Französischer Name für mein Baby?

Mitglied Isabell ist offline - zuletzt online am 29.08.17 um 15:47 Uhr
Isabell

Hallo, ich bin Isabell und erwarte ein kleines Mädchen(ET 25.03.17). Im Moment wissen mein Mann und ich einfach nicht mehr weiter! Wir lieben Frankreich und auch französische Namen über alles, aber alle Namen, die wir gerne vergeben würden, sind unserer Familie zu außergewöhnlich oder einfach zu schwer auszusprechen. Wir möchten aber unbedingt einen französischen Namen vergeben, vor allem da es unser Traum ist nach Frankreich zu ziehen(steht schon auf unserem Plan für die nächsten 2-3 Jahre). Schreibt uns doch bitte, was ihr von unseren Namen haltet und ob ihr vielleicht Namen hättet, die gut aussprechbar sind und trotzdem kein Typisch deutscher Name, also nicht Emma zum Beispiel, was ja auch sehr populär in Frankreich ist.

Violaine (mein Favorit)
Lisanne (wird von der Verwandschaft oft Liesanne ausgesprochen also mit e)
Hélène (wird immer Helene ausgesprochen von meiner Mutter)
Aimée (Toms Favorit)
Sandrine (siehe Lisanne)
Élodie

Lg Isabell

Ergänzung :
Vielen Dank für eure Kommentare:)
Auf der neuen Liste wurde Sandrine gestrichen und Aurélie und Marielle sind dazu gekommen.

Antworten

Gast

Hallo,Herzlichen Glückwunsch zur schwangerschaft,ich mag französiche Namen sehr gerne.Z.B.
-Odile-
-Amalié
-Fleur
-Chloé
-Florence
-Amál
-Estelle

Gast

Hallo Isabell,
herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft !

Ich würde Dir dazu raten einen Namen zu vergeben der in beiden Ländern problemlos richtig ausgesprochen werden kann. Das ist wie ich finde von Deinen Vorschlägen am ehesten bei Aimée (sehr bekannt) und Elodie der Fall, beide Namen finde ich recht schön. Bei Violaine rechne ich leider sehr stark damit, dass niemand in Deutschland den Namen wirklich kennt und am Telefon oft gefragt wird "Wie heißt sie?" oder der Name auf Briefen falsch geschrieben wird. Wirklich so meins ist der Name auch nicht. Lisanne finde ich ok, da ja doch einige den Namen kennen, allerdings ist es möglich, dass ältere Leute denken sie heiße Lisa-Anne, Lise-Anne oder Liz-anne (englisch). Hélène ist an sich auch möglich, sofern es Dir nichts ausmacht, dass manche den Namen deutsch aussprechen oder die Apostrophen nicht (richtig) setzen. Und im deutschen gefällt mir der Name so gar nicht.
Bei Sandrine befürchte ich, dass der Name schnell mit Sandy, San, Sandra, Sandre, Drine, o.ä. abgekürzt wird.

Hier noch einige andere Vorschläge:

Elaine- klingt fast wie Hélène, aber hier weiß jeder sofort wie der Name richtig ausgesprochen und geschrieben wird. Der Name ist weder extrem selten noch häufig und wie ich finde wunderschön, sogar noch wesentlich schöner als Hélène.
Alice- Finde ich wunderschön, die französische Aussprache dürfte geläufig sein, wenn auch nicht so häufig wie die englische(die ich noch schöner finde). Es würde zumindest mich daher nicht stören, wenn der Name dann doch mal englisch gesprochen wird.
Noelle- Der Name ist in Deutschland sicher nicht zu häufig und hier gibt es vermutlich auch weniger Probleme mit der Aussprache. Der Name ist sehr schön, höchstens könnten ihn manche mit Noel verwechseln
Isabelle- Den Namen kennt so gut wie jeder in Deutschland, Frankreich und auch im englischen, man kann ihn relativ leicht schreiben(im vergleich zu anderen Namen) und er wird so gut wie immer richtig ausgesprochen
Claire- Aussprache und Schreibweiße sind bekannt, aber der Name gefällt mir nur halbwegs, klingt zu sehr nach Modename
Elise- Finde ich sehr schön und dürfte keine Probleme geben
Desiree- Hat finde ich viel alten französischen Charme und ist durch die Geschichte ausreichend bekannt
Avaline- Finde ich wunderschön, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand außerhalb von Deutschland den Namen kennt
Eloise- dürfte gehen, finde den Namen ok
Anaïs- finde ich schön, könnte aber Probleme geben
Fleur- sehr schön, wird meist richtig ausgesprochen, seit Harry Potter auch bekannt
Eleonore- klingt gut und ist auch bekannt
Adelaine- Aussprache geht sicher, finde den Namen aber gestelzt
Lou- Gibt garantiert keine Probleme, gefällt mir aber nicht
Anouk- sehr schön, kennt man auch halbwegs
Catherine- geht immer, aber nichts besonderes
Charlotte- Praktisch ist, dass der Name für die deutschen Verwandten auch noch altdeutsch klingt, allerdings finde ich den Namen nur in Kombination mit anderen Namen schön (klingt herrschaftlich)
Amelie- macht sicher keine Probleme, würde ich aber nicht vergeben
Yara- Sehr interessanter und schöner Name, leider könnte das Y hier zu Schwierigkeiten führen
Caroline- Wird sicher richtig geschrieben und wahrscheinlich auch richtig ausgesprochen, wenn man weiß, dass sie aus Frankreich kommt, aber der Name ist sehr häufig (was ich eig. nicht so mag) und wird ziemlich sicher mit Caro abgekürzt
Elle/a- fände ich auch ok
Pauline- finde ich einfach schrecklich
Nicolette- wird relativ sicher Niki, Nicole, Colette, etc. daraus, ähnliche Probleme wie bei deinen Vorschlägen
Lil(l)ian(n)e- Wird schnell zu Lilli-Anne und sicher in die eine oder andere Richtung abgekürzt oder gar englisch ausgesprochen, allerdings kennt man den Namen in Deutschland mittlerweile halbwegs und er klingt modern
Aurelie/a- ok, klingt vielleicht etwas gestelzt, evtl. wird Allie daraus, wird richtig geschrieben und gesprochen
Nathalie- wird sicher oft deutsch gesprochen und gefällt mir auch nicht
Vivianne- geht gut
Feline- klingt bei einem kleinen Kind schön, aber bei einem großen?
Seraphine- super
Rachel- kennt man und klingt auch ok
Odette- den Namen kennt seit Schwanensee jeder und wird daher vermutlich richtig gesprochen und geschrieben
Julie- Finde ich gut, man kennt die franz. Aussprache, allerdings werden viele den Namen englisch(Dschuli) aussprechen (was ich ehrlich gesagt auch schöner finde). Jeder kann den Namen schreiben.
Nathalie- schrecklich!
Henriette- auch schrecklich
Julienne/anne- finde ich sehr gut
Lucy- finde ich auch gut, weil man ihn in beiden Sprachen gleich ausspricht
Luise- geht immer

Gast

Adelène
Adrienne
Adelaine
Eloise

Hat sich deine Liste in der Zwischenzeit nochmal erweitert?

Gruß
3 Pünktchen

Gast

Colette
Brianne, Brianna
Lou
Briette, Brietta
Brielle, Briella
Raphaelle
Desirée
Camille
Méline
Avaline
Adeline
Sanne
Félice
Elise
Paulette
Roselle
Cecilia (Sesilia gesprochen)
Céline
Annike
Anouk
Candice
Charlène
Gracielle
Lilianne
Lilienne
Edeline
Chriselle
Corinne
Genevieve
Vivienne
Elaine --> statt Hélène!!
Mariline
Marline
Raquelle
Angelique
Babette (aber bitte nur als ZN ;-)
Joseline
Gabrielle/ Brielle
Roseline
Rosaline
Amaline
Amalie, Amandine
Phéline
Phélia
Phaedra (griechisch, aber fällt mir grad spontan ein)


LG

Mitglied Simons_Cat ist offline - zuletzt online am 27.03.17 um 16:10 Uhr
Simons_Cat

Hallo Isabell,

ich finde besonders Violaine, aber auch Aimée wunderschön!

Ansonsten würden mir noch Aveline, Evangeline, Arielle oder die schon genannte Lorraine gut gefallen.

Ich habe auch einen französischen Namen, obwohl ich in Deutschland geboren und aufgewachsen bin und auch keinen französischen Nachnamen habe.
Ich kann deine Bedenken sehr gut verstehen. Ich würde mir aber trotzdem keine Gedanken machen. Mein Name wird oft zuerst falsch ausgesprochen, aber das macht mir nichts aus, und die allermeisten gewöhnen sich bald an die richtige Aussprache. Ich liebe meinen Namen, er hat so einen schönen Klang! Außerdem habe ich noch einen leicht verständlichen Spitznamen - sehr praktisch für die Leute, die mit der Aussprache meines Namens nicht so gut klar kommen.
Bei Violaine zum Beispiel gäbe es ja auch schöne Spitznamen wie Vivi oder Ini.

Meiner Meinung nach ist die Hauptsache, dass euch der Name gefällt und ihr zu dem Namen steht.

Und wenn ihr dazu auch noch vorhabt, nach Frankreich zu ziehen... Dann sowieso! ;-) :-)

Liebe Grüße,
Delphine
(genannt Elfi :-) )

Gast

Und

Loraine :-) den finde ich sehr schön.

Gast

Ich finde Violaine ganz hübsch, aber Michelle würde auch passen (mein Favorit!)
Hoffe euch gefällt der Vorschlag!
=)

Mitglied NadjaW ist offline - zuletzt online am 18.02.17 um 19:02 Uhr
NadjaW

Hallo isabell

mir gefällt von eurer liste lisanne vom klang sehr gut, allerdings nur wenn man das e hinten nicht mitspricht. die anderen sind bestimmt schwierig auszusprechen.

wie wäre denn ein name, den man sowohl deutsch als auch französisch aussprechen könnte? mir fällt da louise ein. kann man entweder luise (deutsch) oder kuis (französisch) sprechen und eure tochter kann später selbst aussuchen wie sie ausgesprochen werden möchte! oder lucie (lußi/lüßi)!

viel erfolg bei der weiteren namenssuche!
nadja xxx

Gast

Spontan sind mir eingefallen (wie auch hier schon genannt):

Amelie
Valerie
Isabelle
Thérèse

Wie Frage ist halt, ob ihr einen Namen wollt, der (nur) in beiden Sprachen gängig ist, oder ob ihr einen Namen wollt, der in beiden Sprachen möglichst gleich ausgesprochen wird?

Mitglied Caro_L ist offline - zuletzt online am 11.07.20 um 07:48 Uhr
Caro_L

Hallo Isabell,

von eurer Liste finde ich Lisanne und Elodie toll! Ansonsten gefallen mir an französischen Namen noch

Estelle
Solène
Madeleine
Aimèe
Nadine
Caroline
Charlene
Valerie
Anouk.

Liebe Grüße!

Gast

Marielle ist doch gut aussprechbar, gefällt mir würde ich nehmen.

Isabell hat den Eingangstext dieser Plauderecke ergänzt. Zum Text

Gast

Hi,
Ich heiße Geraldine, das ist auch französisch und ich komme mit dem Namen ganz gut klar. Ich finde, er ist leicht auszusprechen, nur muss man ständig den Namen diktieren.

Mitglied Jasmiin ist offline - zuletzt online am 08.07.18 um 18:02 Uhr
Jasmiin

Guten Abend Isabelle,

Von euren Favoriten finde ich Violaine, Aimée und Lisanne sehr schön, wobei ich Violaine noch die gehört habe.

Vorschläge...

Amélie
Angéline
Alizee
Camille
Annabelle
Beatrice
Cecile
Dorothée
Estelle
Esmee
Florence
Genèvieve
Julienne
Lucille
Lois
Marielle
Ninette
Nannette
Salomé
Valerie
Vivienne
Yvette

Hoffe ich konnte euch helfen :)
Viel Glück wünsche ich euch und eurer kleinen

Gast

Vorschläge:
Cateline
Sabine
Anouk
Corinna
Juliane
Florentine
Charlotte
Annette
Esmee/Esmée
Chloé
Alice
Barbara
Camille
Nele
Agathe
Aileen
Aletta
Estelle
Antoinette
Ariane
Béatrice
Bernadette
Caroline
Celine
Charlene
Cora
Debora
Denise
Eleonore
Ernestine
Esther
Evelin
Fleur
Floriane
Francine
Henriette
Ines
Ivette
Dominique
Josée
Judith
Laeticia
Leya
Lilette
Lisa
Madleine
Malou
Manel
Marion
Mélissa
Miriam
Muriel
Nadine
Nicole
Nina
Odette
Pascale
Rachel
Renée
Rosalie
Samia
Simone
Soleil
Suzanne
Sylvie
Tatiana
Valentine
Ulrique
Vanina
Vianne
Violette
Virginique
Vivianne
Yasmine
Yoline
Youna
Yvette
Yvonne
Zazie
Zoé
Zuria

Gast

Ich heiße Aimée, ein toller Name mit einer schönen Bedeutung!
Leider ists mit der Aussprache hierzulande nicht so einfach, auch bei beharrlichem Verbessern werden sehr viele einfach bei "Amy" bleiben - oder kreative Eigenschöpfungen wie Eyme, Emme etc aus dem Hut zaubern. Da ich persönlich "Amy" ganz schrecklich finde, stelle ich mich mittlerweile fast ausschließlich mit Emma vor...
In Frankreich ist der Name etwas verstaubt, also in etwa auf dem Stellenwert von Adelheid oder ähnlichem, aber zumindest wird eure Tochter dort nicht ständig gezwungen sein, ihren Namen zu buchstabieren und Aussprachehilfe zu geben...
Anouk ist ausergewöhnlich, schön und in beiden Länden unmissverständlich auf eine einzige Art und Weiße auszusprechen!
Wie auch immer ihr euch entscheidet: Alles gute für die Zukunft für euch und die kleine!

Mitglied thea ist offline - zuletzt online am 10.09.20 um 23:25 Uhr
thea

Mir gefallen ganz gut:
Anaïs
Anouk
Mathilde
Maélys
Lucie
Lola
Inès

Von euren Namen mag ich:
Élodie
Hélène

Ich glaub, es würde mich bei Hélène auch gar nicht stören, wenn die deutsche Seite auch die deutsche Namensform verwenden würde. Die gibt es nun mal. Schlimmer fände ich es, wenn Sandrine, der ja in dieser Form hier zu Lande eher nicht geläufig ist, platt "Sann-drii-ne" ausgesprochen würde, oder wenn aus Aimée eine Amy wird.

Mitglied ThyraKatharina ist offline - zuletzt online am 03.11.19 um 18:07 Uhr
ThyraKatharina

Herzlichen Glückwunsch!

Violaine und Hélène werden wahrscheinlich,genauso wie Lisanne und Sandrine falsch ausgesprochen. Bei Aimée und Élodie sehe ich keine Probleme.

Meine Vorschläge:
Amelie
Claire
Lisette (vielleicht zu ähnlich mit Lisanne und Sandrine von den Ausspracheproblemen)
Nicolette (gleiches wie bei Lisette)
Valerie
Aurelie
Noemi
Coraline
Manon
Annabelle
Angelique
Vivienne
Estelle
Clara
Malou
Nathalie
Lilian

Ich hoffe da war etwas für euch dabei!
Schönen Abend noch,
Thyra

Gast

Danielle
Fabienne
Florence
Lourdes
Martine

und halt die ganzen 'que' - endungen, sind aber absolut nicht mein Ding!

Toi, toi, toi

Mitglied Lyda ist offline - zuletzt online am 13.07.18 um 22:27 Uhr
Lyda

Hallo,

Ich würde auch unbedingt einen Namen wählen, der in beiden Ländern gut ausgeprochen werden kann, also von eurer Liste am ehesten Sandrine oder Lisanne. Violaine und Hélène sind da eher ungünstig, Elodie (der Accent ist hier, glaube ich, nicht nötig) ist so gar nicht meins, Aimée wäre noch machbar.

Andere Ideen:
Aurelie
Cecile
Elise, Elisabeth
Nathalie
Catherine
Gabrielle
Clara
Adeline
Elena
Henriette
Marielle


Liebe Grüße!

Gast

Hallo Isabell und Glückwunsch zur Schwangerschaft,
ich teile die Meinung eurer Familien, aber wenn ihr wirklich nach Frankreich auswandern wollt, dann sieht das natürlich ganz anders aus ...

Meine Vorschläge, die hier wie da bekannt sind:

Amelie
Annabelle
Ann Cathrine
Anouk
Camille
Caroline
Charline
Charlotte
Catherine
Elle
Estelle
Francine
Jasmin
Jill Cathrine
Malou
Manon
Maralie
Marie Louise
Marisa
Marleen
Nathalie
Pauline
Stephanie
Valerie
Yara

Schönes Wochenende

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

Schöner Doppelname gesucht!

Hallo oder Guten Abend! Unsere Kinder Phil-Levi(5) und Sara-Lynn(2) bekommen Mitte Juni eine kleine Schwest...

Sind Babysitter immer nett?

Mein Sohn Maxi(5) ist immer 2 Mal in der Woche mit unserer Babysitterin Lilly alleine zuhause ich war am An...