Hilfe meine Tochter ist Simssüchtig!

Gast

Hallo. Unsere Tochter Lisa (12) ist unser 1. von 3 Kindern. Zu ihrem 11. Geburtstag bekam sie das PC-Spiel "Sims 2" von ihrer Tante. Seit es ihr installiert wurde, sitzt sie davor. Anfangs war der Konsum noch sehr harmlos, wir setzten auch Ausschaltgrenzen. Mit der Zeit sitzt Lisa über 4 Stunden alleine vor diesem Spiel, wenn wir erst spät von der Arbeit zurückkommen.
Natürlich gibt es dann enormen Zoff mit Lisa, meinem Mann und mir.
Wir sind am verzweifeln.
Kennt ihr das auch, wenn Kinder Computersüchtig sind/werden.
Ist es vllt. schon Zeit eine Therapie zu beginnen?

Wenn ihr uns in jeglicher Art & Weise weiterhelfen könntet, das wäre furchtbar lieb von euch.

LG von Andrea & Thomas mit Lisa, Annika und Johann

Antworten

Gast

Als ich so 12 war ,hab ich auch supergern sims2 gespielt.Eigentlich hab ich nur an wochenenden gespielt,so 2 Stunden,aber in den Ferien hab ich auch so 4 stunden gespielt.Also ganz normal.Ich würde meiner Tochter sagen,dass sie an wochenenden und Ferien 4 stunden spielen darf und in der woche so 1:30 h .Außerdem geht die Fase vorbei😉Viel Erfolg

Gast

Die PE ist 4 Jahre alt und das Mädchen somit inzwischen 16 Jahre. Dein Beitrag kommt somit ein ganz kleines bisschen zu spät ;)

Gast

Das ging mir früher ähnlich beim Bundesliga-Manager. Da konnte man sich so in dem Spiel verlieren, dass man gar nicht bemerkt hat, wie schnell die Zeit vorbeiging. Das lässt aber auch wieder nach. Heute werden nur andere Spiele gespielt, aber ein gewisses Suchtpotential haben solche Spiele schon.

Gast

Droht eurer Tochter bitte nicht, das Spiel wegzunehmen. Junge Seelen sind verletzlich. Ich habe auch mal Sims 2 gespielt, und es ist langweilig geworden. Ich (Teenager) spiele jetzt lieber Sims 3. Macht doch mal einen Plan mit den Spielzeiten z.B 2 Stunden. Wenn ihre Tochter sich daran nicht hält, gibt es einen bösen Smiliy auf der Liste. Wenn dort 5 böse Smilys draufstehen, kriegt sie PC Verbot. So habe ich es mit meiner Mutter gemacht :) Gruß Noemi

Gast

Hallo,
ich selber spiele auch gerne Sims 3. Ich würde Ihnen villeicht empfehlen dass Ihre Tochter nur noch am Wochenende am Computer spielt.In den Ferien kann es leider schon mal etwas länger dauern. Da muss man es aber akzeptieren denn an Feiertagen erlauben viele Familien keine Besucher. Und: Sims 3 ist ein sehr soziales Game! Hier wird das reale Leben simuliert und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen!!!

Gast

Also echt, manche "Supermütter" hier sollten sich mal nicht so anstellen! Meine Tochter hat früher auch sehr lange sims gespielt und was hatte das für schlimme Konsequenzen? Gar keine!!!
Gönn ihr den Spaß und stell dich nicht so an, solange sie ihren Pflichten nachgeht und weiterhin auch etwas mit Freunden unternimmt, gibt es kein Problem. Also bleibt mal locker!
Auch, wenn der Beitrag schon älter ist, das konnte ch so nicht stehen lassen!

Gast

Ich liebe das spiel am samstag hing ich von 10 uhr morgens bis 1 uhr abends

Gast

Meine natürlich die einzige Beschäftigungsart...

Gast

Ist doch ganz einfach, ihr setzt ihr ein zeitliches Limit und basta. Wo sind wir denn, wenn Kinder mit 13 Jahren machen, was sie wollen.
Und @ Natalie
Das ist doch wohl nicht dein Ernst. Du kannst doch wohl ein elektronisches Spiel nicht mit Puppenhausspielen gleichsetzen. Wenn man das so sieht, wundere ich mich nicht mehr über die Unfähigkeit vieler Schulkinder, kreativ zu sein, in Zusammenhängen zu denken und eigene Initiativen zu entwickeln.
Ich schätze die Errungenschaften der Technik sehr, nutze sie ja selbst, aber wenn das der einzige Beschäftigungsart der Kinder wird, läuft was schief. Da sind die Eltern gefordert.

Gast

Das Spiel ist doch cool, ich würde mir keine Gedanken machen. Früher hat man eben mit Puppenhäusern gespielt, heute mit Sims 3.

Gast

Hallo ihr Lieben
Ich weiß nicht,wieso man Sims 3 hassen kann...Das ist doch ein blödes Spiel,das süchtig macht.Wenn man meinen Satz 5xmal nacheinander liest,versteht man was ich meine...
Unternimm was mit deiner Tochter,fahr mit ihr irgendwo hin,verreise,hilf ihr hobby zu entdecken,freunde...

Gast

Also ich finde sims 3 ein echt gutes spiel. ich (14) spiele auch oft sims 3, aber es muss nicht jeden tag sein, und wenn dann spiel ich 1 oder max. 2 stunden. 4 stunden sind wirklich viel aber ich würde.kein streit anfangen also nicht anbrüllen und auch nicht den computer sperren ich würde einfach in ruhe mit ihr reden. aber auch keinen fall bedrohen oder so.

ich wünsche viel erfolg
liebe grüße von sweety

Gast

Die pe war von 2010!!!!

Gast

Ich bin 13 und hab auch die sims 3, es ist wirklich ein tolles spiel. ich spiele es max. 2 stunden, aber nicht jeden tag. wenn mir langweillig ist oder wenn ich nichts besseres zu tun hab spiel ich es. ok, ich geb zu 4 stunden sind wirklich viel, aber ich würde keine verbote machen oder das spiel verkaufen, aber wenn sie 2 stunden am tag spielen würde wäre es viel besser . ich würde kein streit wegen so nem spiel anfangen, es ist besser ruhig mit.kimdern zu reden, als sie anzuschreien oder verbote zu machen.

ich wünsche viel glück

Gast

Ich würde sie so lange spielen lassen, wie sie will. Ihr wollt nicht wissen, wie lange ich das früher gespielt habe, als ich so 13 war, wenn euch 4 Stunden schon viel vorkommt. :D Es ist nun mal ein hammer Spiel, man kann zeitweise damit nicht aufhören. Aber wirklich nur zeitweise. Wenn meine Eltern mich davon abgehalten hätten, hätte ich erst recht länger gespielt, aus Trotz. Aber wenn man mal von früh bis spät gespielt hat, fühlt man sich sch*** und verblödet und wird es nicht mehr so lange machen. Und rgendwann wirds langweilig, weil es auch immer das selbe ist. Es ist kein Spiel, was auf Dauer süchtig macht. Irhendwann hat man alles mal erreicht und hat dann mit der Zeit immer weniger Bock, es zu spielen. Die letzten 2 Jahre hab ich insgesamt wenn es hochkommt 5 Stunden gespielt. :)

Gast

Hi,
Man muss nichts übertreiben ich bin auch zwölf und liebe sims auch zwar nicht so das ich 4 stunden vorm PC sitze . Mein Dad hat wen ich übertreibe mit dem spielen hat er mir den PC weggenomen und irgendwo versteckt , des bringt aber gar nichts weil ich den PC so oder so finden würde ich würde auch einfach zeiten aussmachen . Dan gibts weniger Äger und wen sich ihre tochter nicht dran hält dan ist es zwar blöd aber dan würde ich mit strafen drohen auch wen es dan Strafen geben würd.
NOCH EIN TIPP : Wen sie mal sich mit dem Spiel bveschäftigen und auch mal spilen haben sie mehr Verständniss zwar nicht für 4 stunden aber für ein bisschen

Gast

Ich habe es auch gemerkt dass ich simssüchtig wurde später (nach 2 Wochen)habe ich gemerkt dass es bloss ein spiel ist jetzt spiele ich etwa 2 mal im Monat 1/2 Stunde.
Meine Mutter hat sich auch sehr darüber genervt

Gast

Ich würde das SPiel weder verkaufen noch wegsperren noch sonstwas. DAs Spiel wird nach einer zeit wirklich langweilig, nach zwei stunden sollte allerdings schluss sein, sonst bekommt man (bzw. ich) Kopfweh. Selbsthilfegruppe halte ich für eine schlechte Idee, da kommt sie sich bloß gestellt vor (zumindest würde ich das so empfinden) lasst sie einfach einen Monat, dann ist es meistens wieder vorbei. Verbote lieber nich, das bringt nur Ärger, und WIr Teenies sind nicht hohl, Passwörter sind einfach rauszufinden. also, viel glück mit der Tochter ;-)

Mitglied Moderator ist offline - zuletzt online am 25.05.18 um 17:16 Uhr
Moderator

Geschlossen!

Euer Moderator

Gast

Ich bin auch immer mal wieder Simssüchtig :D
Ist aber total harmlos...nach 2 Montaen langweilt es meistens,weil man das meiste erreicht hat und schon alle verschiedenen Möglichkeiten durchgespielt hat.
Warte einfach ab und kauf ihr vielleicht nicht gleich Erweiterungen und Sims 3 :)

Gast

Macht kein passwort auf den Computer oder Verkauft das spiel damit würdet ihr eurer Tochter nur das Gefühl geben das ihr ihr schaden wollt und selbsthilfegruppe wähere doch sehr übertrieben. Das Problem bei diesem spiel ist das es nie aufhört es ist ein Endlosspiel am anfang merkt man gar nicht wie lang man spielt aber das geht vorbei den bei dem Spiel passiert immer das gleich (wie Tamagochi)und dass wird nach einer Zeit langweillich und nach einer Zeit spielt mann es so gut wie nie mehr und macht nicht so viel druck den je mehr ihr verbietet desto aufregender oder entspannender wird das spiel für eure Tochter und habt ihr euch uberlegt das sie sich vielleicht wegen der Familieren Situation in das spiel flüchtet (Geschwister/streit/benachteiligung u.s.w) oder spielt sie nur aus spaß?

Gast

XD

Gast

Hallo!

12 Jahre alt - 4 Stunden vor dem Computer?
Klingeln da nicht irgendwie die Alarmglocken?
Leider spielt meine Tochter dieses Schrottspiel auch.
Ich habe die Zeit aber auf max.1 Std begrenzt,und das ist für diesen Schrott Computer etc. schon viel zuviel.
Die Kinder sollten doch besser draussen spielen .
Ich erkenne nach 1 Std. Computerkonsum schon veränderungen an meiner Tochter.
Also bitte setzt euch durch , pro Tag max. 1 Std.Lasst unsere Kinder nicht verblöden.

Gruß

Gast

Also ich verstehe es, da es ja kein ballerspiel ist würde ich es nicht zu ernst nehmen.
Auch ich kenne Sims und es ist ein Spiel , das man ewig spielen kann und gar nicht merkt wie lang es geht.

Muss sie denn auch umbedingt hinsitzen, oder ist es nur so, dass sie nicht mehr aufhören kann? Das letztere kann ich gut verstehen, da das Spiel einfach toll ist.

Gast

Hallo! Ich hab zwar keine Kinder, (Ich bin selber noch Teenager) aber ich hab auch die Sims 2 zu Hause. Ich hab sie mir mal gekauft, am Anfang (wie bei eurer Tochter) habe ich täglich und Stunden lang gespielt. Immer gleich nach der Schule. Meine Elern haben sich natürlich aufgeregt, was ich auch verstehe. Aber urplötzlich habe ich dann einfach von alleine die Lust an diesem Spiel verloren, und dann gar nicht mehr gespielt. Vl solltet ihr etwas mit ihr unternehmen um sie abzulenken, oder einfach warten, und das sie vl von alleine aufhört mit dem ständigen spielen. Ich weis nicht ob ich euch damit helfen konnte, aber ich wünsche euch alles Gute und hoffe das sich das problem auch ohne Terephie lösen lässt.

Lg Lilly

Gast

Ach nee, ist doch neu das Spiel, da dauert das schon mal länger. Außerdem könnt ihr einen Plan erstellen, an welchen Tagen und wie lange am PC gesessen werden darf ! Wenn das eins Sucht sein soll, dann bin ich mit meinen 47 Jahren auch Sims-süchtig. Bin gerade fertig mit meinem Sims 3 Spiel !

Gast

- Stellt ein Passwort für den PC ein, auch wenn's ihr eigener ist.

- Verkauft das Spiel.

- Droht mit weitern Verboten.

- Klärt sie über die Schäden auf, die sie davontragen könnte.

- Selbsthilfegruppe?

- Hat sie keine Freunde, mit denen sie sich stattdessen treffen kann ?

- Sperrt das Spiel weg.

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Übersicht der erstellten Plauderecken im Juni 2010

Zeige alle 485 Plauderecken des Monats

Andere Plauderecken im Archiv

Aussprache des Namens

Hab einfach nur mal eine kurze Frage... Wenn man z.b. Jessica heißt (Dschessica ausgesprochen) und irgentwa...

Amilia

Wie findet ihr diesen Namen? Ist er vergebbar? Vielen Dank Nora