Neuer Versuch: Bitte um Meinungen (ohne Umfrage ;-))

Mitglied Ophelia ist offline - zuletzt online am 15.06.17 um 16:41 Uhr
Ophelia

Liebe Mitglieder,

ich hatte vor kurzem hier eine Umfrage reingestellt, die gar nicht gut ankam und wieder gelöscht wurde ...

Jetzt möchte ich es so versuchen! Wir wissen inzwischen, dass wir ein Mädchen bekommen! :-) (Unser erstes Kind!)

Ursprüngliche Namensideen waren Inga, Berit (Vorschläge meines Freundes), Naliandra oder Maylea (meine). Nun haben wir Inga wieder verworfen, weil eine Arbeitskollegin ihre gerade geborene Tochter so genannt hat ... Von Berit habe ich meinen Freund weggekriegt und bei Maylea gibt es zu viele Aussprache- oder Schreibschwierigkeiten. Wir haben jetzt für uns klar, dass wir einen seltenen Namen möchten, der aber geschrieben wird wie gesprochen.

Alle Namen der Liste haben wir tatsächlich beim Stöbern in Plauderecken hier entdeckt:

- Jolanda
- Naliandra
- Sarafina

Wir möchten, dass der Name weiblich und sanft klingt. Unser Nachname ist ähnlich zu Rosental oder Goldbaum (typisch jüdisch).

Wie gefallen euch die 3 Namen, was fällt euch zu ihnen ein?

Gibt es vielleicht eine erwachsene Jolanda, Naliandra oder Sarafina, die von ihren Erfahrungen mit dem Namen berichten könnte?

Danke! :-)

Ophelia

Ergänzung :
Zu Naliandra noch mal, weil das schon öfter auch in der Umfrage kam: Der Übergang von NA zu LI ist mehr fließend bei unserer Aussprache, so dass wir von der Betonung her nicht an Na, Liandra? denken müssen. Ein bisschen fast wie NaL-Li-Jandra. Irgendwie was zwischen Nal - und Na als erste Silbe ;)

Ergänzung :
Aktuelle Liste:

Jolanda
Naliandra
Melinda
Lianna/Lyanna
Calinda

Ergänzung :
Meine Hitliste aktuell ist:

1. Naliandra und Lianna
2. Jolanda
3. Melinda

Mein Freund:

1. Jolanda
2. Lianna
3. Melinda
4. Naliandra (er ist da unsicher wegen der Wirkung auf andere und weil er sooooo selten ist offenbar!)

Könntet ihr die Namen bitte noch mal alle bewerten?

Ergänzung :
Hallo alle,

danke für eure ganzen Beiträge und die Vorschläge - ihr habt euch echt soviel Mühe gemacht! Aber bitte keine neuen Vorschläge mehr, wie im letzten Beitrag geschrieben - einer der 4 Namen wird es werden, wie lassen es euch wissen! :-)

Antworten

Mitglied caracara ist offline - zuletzt online am 01.07.17 um 19:57 Uhr
caracara

Hallo Naliandra und Goldmarie,

vielen lieben Dank euch 2! :-) Schöne Farben, vor allem das Meer gefällt mir gut! Und das Namensbild von Finja ist tatsächlich auch wie ein Strand mit Meer, ich bin total begeistert!!! :-)) Wir schreiben mal in unseren Thread welche Zweitnamen für Finja aktuell auf unserer Liste stehen.

LG Cara

Gast

Ich war ein paar Tage nicht da, aber ich muss sagen: das ist echt cool! Und wirklich schön, die Namen als Kunstwerk zu sehen.

Mitglied Goldmarie ist offline - zuletzt online am 13.09.17 um 10:47 Uhr
Goldmarie

Guten Morgen Cara,

klar, mach ich gerne! :-)

Emilia Kalea sehe ich in rotpink (E) - schwarz (K) (eine herzliche Person die auch ehrgeizig und verantwortungsbewusst ist)

Finja ist für mich türkis und erinnert an Urlaub. Wenn ihr noch keinen ZN habt würde ich etwas "sonniges" dazunehmen z.B ein Name der auf (L) oder (S) anfängt.

Ganz viele Grüße,
Goldmarie

Mitglied Naliandra ist offline - zuletzt online am 08.12.17 um 16:52 Uhr
Naliandra

Hallo Cara,

das kann ich gerne machen - Emilia und Finja habe ich da ohnehin schon "im Angebot" und Kalea fast. :-) Du müsstest mir nur eine Mail schicken und die 2 ersten Buchstaben eures Nachnamens sagen. Die Namen sind ja relativ kurz, dann dauern die nicht so lange. Die Adresse steht ein paar Beiträge vorher.

Liebe Grüße
Naliandra

Mitglied caracara ist offline - zuletzt online am 01.07.17 um 19:57 Uhr
caracara

Hallo Naliandra und Goldmarie,

das ist ja wirklich echt ganz spannend hier, worüber ihr schreibt! Ist das bei dir im Profil jetzt doch das Namensbild, Naliandra? Hübsch! :-)

Dürfte ich euch 2 vielleicht bitten, mir die Farben zu den Namen meiner ersten Tochter zu sagen und für meinen Bauchzwerg, wenn wir für den Zweitnamen noch 3 zur Wahl haben, und das Namensbild zu machen? (Oder dauert das ganz lange? :-()

Die erste heiße Emilia Kalea, die zweite wird Finja ...

Würde mich freuen! Danke! :-)


Hallo Ophelia,

mir gefällt von deinen Namen Naliandra am besten, den höre ich jetzt zum ersten Mal - ungewöhnlich, aber sehr hübsch vom Klang!
Es folgen Melinda und Lianna auf Platz 2 und Jolanda mag ich zwar vom Klang aber denke irgendwie auch an eine ältere Person.

LG Cara

Mitglied Goldmarie ist offline - zuletzt online am 13.09.17 um 10:47 Uhr
Goldmarie

Hallo Naliandra und Ophelia,

ich habe nun die Namensbilder für alle 4 Namen gesehen.
Auch ich finde das von Jolanda und Naliandra am schönsten aber am Ende gehts ja darum, deinen Mann zu überzeugen ;-)

Was sagt er denn dazu?
Oder ist ihm das Ganze zu "abgedreht"?

Was man abgesehen von Allem noch tun kann ist erstmal zu sehen wie die Kleine Maus aussieht und den passenden Namen etwas später zu vergeben.

Manchmal passt auch eine Bedeutung einfach besser zB wenn sie so "Honigsüß" ist wie eine Melinda oder eher so zart wie ein Veilchen (Jolanda)

Oder ihr würfelt ;-)

Viele Grüße,
Goldmarie

Mitglied Ophelia ist offline - zuletzt online am 15.06.17 um 16:41 Uhr
Ophelia

Der Rest der Antwort fehlt ja - komisch!

Also ich hatte noch geschrieben, dass mir das von Naliandra am besten gefällt, dann das für Jolanda und auf Platz 2 Lianna und Melinda, aber hübsch finde ich alle! Hast du die Farben selbst ausgesucht oder sind die irgendwie vorgegeben?

Auf jeden Fall: DANKE! :-)

LG Ophelia

Mitglied Ophelia ist offline - zuletzt online am 15.06.17 um 16:41 Uhr
Ophelia

Hallo Naliandra,

ich bin ganz begeistert von den Namensbildern!

Mitglied Ophelia ist offline - zuletzt online am 15.06.17 um 16:41 Uhr
Ophelia

Hallo Goldmarie,

das ist wirklich sehr spannend! Ob Töne eines Namens wirklich den Charakter beeinflussen können? ...

LG Ophelia

Mitglied Ophelia ist offline - zuletzt online am 15.06.17 um 16:41 Uhr
Ophelia

Hallo Naliandra,

ich würde die Namensbilder für alle Namen total gerne zugeschickt bekommen, das ist super lieb von dir! :-) Unser Nachname beginnt mit So.

Vielen Dank! Ich bin gespannt! (Schreibe dir gleich eine Mail.)

LG Ophelia

Mitglied Naliandra ist offline - zuletzt online am 08.12.17 um 16:52 Uhr
Naliandra

Ich habe noch etwas vergessen: Für die Namensbilder braucht man die ersten 2 Buchstaben vom Nachnamen!

Mitglied Naliandra ist offline - zuletzt online am 08.12.17 um 16:52 Uhr
Naliandra

Hallo Goldmarie,

sehr spannend mit den "grünen Menschen"! :-) Freundlich bin ich wohl meistens, kreativ auf jeden Fall und ruhig, im Sinne von eher stiller? Ja. Im Sinne von geduldig? Daran muss noch gearbeitet werden. ;-)

Das mit dem Namensbild im Profilbild scheint nicht zu klappen ... Wenn du magst, kannst du mir gerne eine Mail an ***** schicken und ich schicke dir das Bild als Mailanhang zu! Dann würde ich dir auch dort noch etwas zum "grünen Charakter - ja oder nein?" schreiben! :-)


Hallo an alle,

falls noch jemand Interesse an den Namensbildern hat, könnt ihr mir auch gerne schreiben - bitte aber erst hier, damit ich dann weiß, von wem die Mail kommt. :-)

Ich kann dir auch gerne die Bilder für die 4 möglichen Namen für deine Tochter machen, Ophelia. :-)

Meine Reihenfolge wäre übrigens:

1. Naliandra ;-)
2. Lianna
3. Jolanda oder Melinda

Liebe Grüße
Naliandra

Mitglied Goldmarie ist offline - zuletzt online am 13.09.17 um 10:47 Uhr
Goldmarie

Hallo Naliandra,

ja das ist mal ein anderer Ansatz zur Namenssuche - irgendwie intuitiver. Deine Farbbilder würde ich sehr gerne mal sehen. Schön, dass es hier so viele offene und kreative Menschen gibt! :-)

Wenn ich so genau darüber nachdenke sind mindestens 3 grüne Personen in meinem Umfeld in einem kreativen Beruf gelandet. Könntest du mir bitte noch Feedback geben ob meine Einschätzung "ruhig und freundlich" auch auf dich zutrifft?

Ich möchte noch dazu sagen, dass jeder Synästhetiker anders wahrnimmt und andere Farben mit Gefühlen und Worten verbindet weswegen Naliandra nicht zwangsläufig so aussehen muss wie von mir beschrieben.
Es sollte lediglich nur eine Anregung sein auch mal "out of the box" zu denken um den richtigen Namen für sein Kind zu "erfühlen".

Ich glaube, dass wir einem Kind mit einem Namen viel mit auf den Weg geben und der Name viel zur Charakteristik beiträgt. Da gibt es auch dieses Sprichwort "Zieh dich bei der Arbeit für den Job an wo du hinmöchtest und nicht für den Job, den du jetzt hast." Genauso ist es auch bei Namen - finde ich.

Alles Gute,
Goldmarie

Mitglied Naliandra ist offline - zuletzt online am 08.12.17 um 16:52 Uhr
Naliandra

Hallo Goldmarie,

das ist ja spannend - das Bild einer grünen Ranke klingt sehr hübsch! :-)


Hallo Ophelia und andere,

mir fallen im Zusammenhang mit Farben noch Namensbilder ein, die ich mir ausgedacht habe. :-) Nach einem bestimmten System entsteht zu jedem Namen ein buntes Bild, wobei jedes ganz anders aussieht! Ich habe versucht, das für Naliandra als mein Profilbild hochzuladen, es wartet noch auf die Freischaltung. Eine Bitte an die Moderatoren: Bitte trotzdem freischalten, auch wenn es nicht meinen Körper zeigt - das wäre toll!!! "Naliandra" hat nämlich ein sehr schönes Namensbild, wie ich finde! :-)
(Es wäre eine tolle Verbesserung für dieses Forum hier, wenn man auch Bilder hochladen dürfte!)

Naliandra Jay Naidu habe ich auch mal ergoogelt. Der Name Naliandra soll wohl von manchen Südafrikanern getragen werden, allerdings stand da nicht, ob es dort immer ein männlicher Name ist. In Deutschland wird der Name jedoch als weiblicher Vorname angesehen, der keinen zweiten Namen mit klarem Geschlecht verlangt (jedenfalls ist mein Zweitname unisex und das wurde anerkannt).

Liebe Grüße
Naliandra

Mitglied Goldmarie ist offline - zuletzt online am 13.09.17 um 10:47 Uhr
Goldmarie

Hallo Ophelia,

das freut mich sehr! :-)

silberne/hellgraue Menschen die ich persönlich kenne sind meistens sportlich und hilfsbereit.

Grüne sind eher ruhig und freundlich.

das sind natürlich nur meine Erfahrungen und keine Wissenschaft ;-)

Liebe Grüße,
Goldmarie

Ophelia hat den Eingangstext dieser Plauderecke ergänzt. Zum Text

Mitglied Ophelia ist offline - zuletzt online am 15.06.17 um 16:41 Uhr
Ophelia

Hallo Goldmarie,

das klingt sehr spannend! Ich habe einmal einen Artikel darüber gelesen. Mir gefällt das Bild zu Naliandra ja spontan am besten! Aber alle sind hübsch demnach. Hast du denn auch Erfahrungen zu silbernen und grünen Menschen von der Eigenschaft? Wir sind immer an Spannendem interessiert! :-)

LG Ophelia

Mitglied Goldmarie ist offline - zuletzt online am 13.09.17 um 10:47 Uhr
Goldmarie

Hallo Ophelia,

ich weiss nicht wie offen ihr seid aber ich glaube das ist ein Fall für meine synesthetische Farbpalette ;-)

Jolanda - klingt für mich hellgrau/silber (wirkt modern und frisch)

Naliandra - grün (verbinde ich immer mit Natur und sehe auch direkt die Ranken um das N winden :-)

Melinda - blau (Menschen mit blauen Namen sind vertrauensselig und ehrlich - zumindest nach meiner Erfahrung)

Lianna - gelb (fröhlich und spontan)

man kann jetzt davon halten was man möchte aber ich sehe die Namen vor meinem geistigen Auge und alle haben eine bestimme Form und Farbe. Vielleicht hilft euch dies ja weiter.

Alles Gute,
Goldmarie

Mitglied Ophelia ist offline - zuletzt online am 15.06.17 um 16:41 Uhr
Ophelia

Hallo ihr,

danke für eure Antworten! Bitte keine neuen Namen mehr vorschlagen - umso schlechter können wir uns entscheiden! ;-) Es wird einer dieser vier Namen werden. Uns gefallen alle und wir könnten uns bei jedem Namen vorstellen, eine Tochter zu haben, die so heißt. Nur sind wir bei manchen Namen noch unsicher wie die von außen her wirken, deswegen die Frage danach hier. Wir gucken einfach, was noch so an Reaktionen kommt, und werden dann irgendwann eine Entscheidung treffen. Wir lassen es euch wissen, wenn es feststeht! :-)

LG Ophelia

Mitglied Caro_L ist offline - zuletzt online Gestern um 09:22 Uhr
Caro_L

Hallo Ophelia,

von der neuen Liste gefällt mir Lianna am besten, der Name ist hübsch und selten. Jolanda ist aber auch nicht schlecht. Statt Melinda würde ich Melissa nehmen.
Naliandra ist nach wie vor nicht meins, mein Kopf teilt den Namen in "Na" und "Liandra", da ist es ganz egal, wie ihr den Namen aussprecht, das ist in meinem Kopf so verankert ;-)

Noch mal Vorschläge:

Lenea
Linnia
Levana
Levina
Vania
Venla
Pamela
Paloma (bedeutet Taube)
Inessa (Vanessa mag ich gar nicht, Inessa aber schon)
Inanna
Eliana
Anjuli
Elenie, Elenia
Ilenia
Ilvie, Ylvie
Eline (aber Elina ist auch recht verbreitet)
Ellinor, Elienor
Olesya
Ivana, Ivona
Novalie
Tianna
Tarja (die letzten beiden klingen wahrscheinlich zu hart)

Liebe Grüße

Mitglied Strawberry_Kiss ist offline - zuletzt online am 15.06.18 um 11:24 Uhr
Strawberry_Kiss

Hallo! Meine Bewertung und Gedanken:

Naliandra: der Name taucht hier öfter auf und findet scheinbar auch recht viel Zuspruch. Mir gefällt er überhaupt nicht. Ich habe nichts gegen selten/außergewöhnliche Namen, aber Naliandra klingt für mich sehr ausgedacht und zu verspielt. Leider gar nicht mein Fall.

Lianna: Finde ich ganz schön. Noch schöner würde ich Lianne finden (das e nicht mitgesprochen)

Melinda: durchaus vergebbar. Hört man auch nicht oft. Mich persönlich stört das 'Linda' in dem Namen, da ich nicht so ein großer Fan davon bin, aber das ist eben eine Geschmacksfrage.

Jolanda: auch nicht so richtig meins. Irgendwie farblos.

Meine Wahl würde auf Lianna fallen.

Alles Gute weiterhin!

Mitglied Lyda ist offline - zuletzt online am 13.07.18 um 22:27 Uhr
Lyda

Hallo,

Amadea ist mir ganz spontan durch den Kopf gegeangen, als ich gelesen habe, dass ihr gerne einen weichen und femininen Namen wollt. Amadea passt für jedes Alter (was ich bei Naliandra beispielsweise bezweifle), er ist extrem selten und trotzdem nicht schwer zu verstehen.

Jolanda finde ich von eurer Liste toll, auch ein sehr hübscher und seltender Name. Melinda und Lianna finde ich auch ganz in Ordnung.

Liebe Grüße!

Gast

Hallo,

Lianna: 1, sehr weich und vielseitig und noch nicht so abgenutzt

Naliandra: 2- ein bisschen Feen/ Elfen-mäßig, aber nicht verkehrt, femininer Klang, aber ich kann die Bedenken deines Freundes verstehen

Jolanda: 3, nicht so mein Fall, doch klingt sehr schön, ein bisschen wie ein kleiner Bach

Melinda:2+ mag ich persönlich sehr gerne, kann man kreativ und unkreativ ;-) abkürzen, kann sowohl von Mädchen als auch von Frauen gut getragen werden

Ihr werdet schon noch einen schönen Namen finden, viel Glück dabei
Zippi

Ophelia hat den Eingangstext dieser Plauderecke ergänzt. Zum Text

Mitglied Ophelia ist offline - zuletzt online am 15.06.17 um 16:41 Uhr
Ophelia

@ Zippi:

unsere Antworten hatten sich überschnitten, so dass ich deine erst jetzt sehe! Noelia stand auch mal zur Option, aber wir haben da Angst, dass manche Nölia lesen würden und mit é bringt der Name dann eine zusätzliche Schwierigkeit (zumal nicht alle die Bedeutung für die Aussprache kennen). Daher: hübscher Name, aber wieder verworfen.

Calinda hätte ich auch so ausgesprochen wie little_Simba hier schreibt! Aber genau wegen der unklaren Aussprache haben wir uns jetzt gegen den Namen entschieden.

@little_Simba: Ich hatte das vergessen zu beantworten. Ophelia war immer mein Nickname im Chat und ist zu sehr mit mir selbst verbunden. Unsere Tochter soll einen neuen Namen bekommen! :-)

@Naliandra: Mit Fantasy könnten wir auch leben! Aber nehmen einen manche vielleicht nicht ernst, wenn man so einen Namen hat? Ich möchte meiner Tochter keine schwere Schul-/Berufslaufbahn durch ihren Namen erleiden lassen ...

@Marie: Danke für die Kevinismus-Aufklärung! Lyanna mit y ist auch aus diesem Grund von der Liste geflogen.

An alle:

Wir sind insgesamt sooo unsicher!!! Am liebsten würde ich eine neue Umfrage machen. ;-)

Meine Hitliste aktuell ist:

1. Naliandra und Lianna
2. Jolanda
3. Melinda

Mein Freund:

1. Jolanda
2. Lianna
3. Melinda
4. Naliandra (er ist da unsicher wegen der Wirkung auf andere und weil er sooooo selten ist offenbar!)

Könntet ihr die Namen bitte noch mal alle bewerten?

Ich habe übrigens die Namen alle gegoogelt und bin auf einen Mann gestoßen der Naliandra (Jay) Naidu heißt. Ist das etwa ein Männername? Oder unisex?! Weiß da jemand etwas zu?

Liebe Grüße
Ophelia

Gast

Zum Kevinismus/Chantalismus: Meines Wissens gehören in diese Schublade vor allem angloamerikanische oder französische Namen, die teilweise schwierig zu schreiben sind (an deutschem Sprachgebrauch gemessen) sowie Namen aus klassischen Unterschichtenfernsehsendungen. Typisch sind wohl auch Namen mit y darin/am Ende, Akzente wie ë, die unnötig/falsch sind.

Damit fiele Sarafina mit in diese Gruppe. Lyanna wegen des y vielleicht ein bisschen.
Aber Jolanda und Naliandra haben da gar nichts zu suchen! Daher: Habt Mut zu seltenen Namen! :)

Mitglied Naliandra ist offline - zuletzt online am 08.12.17 um 16:52 Uhr
Naliandra

Ich kann das mit dem Kevinismus gar nicht beantworten - sollte das jemand denken, habe ich es nicht mitgekriegt. Was ich schon öfter gehört habe, ist, dass der Name nach Fantasy klingt - aber damit kann ich als fantasievolle, kreative Persönlichkeit gut leben! :-)

Liebe Grüße
Naliandra

P.S.: Die neuen Namen auf eurer Liste gefallen mir übrigens auch gut! Wir haben einen ähnlichen Geschmack! :-)

Gast

Ah, danke Little-Simba! Woher weißt du das alles? Also, Namen sind ja auch mein Hobby, aber...

Mitglied little_Simba ist online
little_Simba

Calinda würde ich Kalinda ausprochen und auf caLINda betonen. Wie Linda nur mit Ca davor ;-)
Lianna finde ich auch wunderschön, wäre eine Alternative zu Naliandra finde ich.

Gast

Hallo,
Jetzt wo ich eure erweiterte Liste kenne, begeistert mich der Name Calinda. Ich finde, der ist der schönste Name eurer Auswahl. Nur noch eine Frage: wird er Kalinda oder Zalinda ausgesprochen und wo betont man ihn?

Ophelia hat den Eingangstext dieser Plauderecke ergänzt. Zum Text

Mitglied Ophelia ist offline - zuletzt online am 15.06.17 um 16:41 Uhr
Ophelia

Liebe alle,

danke für eure ganzen Beiträge!

Wir kommen gerade von der Familie meines Freundes. Denen gefiel Sarafina grundsätzlich überhaupt nicht, Jolanda ganz gut und bei Naliandra waren sie erst sehr skeptisch fanden den Namen aber am nächsten morgen schon besser und heute morgen sogar schön! Endlich mal positive Reaktionen aus der Verwandtschaft.

Ich habe eure Kommentare gelesen, ihr habt euch ja richtig ins Zeug gelegt! :-) Total nett!

Aktuell stehen auf unserer Liste nun:

Jolanda
Naliandra
Melinda
Lianna/Lyanna
Calinda

@Rin: Danke für die Vorschläge, da streikt leider mein Freund … :-( Ich finde Shaleena oder Shalina noch ganz hübsch!

@Little Simba: Lianna oder Lyanna und Calinda gefallen uns spontan auch sehr gut, ist daher neu auf unserer Liste. Wie betont man Maralie? MaraLIE? Oder MAralie? Oder Maralje? Ersteres mag ich.
Für uns klingt Jolanda auch überhaupt nicht nach Omaname! (Abgesehen davon sind ja aktuell auch viele altmodische Namen modern.)

@Kimster: Danke auch für deine Meinung – ja, wir wollten ehrliche Meinungen hören! Aber ich glaube unser Geschmack geht total auseinander. Uns gefallen längere Namen besser, 3 oder 4 Silben. Monster? Finde ich nicht! Katharina ist doch auch keins, oder? Deine längeren Vorschläge gefallen mir wegen des harten ts nicht so. Leandra ist prinzipiell auch hübsch, aber da fehlt mir irgendwie noch der Pfiff! ;-)

@Kimster, Mila, Naliandra: Ich kann inzwischen bei Sarafina etwas den HarztIV-Gedanken nachvollziehen – ich möchte nicht, dass unsere Tochter später zu hören kriegt, ihre Eltern seien sicher Wollnysfans gewesen! Wir haben inzwischen Sarafina oder auch Serafina von der Liste gestrichen. Aber insgesamt, was Kevinismus betrifft, gehe ich total konform mit Mila und Naliandra. Ich finde es total schlimm, dass Eltern jetzt schon bei der Namenswahl Angst haben müssen, dass der Name später zu dieser Schublade gehört! Was sind da eigentlich genau die Regeln? (Nicht dass ich das unterstützen möchte, aber ich frage aus Interesse.) Ich dachte echt auch immer, das seien eher kompliziert geschriebene Namen, die die Kinder später selbst kaum schreiben können …

@thea: Ich mag noch Leilani und Lovisa, aber da streikt wieder mein Freund.

@Naliandra: Schön, mal von einer Namensträgerin so Positives (jedenfalls im Großen und Ganzen!) zu hören! Ich könnte mir ja vorstellen, dass es mit dem Namen Naliandra früher schwieriger war als heute oder? Die Gesellschaft ist ja offener und vielfältiger geworden. Gab es bei dir denn irgendwann mal Vorurteile, dass dich jemand aufgrund des Namens in die Kevinismus-Ecke geschubst hätte? (Von deinem Text her absolut falsch, denke ich! :-))

Wir lassen uns die Namen auf unserer Liste jetzt erst mal noch durch den Kopf gehen.
Danke auf jeden Fall schon mal für eure Hilfe! :-)

Liebe Grüße
Ophelia

Gast

Hallo und einen schönen Abend!
Von euren Vorschlägen gefällt mir Naliandra am besten, weil der Name sehr vielseitig ist und keine Rückschlüsse auf Herkunft oder Alter etc zulässt. Außerdem weiß man wenigstens, dass ein Mädchen vor einem steht, auch wenn der Name nicht geläufig ist, denn er klio sehr feminin. Jolanda klingt auch gut, doch ich bin was den Namen angeht vorbelastet und muss immer an eine gewisse stark alkoholisierte Dame denken, weswegen ich Jolanda nicht ganz objektiv beurteilen kann.
Eingefallen sind mir noch:
Chidima
Noelia
Halima
Yaella (Y wie J)
Amadahy (y wie i)
Pamina

Viel Glück

Mitglied Naliandra ist offline - zuletzt online am 08.12.17 um 16:52 Uhr
Naliandra

Hallo Ophelia und andere Mitleser,

hier schreibt eine erwachsene Naliandra. Vorab das Wichtigste: Ich liebe meinen Namen!!! :-)

Ich kann mich an vieles anschließen, was andere hier schon geschrieben haben. Für mich ist der Name wirklich auch vergleichbar mit Alexandra, was Schriftbild und Länge betrifft. Bzw. spreche ich ihn genau so, wie Ophelia in der Ergänzung beschreibt. Für mich ist der Klang fließender als bei Alexandra und ich habe nie das Gefühl, einen sehr langen, ganz umständlichen Namen zu haben, wenn ich mich mit meinem Vornamen vorstelle. (Übrigens kann ich Naliandra flüssiger sprechen als Liandra - ich weiß nicht, woran das liegt.)

Die Reaktionen zeigen, dass Naliandra offenbar ziemlich polarisiert. Oft höre ich Kommentare wie "Ohhhh ... DAS ist ja ein schöner Name! Den habe ich noch nie gehört!" (Gerade heute fanden ihn 2 Fremde sehr schön vom Klang und kannten ihn vorher nicht.) Aber es gibt auch ungläubige Blicke und Kommentare bis zu "WIE heißen Sie? Ist das Ihr Ernst?!" (Allerdings kam diese Reaktion offenbar eher zustande in Kombination mit meinem stummen Zweitnamen und dem auch eher speziellen Nachnamen! ;-)) Besonders ältere Leute haben Schwierigkeiten mit dem Namen und können ihn sich nicht merken. Buchstabieren muss ich ihn, vor allem am Telefon, auch häufig, obwohl man ihn eigentlich so schreibt, wie man spricht. Das finde ich aber überhaupt nicht schlimm. Wer ihn sich nicht merken kann, darf auch Lia sagen. Oder Nala. Es gibt wirklich viele hübsche Spitznamen dazu!
Der aktuelle Trend zu kurzen Vornamen passt für mich irgendwie gut zur Schnelllebigkeit und Hektik unserer Gesellschaft. Den Gedanken dazu fand ich in Milas Beitrag sehr treffend: Ist es heutzutage zuviel von anderen verlangt, dass sie einen mit einem 9-buchstäbigen Vornamen ansprechen?! Wenn ich Kinder hätte, würde ich diesen auch lieber einen längeren Namen geben, weil man ihnen damit die Option auf lang und kurz (durch selbst gewählte hübsche Spitznamen) ermöglicht.

Der Name ist wahrhaftig selten, ich habe noch nie eine andere Naliandra kennengelernt. Ich fühle mich damit als etwas Besonderes, Einzigartiges, und genieße das Gefühl. :-) Und die Bedeutungen des Namens sind wirklich wunderschön! Ich hoffe, dass sie auf mich abfärben ...

Was das Thema Kevinismus betrifft, schließe ich mich voll und ganz dem Beitrag von Mila an. Ich verstehe auch überhaupt nicht, warum man Namen und damit ihre Träger willkürlich in bestimmte Schubladen stecken muss! Selbstverständlich hat man zu Namen verschiedene Assoziationen, das kann ich nicht von mir weisen, aber warum müssen diese von außen gesetzt und als unumstößlich erklärt werden?! (Abgesehen davon, dass ich das für jeden Namen sinnlos und traurig für die betreffenden Namensträger finde, ist der Name Naliandra viel zu selten und unbekannt, um bestimmte Klischees zu erfüllen; weder ist der Name bekannt aus bildungsfernen Fernsehsendungen oder Ähnlichem noch hat er eine typische komplizierte Schreibweise. Ein Name, den man meiner Meinung nach noch selbst mit Leben füllen kann, weil er eben überhaupt nicht vorbelastet ist!)

Jolanda und Sarafina gefallen mir auch (Fina hingegen erinnert mich an die Schnecke Finchen aus der Sesamstraße ...) - aber Serafina fände ich noch hübscher.
Naliandra aber wäre selbstverständlich mein Platz 1! ;-) Ich bin wirklich überaus glücklich mit diesem Namen und kann ihn nur weiterempfehlen!

Alles Gute für euch und eure Kleine! :-)

Liebe Grüße
Naliandra

Gast

Hallo allerseits,

ich bin hier gerade zufällig gelandet, weil eine Freundin von mir auf Namensuche ist! Zum Beitrag unter mir möchte ich noch was schreiben! Mein Name ist ja auch eher schlicht und zu meiner Zeit noch selten vergeben. Ich habe früher immer Namensgenossen beneidet, die längere Namen hatten! Eine Katharina wurde zur Kathi, Stefanie zu Steffi - nur ich hatte keinen Spitznamen. Und da habe ich mir gesagt, wenn ich später Kinder habe, kriegen die längere Namen, aus denen man gute Spitznamen machen kann! Und nun ist der Trend leider oft, Hauptsache kurz und schlicht. Warum? Kann man den Leuten heutzutage nicht mehr zutrauen, sich die Zeit für die Aussprache von längeren Namen zu nehmen? Oder Spitznamen zu erfinden? Und schlicht - bloß anpassen und nicht hervorstechen? Macht ein Name ein Kind zum Außenseiter? Wird sie gemobbt,wenn sie keinen Trendnamen hat? Vielleicht aber wird sie auch selbstbewusst und stark, weil sie sich als etwas Besonderes fühlt? Wer weiß das vorher schon?

Mir gefallen diese 3 Namen alle sehr gut!
Jolanda finde ich hübsch, klingt apart, zart, feminin. Sarafina mag ich auch. Warum soll man da an Hartz-4 denken?
Naliandra klingt in meinen Ohren gar nicht so künstlich und kürzer, vom Klangbild vergleichbar mit Alexandra. Ich finde den Namen schön, empfinde ihn ähnlich wie Jolanda, nur eine Prise stärker.

Diese ganze Kevinismusgeschichte finde ich total grauenhaft und überhaupt nicht unterstützenswert! Total willkürlich wird da auf manche Buchstabenkombination eine Bedeutung auf die Träger übertragen, die im schlimmsten Fall Richtung Pygmalion-Effekt/selffullfillingprophecy geht! Warum muss Namensträgern ein stigmatisierendes künstliches Image angekreidet werden? Und warum ist etwa eine Naliandra Kevinismus, aber eine Alexandra nicht? (Würde mich interessieren @Kimster!) Weil der Name Alexandra eine lange Tradition hat und Naliandra (vermutlich? ) ein neuerer Name ist? Was spricht denn dagegen, wenn Eltern ihren Kindern tatsächlich klangvolle Namen erfinden? Ich hätte mich als Kind total stolz gefühlt, wenn ich einen neuen Namen bekommen hätte! Deswegen ...

Fazit: Ich verstehe hier weder Argumente, dass die Namen zu lang sind, zu erfunden klingen noch die Kevinismus-Schiene. Vielleicht gibt es in 50 Jahren immer mehr Jolandas, Naliandras und Sarafinas, während Eltern einer Anna, Mia oder Laura beschimpft werden, völlige Langweiler zu sein? ...

Mila

Mitglied Kimster ist offline - zuletzt online Gestern um 23:40 Uhr
Kimster

Also ganz ehrlich, ich find alle Namen furchtbar! Inga hät mir super gefallen, Berit ist noch ok, aber: Jolanda, Naliandra, Sarafina find ich echt schrecklich! Ich verbinde diese Namen wirklich mit Bildungsferne der Eltern. Das sind so typische Kevinismus-Namen, muss jetzt echt nicht sein! Außerdem sind die Namen viel zu lang als Erstname.

Jolanda ist von den 3 noch so gerade noch ok, aber schön find ich ihn wirklich nicht! Ist für mich Generation 50/60+...wirkt sehr bäuerlich. Naliandra ist für mich gar kein Name, das ist wirklich nur eine Katastrophe! Ich geb da jedesmal nach den ersten 3 Buchstaben auf zu lesen, weil mir das einfach zu doof ist! Da denke ich mir wirklich so meinen Teil über die Eltern, wenn ich so einen Namen höre. Das kommt bei mir so rüber, als das das Kind damit absolut hervorstechen soll und dann eben so einen komplizierten Namen bekommt, den sonst niemand hat! Finde da schießt man völlig am Ziel vorbei. So ein Name kann eine rießige Last sein, evtl. möchte euer Kind gar nicht auf diese Weise auffallen. Ich möchte jetzt nicht, dass ihr denkt, ich sei oberflächlich oder gemein, weil ich sowas sage. Ihr fragt ihr nach Meinungen und dazu gehören eben auch negative, ist ja aber auch wichtig zu wissen für euch, was man ehrlich darüber denkt!

Sarafina find ich auch ganz schlimm, ist der absolute Hartz-IV-Name...bitte tut das eurem Kind nicht an!

Ich persönlich mag ja auch keine allzu häufigen Namen, aber da gibt es sooo viele schöne, schlichte Namen, die genauso selten und einzigartig sein. Da muss man nicht zu solchen "Monstern" greifen.

Zum Beispiel würd ich aus Sarafina, einfach nur Fina machen! Habe den Namen bisher nur ein einziges Mal gehört und finde den seitdem soo klasse!

Hier mal eine paar Vorschläge:
Fina
Leandra
Laila
Marit, Marita
Marietta
Loretta
Adela
Fenna
Jonna

Gibt echt sehr viele, aber es ist schwer, weil die Namen, die du jetzt vorgeschlagen hast, sind halt etwas ganz anders...solche kann ich einfach nicht vorschlagen. Demnach weiss ich auch nicht, was euch evtl. noch gefällt.

Mitglied little_Simba ist online
little_Simba

Achso und ich kenne eine 11 Jährige namens Jolanda und keine andere, ich finde der name ist einfach zeitlos weil er so selten ist und kann daher nicht einfach als "Oma-Name" deklariert werden. Lasst euch nicht irritieren ;-)

Mitglied little_Simba ist online
little_Simba

Hallo,
wäre Ophelia denn keine option?
Wie gefällt euch denn Olivia oder Livia(na)?
Mir persönlich gefällt Naliandra wirklich sehr, sehr gut!
Jolanda ist auch wirklich selten und total schön!
Ansonsten:
Elouisa
Lianna
Nayana
Liviana
Enola
Cosima
Casilda
Calinda
Melinda
Maralie/Maralia
Emmelina
Inanna
Jasmina
Anjuna (andschuuuna gespr.)
Soluna
Elenia

Sarafina ist auch hübsch, allerdings würde mir Serafina noch einen Ticken besser gefallen.

Alles Gute euch!

Gast

Ah, okay ich hab gedacht, es würde sich auf alle Namen beziehen.
Vielleicht ist da ein name dabei, fals nicht ich halt Augen und Oren offen, ob ich seltene Namen finde.

Jordana -> Jodana
Noelle
(M)Avis
Janniena
Shaleena
Anjuli(a)
Odelia

Mitglied Ophelia ist offline - zuletzt online am 15.06.17 um 16:41 Uhr
Ophelia

Und noch eine Ergänzung: Wir hätten so gerne einen Namen für unsere Tochter, der eben besonders ist und den auch andere schön finden. Ich habe selbst einen recht seltenen Namen (nicht Ophelia, das ist nur ein Nick hier) und habe immer gemerkt, wie ich als Kind innerlich 5 cm gewachsen bin, wenn jemand zu mir gesagt hat: "Oh, das ist aber ein schöner Name!" :-)

Mitglied Ophelia ist offline - zuletzt online am 15.06.17 um 16:41 Uhr
Ophelia

Liebe Rin,

danke auch dir für deine Antwort! Das mit Namen mit Na/Nal war ein Missverständnis, die Ergänzung betrifft nur die Aussprache von Naliandra, wir suchen nicht unbedingt einen Namen mit Na(l)!

Von deinen Vorschlägen gefällt mir noch Jolina, aber der wird momentan auch immer häufiger, kommt daher nicht in Frage.

Mitglied Ophelia ist offline - zuletzt online am 15.06.17 um 16:41 Uhr
Ophelia

Hallo Viktoria,

danke auch für deinen Kommentar! Ich kenne die Wollnys gar nicht, nur vom Hören, daher hatten wir diese Assoziation gar nicht. Wirkt Jolanda echt so alt? Hm :(
Und Naliandra gibt es laut der Seite hier 4 in Deutschland und damit mindestens eine heute erwachsene, wir haben den Namen nicht erfunden! :)

Mir gefallen Melinda und Lavinia ganz gut, aber bei Lavinia habe ich eine so negative Assoziation zu einer alten Kinderserie ... Leider!

Ophelia hat den Eingangstext dieser Plauderecke ergänzt. Zum Text

Gast

Hi Ophelia,

Sarafina - Wollnys lassen grüßen! Bitte nicht! Eine erwachsene Sarafina gibt es bestimmt noch nicht oder wurde der Name schon so lange vergeben?

Jolanda gefällt mir vom Klang, wirkt auf mich aber altmodisch und läßt mich an eine Oma auf dem Sofa denken die an ihrer Häkeldecke strickt! Da findest du bestimmt auch keine Erwachsene die hier schreibt, weil alle schon zu alt sind ...

Und Naliandra - gibt es den Namen wirklich? Den habe ich bestimmt noch nie gehört und niemand heißt so! Habt ihr den euch ausgedacht? Klingt wie ausgedacht für ein Fantasiemärchen für eine Fee oder so.

Wie findet ihr:

Melinda/Belinda
Maralia
Natalia
Lavinia

?

LG Viktoria

Mitglied Ophelia ist offline - zuletzt online am 15.06.17 um 16:41 Uhr
Ophelia

Liebe Caro,

danke für deine Rückmeldung! :-)

Als weich und feminin sind für uns Namen, die die Buchstaben L, M und N enthalten (mindestens einen davon), das weiche V (wie W) oder W, das weiche S (wie bei Serafina zu Beginn) und das R finden wir auch okay, bringt noch eine starke Komponente mit rein, ohne zu hart zu klingen. Am besten wäre auch ein Name mit der Endung A. :-) Akzeptabel, sofern auch weiche Buchstaben mit bei sind, sind für uns noch B und D, F und G sowie H, J. (Berit war mir viel zu hart im Abgang, daher ist der Name jetzt raus!) Also kein C/K, P, S (scharf wie in Svenja), T, X, Z (außer es ist weich!)

Von deinen Vorschlägen gefallen mir spontan:

Amanda (aber würde bestimmt Mandy genannt werden und das finde ich nicht schön)
Lisandra
Solena statt Solene
vielleicht Mayla (aber zu sehr Modename? Und dann wieder Problem, mit Y oder I?)
Ilayda (aber auch hier Schreibprobleme ...)

Es sind auch noch weitere Namen bei, die mir vom Klang her zwar gut gefallen, aber zu modern sind (wie Amelie). Wir möchten gern, dass sich nur unsere Tochter umdreht, wenn wir sie in der Kita/auf der Spielplatz etc. rufen! :-)

Mitglied Caro_L ist offline - zuletzt online Gestern um 09:22 Uhr
Caro_L

Hallo Ophelia,

von den drei Namen gefällt mir Jolanda am besten. Ich kenne allerdings nur zwei ältere Damen mit dem Namen.
--> Amanda fände ich hübscher

Naliandra ist mir schlicht und einfach eine Silbe zu viel, klingt nach "Na, Liandra".
--> einfach nur Liandra oder Leandra? Lisandra? Lisanne?

Sarafina wird bestimmt ständig mit Serafina verwechselt. Das fände ich auch hübscher!
--> Serafina? Josefina?

Ich empfinde französische Vornamen häufig als weich und weiblich, ein paar Vorschläge:

Estelle
Lisanne (habe ich oben schon vorgeschlagen)
Madeleine
Solene
Louise/a
Emeline
Eloise/a
Elaine (kann engl. oder franz. ausgesprochen werden)

Falls die französischen Namen nicht zu euren Nachnamen passen, hier noch ein paar weitere Vorschläge:

Adelina, Adalina
Adelena, Adalena
Marit, Merit (ähnlich wie Berit)
Ina, Ida, Insa (ähnlich wie Inga)
Malea, Malia (ähnlich wie Maylea)
Mayla, Maila
Fabia(na)
Amelie, Annelie
Amalia
Elina, Eline
Elena, Alena
Ilayda (recht exotisch)
Lenia, Lennja
Finja
Annina
Eleanor

Alles Namen, die ich als weich und feminin empfinde; vielleicht setzt du aber auch andere Kriterien, was "weiblich" klingt. Vielleicht kannst du ja mal schreiben, welche Buchstaben(-kombis) in euren Ohren weich klingen, dann such ich gerne noch was raus!

Liebe Grüße,
Caro

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

Vierlinge sind da!!

Hallo ihr Lieben! Vielleicht kann sich noch jemand an uns erinnern? Wir haben Anfang Mai Namen für unsere V...

Probleme über Probleme

Hallo zusammen, In dieser Plauderecke wird es nicht direkt um Baby-Vornamen gehen,aber ich denke,ich könnte...

Elisabeth vergebbar?

Hallo ihr Lieben, ich und mein Mann finden den Namen Elisabeth wunderschön und würden so gerne unsere ungeb...