Endspurt

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Vielen Dank schonmal für eure fleißigen Ratschläge. :-))

Gut, wir konnten uns nun über die Namen etwas einig werden und werden als Rufnamen einen aus der Familie nehmen.

Junge:

- Peter Emil Fredrik
- Peter Johann Fredrik

Mädchen:
- Ruth ...

Zweitnamen:
Namen aus der Familie:
Johanna, Hanna, Rosemarie (könnte man auch Marie etc draus machen)

Namen die uns gefallen:
Anna, Mathilda, Theresa, Elisabeth, Magdalena, Charlotte, Sophia

Min. ein ZN sollte aus der Familie kommen.

Vielleicht:
Ruth Johanna Marie
Ruth Charlotte Marie
(Eher jetzt spontan aufgeschrieben)
Eigentlich hätte ich gerne "Anna" als ZN, aber er scheint nicht zu passen!? :/

Wir wollen drei Vornamen, da es eine gewisse Familientradition ist.

Antworten

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Ach zu dem Namen AMELIE:
Ich bin im medizinischen Bereich tätig und "Amelie" ist ein medizinischer Begriff für das angeborene fehlen von Gliedmaßen. Da müsste ich chronisch daran denken.
Wenn dann AMALIE, da hätte ich wenigstens einen familiären Bezug dazu, aber wir haben uns mit:
RUTH ANNA MATHILDA
bei einem Mädchen schon entschieden und uns gefällt der Name sehr gut. :-))

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Hallo Leni,

Vielen Dank erstmal für deine Meinung.
Wir wollen Namen vergeben die uns gefallen und uns etwas bedeuten, eher unabhängig davon ob sie häufiger oder seltener sind. Deshalb haben wir auch eine buntgemischte Liste was die Häufigkeit angeht. Sicher gibt es für mich auch Namen, die ich schon zu oft gehört habe und mir zu langweilig sind, jedoch gibt es für mich auch häufige Namen, die ich trotzallem schon finde und mir aus unterschiedlichen Gründen etwas bedeuten. :-))

Gast

Hallo,

mir gefällt auch die Variante mit Johann besser.
Bei den Mädchen, muss es unbedingt Anna sein? Gefällt mir überhaupt nicht, finde ich total einfallslos und plump, sorry, aber den würde ich nicht vergeben.
Außerdem ist das ein totaler Standard-Name, so wie Marie und Sophie mittlerweile und Annas gibt es zigtausende.
Wie wäre denn vielleicht...

Ruth Hannah Mathilda
Ruth Amelie Mathilda
Ruth Amalia (oder Amalie) Mathilda

LG

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Okay, ich habe mich jetzt am frühen Morgen breit schlagen lassen. Ich fand das Argument überzeugend, dass ich auch ANNA aus gesucht habe... zudem wurde ich mit Bussies "bestochen" ;-))

Junge:
PETER JOHANN FREDRIK

Mädchen:
RUTH ANNA MATHILDA

:-))

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Hallo Jasmin,

Interessant, dass sich die Namen damals je nach Region insbesondere bei den Frauen wohl doch sehr unterschieden haben. Amalie Auguste bspw könnte man schon klatt wieder heute vergeben. :-))
Fenna finde ich sehr schön, Klaasine ist nicht so meins, aber interessant. Ich glaube damals haben teils Namen kursiert, die man heutzutage teils nur schwer durchbekommen würde.

Wir müssen einfach einen Sohn bekommen, da sind wir uns ja einig. ;-))
Nein, nein, mal im Ernst. Wir überlegen immernoch zwischen MATHILDA und MAGDALENA hin und her, ich bin ja eher für Magdalena. Aber ich denke, solange der Rufname steht, ist alles in Ordnung, weil das ist ja das wichtigste.

Wir fahren dann heute über die Osterfeiertage weg, sodass ich mich jetzt schon für die Hilfe bedanke. :-))
Jasmin, du hast uns sehr viel geholfen.

Mitglied Jasmiin ist offline - zuletzt online am 08.07.18 um 18:02 Uhr
Jasmiin

War bei uns auch ziemlich häufig, ziemlich häufig war bei uns in der region -ine,was ich persönlich immer noch sehr schön finde, meine ururoma hiess Fenna Klaasine nach ihrem vater klaas. Die meisten söhne haben damals in der Familie die namen der großväter bekommen.
Bei uns gibt es auch die verniedlichungsform, meine ururoma hiess Mariechen und ihre jüngste Tochter julchen.

Und seit eigentlich schon über einen namen einig? :)

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Jasmiin, ja. Früher hat man ja einfach an jeden Jungennamen ein -a, -e oder -ine oder -ette gehängt und schon hätte man einen Mädchennamen, wie bei Auguste bspw. und so kann ich mir schon vorstellen dass es ganz früher im 18. Jh und früher vorkam, dass George als weibliche Form von Georg auftauchte. Vielleicht nach dem Vater benannt oder so. -e als Endung war ja auch früher sogar beliebter bei Mädchen, -a ist ja eher modern. Bei meinen weiblichem Vorfahren die dort aufgelistet sind, enden die Meisten mit -e und 50% Verweiblichingen von männlichen Namen.

Mitglied Jasmiin ist offline - zuletzt online am 08.07.18 um 18:02 Uhr
Jasmiin

Amalie auguste finde auch sehr schön.

George ist ein englischer männlicher vorname..ist eher unwahrscheinlich das die den als Mädchen namen durch gehen lassen..würde dann die weibliche form nehmen "Georgine".

Lg ;)

Gast

Ich nochmals
Ruth Hanna Henriette
Ruth Mathilda Henriette

Gast

Peter Johann Fredrik finde ich sehr schön

Ruth ein sehr schöner Name
Ruht Johanna Marie finde ich sehr schön
Andere Kombivorschläge
Ruth Theresa Charlotte
Ruth Anna Elisabeth
Ruth Sophia Magdalena

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

HENRIETTE ist uns auch noch ins Auge gesprungen, aber das macht die Sache dann wohl nicht einfacher ;-))

Vielleicht bekomme ich ja MAGDALENA als ZN durch, ansonsten fände ich RUTH ANNA MATHILDA auch schön.

Mitglied Aquila ist offline - zuletzt online am 10.02.17 um 23:42 Uhr
Aquila

Peter Johann Fredrik gefällt mir.

Bei den Mädchennamen sind so viele h`s, oder th`s, das macht die Sache schwieriger.
Ruth Johanna Magdalena (oder Ruth JOANNA Magdalena) gefällt mir ganz gut.

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Ich habe mal aus Spaß ein Dokument mit Vorfahren aus dem 18. Jh rausgesucht. Leider kann ich nicht alles lesen, ich muss es mal jemanden geben der so eine Schrift beherrscht. Ist handschriftlich.

Manche Namen sind sehr schön.
"AMALIE AUGUSTE" ist mein Favorit.

Jedoch finde ich auch GEORGE als weibliche Form von Georg. o.O
Ich frage mich aus reinem Interesse, wäre der heutzutage für Mädchen überhaupt noch zulässig?

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Hallo Jasmiin,

Hätten wir alle zwei Vornamen, würde ich meinen Kindern auch nur zwei geben. Ich denke, es ist alles einfach auch eine Gewohnheitssache. Ich finde immer "nur" einen Schade und ab vier wird es mir zu viel. So zwei bis drei Vornamen finde ich persönlich am schönsten. Aber es ist einfach eine persönliche Geschmackssache. Ich nutze tatsächlich auch einen meiner ZN regelmäßig bspw in Foren als Nicknamen oder in meiner Emailadresse etc.

Zu MAGDALENA. Er war ganz lange mein absoluter Favorit als Mädchenname und wollte früher eine Tochter Magdalena, jedoch bin ich nicht der Einzige der das zu entscheiden hat. ;-))
Ich finde aber Namen aus der eigenen Familie zu nehmen umso schöner, solange sie vergebbar sind etc. Als Rufnamen haben wir aber nur Namen von verstorbenen Großeltern und Urgroßeltern (was eher zufällig ist). Jedoch denke ich inzwischen, dann können sich wenigstens nicht die Lebenden "beschweren" wieso das Kind nicht nach Ihnen benannt wurde... ;-))

Findest du nicht: RUTH ANNA MAGDALENA klingt vielleicht ein bisschen lang?

Mitglied Jasmiin ist offline - zuletzt online am 08.07.18 um 18:02 Uhr
Jasmiin

Johanna Charlotte auch sehr schön.
Peter Johann Fredrik finde ich auch eine tolle Wahl.
Ruth Anna Magdalena und
Ruth Anna Elisabeth fände ich auch noch toll.

Zur namenswahl deiner verwandten, kann ich dicj verstehen, dieses Doppelgemoppel Rosemarie maria und hanna johanna finde ich auch nicht wirklich toll, wir haben in der Familie haben alle zweitnamen , es sind nur ein paar die dann nochn dritt namen haben,

Lg:)

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Hallo Jasmiin,

Also ich fände so Zukunftsgedacht "JOHANNA CHARLOTTE ..." auch schön. :-))

Vier Namen wollen wir nicht (insbesondere ich nicht), da bin ich etwas pingelig. Mein Vater, meine Mutter, ich und meine Frau haben alle drei Vornamen. Das finde ich einfach so stimmig, da möchte ich es bei drei belassen. :-))
Ich finde drei auch eine schöne Zahl, ab vier fängt es dann an wirklich sehr viel zu werden.

Apropos Namen... meine Mutter wurde mit dem Namen "ROSE.MARIE MARIA MARTHA" gesegnet. Das ist schon auffallend religiös würde ich mal sagen inkl Dopplung und Trippel.
Dopplung:
-marie Maria

Trippel:
-mar Mar- Mar-

War von meiner Oma auch nicht günstig.

Wenn ich ein Mädchen geworden wäre, hätte meine Mutter den Namen:
"Lara Hanna Johanna" am schönsten gefunden (Hanna nach meiner Oma und Johanna nach der Heiligen Johanna). Auch nicht ganz glücklich wie ich finde.

So viel zu der Namensgeschichte in meiner Familie... ;-))

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Hallo Maria,

Die anderen ZN sind nicht ganz aus dem Rennen. Ich überlege nur, was zu "Ruth Anna ..." passt. "Ruth Anna Theresa" oder "Ruth Anna Sophia" klingen ja auch nicht verkehrt. Jedoch fand ich Ruth Anna Mathilda und Charlotte besonders schön. Bei "Ruth Anna Theresa" stört mich bspw dass Ruth mit "th" endet und Theresa mit "Th" beginnt. Das ist so: "-th Anna Th-". Sophia ist auch schön und eine Überlegung wert. Ich finde ihn dazu nicht ganz so rhythmisch und mich nervt dieses chronische insbesondere "Marie" und "Sophie" als ZN, auch wenn es in dem Fall ja Sophia wäre.
Ich glaube, ich finde insgesammt RUTH ANNA MATHILDA auch am stimmigsten.

Mitglied Mami ist offline - zuletzt online am 13.06.17 um 18:17 Uhr
Mami

Hallo ich Bins Maria.
Ich finde von deinen 2Namen die du noch übrig hast Ruth Anna Mathilda viel schöner als Ruth Anna Charlotte.

Lg Maria

Mitglied Jasmiin ist offline - zuletzt online am 08.07.18 um 18:02 Uhr
Jasmiin

hallo nochmal,

Ich finde Ruth Anna Charlotte und Ruth Anna Mathilda ,beide wunderschön...kann mich nicht zwischen den beiden Entscheiden.
Vielleicht Ruth Anna Charlotte Mathilda wenn es euch mit vier namen gefällt, was jedoch schon viel ist. Oder ich würde später Mathilda zu Johanna nehmen, beim zweiten Mädchen (Zukunftsbedingt) wie du vorhin sagtes.

Alles gute :)

Gast

Peter Johann Fredrik gefällt mir auch sehr gut.

Für ein Mädchen:
Ruth Anna Mathilda
Ruth Anna Mathilde
Ruth Anna Charlotte
Ruth Lotte Mathilda
Ruth Lotte Magdalena
Ruth Magdalena Johanna
Ruth Charlotte Mathilda

Ich hoffe, ich konnt weiterhelfen. Lg und alles Gute :)

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Ich meinte vorhin "Peter Johann Fredrik" natürlich, mein Rechtschreibprogramm hat mich jedoch "verbessert" ;-))

Also als Junge steht jetzt fest:
Peter Johann Fredrik

Als Mädchen fände ich noch schön:
- Ruth Anna Charlotte
- Ruth Anna Mathilda

Gast

Bei dem Jungename finde ich Peter Johann Fredrik passend. Von den Mädchennamen gefallen mir diese Kombi´s:
Ruth Anna Magdalena, Ruth Johanna Charlotte/Theresa oder Ruth Anna Rosemarie, ich finde Anna als ZN mit irgendwie am besten :)! Vielleicht war ja was passendes dabei!LG

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Hallo Jasmiin,

Danke für deine Antwort :-))

Ich glaube, ich finde tatsächlich auch "Peter Johann Frederik" besser, denn bei "Peter Emil Frederik" sind einfach zu viele "E"s im Namen und Johann sorgt da einfach für Ausgleich, obwohl mir sonst schon Emil sehr gut gefällt.

Bei "Ruth Rosemarie Anna" stören mich die zwei "R" hintereinander. Aber "Ruth Charlotte Anna" ist wirklich eine hübsche Kombi. Charlotte gefällt mir auch sehr gut und ist mal was anderes als die ZN-Klassiker "Marie" und "Sophie".

Johanna wollen wir jetzt doch nicht als ZN vergeben und lieber für das zweite Mädchen (eventuell Zukinftsgedacht) aufheben. Es ist einfach schöner, wenn beide Mädchen dann Namen von ihren Urgeoßmüttern haben dürfen. :-))

Mitglied Jasmiin ist offline - zuletzt online am 08.07.18 um 18:02 Uhr
Jasmiin

Hallo Tizian,

Von den Jungennamen finde ich beide sehr schön, PETER JOHANN FREDRIK gefällt mir jedoch ein ticken besser.

Ruth finde ich auch sehr schön,
Zum zweitnamen finde ich

Ruth Charlotte Anna oder
Ruth Rosemarie Anna finde auch sehr schön.

Vielleicht konnte ich euch ein bisschen weiter helfen :)

Alles gute wünsche ich euch
Lg jasmin

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

Japanische namen

Hallo ich bin Angy und bekomme im frühling zwillinge. da mein mann japaner ist möchten wir unseren töchtern...

Als "Fake" Beschuldigen?

Wie jedem schon aufgefallen ist sind hier so viele Mehrlingsschwangerschaften das nicht alle echt sein könn...

Schulkinder 1. Klasse

Hallo! Vielleicht kennt mich ja noch jemand. Ich war vor ein paar Monaten hier sehr aktiv, bis ich meine To...