Das Ewige problem mit Emily, Emilie, Emelie

Mitglied Ething84 ist offline - zuletzt online am 23.05.17 um 16:50 Uhr
Ething84

Hallo,
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
In 2 monaten ist es so weit. Es kommt unser erstes Kind zu welt. Es wird ein Mädchen. Wir beide freuen uns schon sehr drauf.
Wir waren uns ziemlich schnell einig das wir gerne eine kleine Emily haben möchten. Doch wir gingen wie viele andere von einer anderen Schreibweise des Namens aus, nämlich Emilie. Nun sind wir zum Glück draufgekommen das der Name Emilie wie Emil-i-e ausgesprochen wird. An Emily stört uns das y bzw. Die Englische schreibweise. So nun wäre jetzt noch der Kompromissname Emelie. Nur wie in Gottes namen wird nun dieser richtig ausgesprochen Emely oder Emel-i-e? Du ich unserm Kind einen Gefallen wenn ich einen solchen Namen auswähle oder wird der Name wollmöglich zur einer Belastung? Ist es vieleicht manchmal besser mit den Strom zu Schwimmen und auf den Namen Emily zu setzen? Ich hoffe ihr könnt mir Helfen. Danke!

Antworten

Gast

Wenn ihr Probleme mit der Aussprache vermeiden wollt kann ich euch Klaus oder Tom. Klingt erstmal skuril aber lasst es doch erst einmal auf euch wirken.

Gast

.. und Emmi könnt ihr ja dann als Kosenamen verwenden. Der ist soooo toll!

Emmja finde ich auch noch schön..

Gast

Emily ist schön, da macht ihr nichts falsch.
Vivie wäre auch noch sehr schön, oder Vivia

Gast

Wie wäre es mit Emilly? Da ist zwar das y mit dabei, aber ich finde das ll süß und man kann dann auch relativ simpel Milly oder so als Spitzname draus machen. :)

Mitglied Ething84 ist offline - zuletzt online am 23.05.17 um 16:50 Uhr
Ething84

Danke für euren ganzen Vorschläge.
Denke mir halt nur, wir als werdende Eltern sollten nicht so Engstirnig sein und bei der Schreibweise einfach mit dem Strom schwimmen. Zum Wohle des Kindes.
Wir werden Emily nehmen da wir wollen das das Kind auch Emil-i ausgesprochen werden soll. Emilie gefällt mir zwar von der Schreibweise besser heißt aber definitiv Emili-je ob wir wollen oder nicht. Und das ist auch gut so.
Umso unserem Kind ständige Belehrungen zu ersparen werden wir aber Emily nehmen.
Emily passt von mir aus gesehen auch zu einer Erwachsenen Frau und zu einem Kind.
Bei Lilli sind wir uns nicht mehr sicher.
Für ein Kind sicher süß für eine Geschäftsfrau Mitte 30 fraglich...
Ilvie gefällt mir sehr gut. Aber auch hier gibt es wieder die Schreibweisen Ylvy oder Ilvy oder Ilvie. Ausgesprochen wird es immer gleich. Ist aber da wir eher im Ländlichen Raum leben vielleicht zu gewagt.
Emily ist die Englische variante zu Emilie.

Gast

Meine tochter heißt auch emilie und es wird mit e am ende gesprochen, also emili-e. Es klappt überraschend gut mit der aussprache, eigentlich kommt ihr niemand mit emily oder so etwas.
wir hatten erst überlegt den namen emilije zu schreiben, aber das ist gar nicht nötig. wir sind zufrieden! wenn du es ohne e am ende aussprechen möchtest, dann schreib auch emily oder emili. du könntest auch emiliana nehmen und als spitznamen emili? Oder Emeli.

Gast

Hallo,
ich selbst bin Mutter einer fast 13jährigen Emilie (Aussprache: Emmilli) und wir hatten niemals Probleme mit dem Namen. Oft wird Emilies Name sogar versehentlich englisch geschrieben und in Emilies Freundeskreis gibt es auch eine Emily. Ich finde den Namen wahnsinnig schön und würde ihn jederzeit nochmals vergeben. Mit vollem Namen heißt unsere Tochter Emilie Luisa.

Gruß aus Saarbrücken,
Heike mit Emilie Luisa, Fiona Sophie und Finn Marvin

Mitglied Goldmarie ist offline - zuletzt online am 03.06.20 um 07:39 Uhr
Goldmarie

Hallo,

wenn ihr euer Kind gerne Emilie nennen möchtet dann spricht doch nichts dagegen! :-)

Ich persönlich finde den Namen aber leider momentan zu häufig und dass man ständig buchstabieren müsste würde mich auch stören bzw immer gleich dazu sagen muss "Emilie mit i-e hinten" ..aber das wäre ja auch nicht so tragisch.

Daher würde ich persönlich auf Amelie / Annelie ausweichen aber das ist ja auch wieder Geschmacksache.

Alles Gute,
Goldmarie

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online am 05.09.20 um 15:44 Uhr
little_Simba

@Gast unter mir

Emmie ist doch nicht für eine Erwachsene passend!

Vergebt lieber vollständige Namen und kürzt dann ab...

Gast

Oder wählt doch einfach
--> Emmie
--> Amy

Emmie finde ich super, eine Form des Namens Immanuela/Emmanuelle.
Emmie klingt süß und keck, für ein Kleines toll ebenfalls für eine Erwachsene passend.

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online am 05.09.20 um 15:44 Uhr
little_Simba

Melanie ist mir noch eingefallen :-)
Ylvie finde ich auch echt schön, nur da habt ihr eben auch das Problem mit der Schreibweise...

Mitglied Nataliiiiie ist offline - zuletzt online am 18.05.17 um 11:27 Uhr
Nataliiiiie

Hallo,

unsere Tochter heißt Emilie (5). Gesprochen wird ihr Name E-mi-li-je. Emily so auch gesprochen finde ich nicht so schön. Emilie ist einfach und trotzdem was besonderes. Ich würde mich immer wieder für diesen Namen entscheiden.

LG Natalie und Andreas mit Henri, Fin, Emilie und Aljoscha

Mitglied Lyda ist offline - zuletzt online am 13.07.18 um 22:27 Uhr
Lyda

Hallo,

wenn ihr die Aussprache mit i am Ende wollt, waäre Emily wahrschinlich die beste Variante. Ansonsten glaube ich, dass Emilie von den meisten spontan eher "Emily" als "Emili-je" ausgesprochen wird.

Mir persönlich würde ja "Emili-je" wesentlich besser gefallen. Emmelina finde ich auch toll.

Emilia würde ich euch noch ans Herz legen, ist von der Aussprache her eindeutig. Emily ist ja wirklich sehr verbreitet...

Liliana/Liliane mit dem Spitznamen Lilli finde ich auch nicht schlecht, Ylvie gefällt mir sehr gut.

Habt ihr denn noch andere Namen im Gespräch?


Liebe Grüße!

Gast

Wie wäre es noch mit Livie

Da weiß jeder, dass man es hinten mit i spricht.

Gast

Lilia statt Lilie
oder Liliann
Ich kenne auch eine Lilien (Liliänn gesprochen)
Wie wäre es noch mit Livia, Lidia

Bei Emilie sind BEIDE Sprechweisen möglich: Emili oder Emilje
Emilie so geschrieben und Emili gesprochen finde ich sehr gut.

Emeline, Emmeline ist auch noch ein toller Name. Kann man entweder so aussprechen wie geschrieben oder französisch ohne e hinten.


Wie wäre noch Ameline? Das ist mein Favorit. Wird so gesprochen wie geschrieben.


Platz 1: Ameline oder Amalina (bedeutet die Geliebte, eine Form von Amata)
Platz 2: Emilie (mit i hinten gesprochen)

Amilia ist auch noch toll. Oder Emila, Amilla...

Eigentlich sind alle Namen gut. Ihr könnt schonmal nichts falsch machen.

Emilie, Emily oder Emeline, Ameline, Amelie etc. sind alles schöne Namen.

Aber ich würde auch nicht das y hinten wählen, sondern die Schreibweise mit ie

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online am 05.09.20 um 15:44 Uhr
little_Simba

Wie wäre es denn mit Liliana, Lilian, Lilia, Lilja?
Das könntet ihr mit Lilly abkürzen und ihr hättet trotzdem einen tollen Namen für eine Erwachsene?

Mitglied Ething84 ist offline - zuletzt online am 23.05.17 um 16:50 Uhr
Ething84

Danke für deine Antwort.
Amelie ist leider auch eine Krankheit und fällt deswegen weck.
Ja leider ist es nicht so einfach von etwas weck zu kommen was sich eigentlich im Kopf eingebrannt hat. Natürlich sollte der Name auch zu einer Erwachsenen Frau passen.
Andere Kanditaten wären noch:
Lilli Hört sich im ersten Moment komisch an. Vieleicht zu Kindlich?
Ilvie Wieder Probleme mit der Scheibweise Ylvie; Ylvy

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online am 05.09.20 um 15:44 Uhr
little_Simba

Hallo,
also ich würde tatsächlich Emily nehmen, wenn ihr es mit i am ende sprecht.
Ich kenne auch eine Emmily und eine Emmi-Lee falls euch das weiter hilft.

Wie wäre es denn auf Amelie oder Maralie, Novalee, Leonie, Coralie auszuweichen?

Emilie wird meiner Meinung nach nicht immer gleich Emilije ausgesprochen, ich kenne zwar eine Emili-e, aber auch zwei Emilies die mit i gesprochen werden.
Bei Emily/Emilie muss man eh immer nachfragen wie es geschrieben wird, da ist die Schreibweise eigentlich egal. Es könnte aber natürlich sein, dass eure Emilie später ständig belehrt wird wegen der Schreibweise/Aussprache.

Emelie wäre glaub ich nochmal komplizierter und auch nicht eindeutiger, dann lieber Amelie. Bei Amelie ist es glaub ich sehr eindeutig, der Name ist eh relativ selten im Vergleich zu Emily.

Mir persönlich gefällt Emilije deutlich besser wie Emily, das ist mir zu kindlich. Außerdem werden alle Emilie/Emilys die ich kenne mit Emmi abgekürzt.

Ich hoffe ich konnte helfen! ;-)

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

Meine Töchter

Hallo, meine Tochter Kaya ist elf und geht in die 5. Klasse Hauptschule. Elina ist meine Tochter und Kayas ...

Wieder back! ;-)

Hallo liebe Plauderer! Vielleicht erinnert sich ja der Eine oder Andere noch an mich. War lange nicht hier,...

Name mit H gesucht

Hallo, meine Schwester ist schwanger und sucht einen Namen mit H (aus persönlichen Gründen). Beim Geschlech...