Namenskombination machbar?

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online am 27.09.20 um 17:13 Uhr
Konrad_Jirpeel

Moin zusammen!

Ich melde mich hier für eine Freundin.
Sie und ihr Mann erwarten das dritte Kind. Er ist Brasilianer, sie leben aber in Deutschland. Wie auch die Mädchen soll der Junge einen deutschen Rufname und einen unkomplizierten portugiesischen Zweitname haben.

Eigentlich stand die Kombination schon fest:
SIMON PEDRO
Jetzt ist ihrem Mann aufgefallen, dass die Kombination aus Simon und Pedro etwas seltsam oder amüsant wirken kann, deshalb überlegen sie jetzt, nach einem neuen ZN zu suchen.

Wie seht ihr das?

Antworten

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online am 27.09.20 um 17:13 Uhr
Konrad_Jirpeel

Ist so weitergegeben, die beiden wollen noch mal in Ruhe darüber reden.

Mitglied lotte_hlm ist offline - zuletzt online am 27.02.20 um 23:56 Uhr
lotte_hlm

Ich würde ihn nicht nehmen, die Kombination ist schon sehr ungeschickt Ich will nicht wissen wie oft er sich erklären, vor allem wenn er Kirche geht.
Ich würde mich nach einen neuen Namen umsehen, aber es gibt auch schlimmere Namen.
Letztendlich müssen sie gucken, ob sie ein Problem mit der Assoziation haben.

Mitglied Kimster ist offline - zuletzt online am 17.12.19 um 20:40 Uhr
Kimster

Also ich find die Kombi nicht sehr gelungen. Mir gefallen schon beide Namen einzeln nicht und zusammen klingen die einfach nicht harmonisch. Die sind zu unterschiedlich und passen irgendwie einfach klanglich auch nicht.

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online am 27.09.20 um 17:13 Uhr
Konrad_Jirpeel

Die Schwestern heißen Antonia Luiza und Marisa Benedita – was mich ziemlich amüsiert, weil ich sowohl eine Antonia Marisa als auch eine Antonia Luise kenne, wenn auch über ein paar Ecken.
Sie werden bei ihrem EN gerufen, außer, wenn sie etwas anstellen. Antonia hat ein Namensschild an ihrer Zimmertür, wo auch ihr ZN draufsteht, und erzählt auch gerne, was ihr ZN ist, bei Marisa ist das noch nicht so präsent

Was den Glauben angeht: Tabea hat mit Kirche nicht so viel zu tun, Décio ist der Glaube schon wichtig – er liest mit den Mädchen regelmäßig in der Kinderbibel.

Aber wenn hier Otto Normalbürger nicht direkt an Simon Petrus denkt und es wenn nicht negativ auffasst, dann gebe ich ihnen das so weiter. Es ist ihnen ja selber auch nicht sofort aufgefallen:)

Gast

Hi,

Ich finde den Namen so total ok. Klar Simon wird Petrus, aber Pedro ist wahrscheinlich eh stumm. Außerdem braucht der Weg von Petrus zu Pedro bei den meisten Menschen ohnehin etwas länger. Und wer dann noch direkt weiß, dass Simon und Petrus zusammengehören... nein, das ist wirklich nicht schlimm. Und Petrus ist nicht die schlimmste aller Assoziationen, die man haben kann.
Nehmt den Namen, ehrlich. Er ist schön.

LG

Gast

Ist schon ok so, finde ich. Pedro ist ja eh nur der ZN.

LG

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online am 05.09.20 um 15:44 Uhr
little_Simba

Also mir gefällts! Simon ist schlicht aber nicht zu häufig und Pedro unterstreicht die Herkunft. Den biblischen Hintergrund kann ich allerdings nicht beurteilen. Wie sind denn die Kombinationen der Schwestern? Wenn es da gut dazu passt, dann find ich es total unbedenklich und Pedro wird vermutlich eh stumm sein oder?

Mitglied thea ist offline - zuletzt online am 10.09.20 um 23:25 Uhr
thea

Amüsant ist die Kombi schon, zumindest im kirchlichen Raum wird wohl jeder an den Apostel denken. Aber aus meiner Sicht gibt es da schlechtere Assoziationen.

Gast

Hallo, da gibt's weitaus schlimmere.

Alles Gute

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

Nomen est Omen!

Hallo ihr Lieben, vl. könnt ihr mir alle einen großen Gefallen tun. Ich möchte gerne, dass ihr mir schreibt...

Mädchenname gesucht!

Hallo! Mein Verlobter und ich suchen gerade einen Namen für unser erstes Mädchen, das in rund 3 Monaten zur...

Medea

Ich bin hier (in der Ecke Welcher Name passt zu Medea???) auf den Namen Medea gestoßen und finde ihn einfac...

Mary ist da!

Am 4.3.11 ist unsere Maus geboren worden. Da ich mir schon als Jungendliche wünschte ein Mädchen Mary zu ne...