Außergewöhnlichen Namen gehört - Was sagt ihr dazu?

Mitglied SnowSunAndRain ist offline - zuletzt online am 03.04.21 um 20:47 Uhr
SnowSunAndRain

Hey alle :)

Habe heute tatsächlich nicht schlecht gestaunt als eine Mutter ihren Jungen Namens CLOONEY gerufen hat. Dachte erst ich habe mich verhört und er heißt Louie oder so. Aber nein, auf seinem Fahrrad stand wirklich Clooney (Lukas).

Wusste gar nicht, dass sowas zulässig ist. Also einen Nachnamen von einem Berühmten als Vornamen zu nehmen. Aber ist wahrscheinlich auch nur durch seinen Zweitnamen Lukas durchgekommen?

Fand ich heute jedenfalls sehr überraschend.

Liebe Grüße

Antworten

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online am 05.09.20 um 15:44 Uhr
little_Simba

Ich denke die meisten Erwachsenen werden George Clooney direkt im Kopf haben, die jüngeren Menschen eher nicht.
Ich persönlich finde den Namen unseriös und auch vom Klang her erinnert es mich an Clown.

Gast

Ich habe mal gegoogelt. Clooney in dieser Schreibweise ist englisch, kommt aber vom irischen Namen Cluny.
Vielleicht hat die Familie ja irische Wurzeln.

Gast

Hallo,

Clooney ist außergewöhnlich, ja - sehr sogar, gerade auch durch George Clooney.
Aber viele englische Nachnamen werden auch als Vornamen benutzt. In Deutschland selten, in englischsprachigen Ländern aber öfters.
Siehe Cameron, Jackson, Taylor, Lewis, Morgan, etc.

Ich selbst würde ihn nie vergeben.

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

Mädchenname mit E gesucht!

Hallo Ende April erwarten mein Mann und ich gemeinsam mit unseren Töchtern Ellen und Evelyn noch ein Mädche...

Ruth?

Während wir uns mit einem Jungen mit PETER 100% sicher sind, Schwänken wir bei Mädchennamen hin und her. De...