der eine möchte einen Namen, mit dem das eigene Kind durch den Namen nicht auffällt und der nächste möchte was spezielles.

Besonders Jungmütter vergeben ja gerne extrem exzentrische, englische Namen. Ich denke oft ist ihnen die Tragweite nicht so ganz klar, was dies eben später im Leben bedeuten kann.
Jedoch bin ich davon auch ein bisschen genervt, dass jeder Name inzwischen süß und weich klingen muss und am besten noch eine Abkürzung sein muss. Mir fehlt da ein bisschen der Biss. Aber ich sehe ein, das ist eher so ein persönliches Ding.

Gast

Nun ja, ich sage mal so, wenn Eltern ihr Kind Melody Sofi, Summer Sarafina oder London-Gonzales etc. nennen, also bewusst einen speziellen - vielleicht eben auch polarisierenden - Namen vergeben, dann müssen sie damit rechenen, dass sie auch mal gaaanz ehrliche Kommentare zu diesen Namen bekommen und diese eben auch ganz gerade raus. Das richtet sich selbstverständlich nicht gegen das Kind, das sich seinen Namen bekanntlich ja nicht selber ausgesucht hat, sondern es richtet sich an die Eltern.
Das soll im Umkehrschluss natürlich nicht heißen, dass jedes Kind Alexander-Maximilian oder Lena-Sophie etc. heißen soll, denn zwischen den beiden Extremen "abgedrehte Eigenkreation" und "0815-Langeweile" gibt es ja noch einen großen Bereich dazwischen, Gott sei Dank!

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Ich möchte da nicht zu sehr drüber urteilen, weil so tatsächlich Babies (vermutlich) heißen. Jedoch finde ich es immer schade wenn "nur" Abkürzungen vergeben werden. Man steht dann somit auch immer im Schatten zum "Original" wie bspw bei KATI vs. KATHARINA. ich kenne auch eine GABI mit dem selben Problem. Das Ding ist, dass ja auch kleine Kinder irgendwann erwachsen werden. Man ist ja sogar die meiste Zeit seines Lebens erwachsen und da kann ich mir vorstellen dass man froh sind wird einen "ganzen Namen" zu haben und nicht bis aus Lebensende chronisch erklären zu müssen, dass man wirklich "nur" Gabi etc. heißt. Insbesondere wenn man nichtmal einen ZN zum Ausweichen hat.

Manche der Namen sind auch Namen ausländischer Kinder und werden lediglich ihrem Heimatland entsprechend traditionelle Namen bekommen haben. Dennoch finde ich auch diese natürlich interessant. :-))

Bei EFRAIM-DAVID stört mich massiv der Bindestrich. EFRAIM DAVID ohne Bindestrich fände ich hingegen wieder okay. EFRAIM ist jetzt sicher exotisch, aber ich finde den jetzt auch nicht sooooo ungewöhnlich.

Gast

Hm..., also da sind ja schon ein paar sehr spezielle Namen dabei, viele von denen hätte ich - ehrlich gesagt - niemals vergeben.
Viktoria, Loresa , Laila, Bastian Ben und Johann Gabriel sind die einzigen Namen, bei denen ich nachvollziehen kann, dass sie vergeben wurden.
Ich meine, Melody Sofi oder Efraim David...???

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Ich finde es interessant wie sehr die Namensvielfalt doch zugenommen hat und Namen mit den unterschiedlichsten Stilrichtungen auch vergeben werden. In den 80ern und 90ern noch taten einen Klassenkameraden mit arg zu "alten Namen" noch leid, inzwischen ist das sogar irgendwo Trendy.

Die Namen sind alle aus meiner Region, deshalb hat es mich auch interessiert. Jedoch denke ich, wird man in allen Städten inzwischen eine Vielzahl von Namen und den unterschiedlichsten Stilrichtungen finden wird. Jedoch finde ich es persönlich schön wenn die Gesamtkombi gut harmoniert.

Evelin Anna Lou-Lou - bekommt man das genehmigt? zweimal den selben Namen mit Bindestrich verbunden? :-O

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

Meiine Liiebliingsnamen

Huhu, eine gute Freundin (wird morgen 29) ist schwanger und jetzt bin ich behilflich bei der Namensuche. Wa...

Eine Schwester für Jonas

Hallo, nach meinem Sohn Jonas-Emilio (4) bekomme ich eine Tochter. Wir würden sie gerne Vanessa nennen, abe...

Namenssuche für 3. Tochter

Hallo ihr Lieben! Ich kann mein Glück kaum fassen. Ich bin schwanger und es wird wieder ein Mädchen. Jetzt ...