Meinungen gefragt - eine Freundin braucht eure Hilfe!

Mitglied Caro_L ist offline - zuletzt online Gestern um 09:22 Uhr
Caro_L

Hallo ihr Lieben,
ich, Caro, bin es mal wieder.
Ich muss jetzt mal eine längere Geschicht erzählen, ich hoffe es ist halbwegs verständlich.
Ich hab ne gute Freundin, die in ein paar Monaten ihre zweite Tochter erwartet. Die erste (wird in 2 Wochen 3, ist mein Patenkind und eine ganz süße, freche!) heißt Elina Smaranda. Man muss dazusagen, dass meine Freundin rumänische Wurzeln hat und der Papa kroatische, daher der ZN.
Eigentlich wollte die Mama damals bei Elina gerne Adelina als ersten Vornamen haben, dagegen hat aber ihr Mann protestiert - war ihm zu lang und die Verwechslungsgefahr mit Angelina zu groß. So haben sie sich dann auf Elina geeinigt.
Dieses mal wollte der Papa gern eine Ivona haben. Meiner Freundin hat das zwar gefallen, aber war dagegen, dass er den Namen alleine aussucht. Da hat er gemeint, gegen ihren damaligen Wunschnamen Adelina als ZN hätte er nichts. Also Ivona Adelina.
Das Problem: Die Große heißt ja jetzt schon Elina und der Name ist im Namen Adelina quasi "drin". Denkt ihr, das ist so vergebbar? Oder würdet ihr, im Hinblick auf die Schwester, einen anderen ZN wählen?
Bitte bewertet nur die Vergebbarkeit, nicht ob die Namen eurem Geschmack entsprechen. Ich weiß, dass zumindest Ivona relativ fremd in deutschen Ohren klingt.
Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr eure Meinung dazu schreiben könntet!
Liebe Grüße,
Caro

Antworten

Mitglied Caro_L ist offline - zuletzt online Gestern um 09:22 Uhr
Caro_L

Hallo und danke für eure lieben Kommentare, ich werde mich mit meiner Freundin in Verbindung setzen!

@little_Simba

Sie sind am 27. Februar geboren, also sind sie jetzt 3 Monate und eine Woche alt. Ganz stressfrei wird es mit Zwillingen nie sein, aber es geht gut voran, sie entwickeln sich genau wie sie es sollen und sind auch nach wie vor ziemlich pflegeleicht. Ich glaube langsam, die Fraktion der Helikopter-Mütter aus meinem ehemaligen Geburtsvorbereitungskurs (der hat sich nicht aufgelöst, sondern wir treffen uns weiterhin, jetzt eben mit Babys) hetzt demnächst einen Auftragskiller auf mich ;-)
Ich sehe das alles einfach nicht so eng und vertraue auf den Grundsatz "glückliche Mama, glückliche Kinder". Natürlich hat mich das Mamasein verändert, aber irgendwie bin ich mir auch selbst treu geblieben. Und Yara und Fionn bestätigen meine Devise immer wieder. Wenn ich mich mit kinderlosen Freunden treffe, sind sie dabei und schauen mit ihren großen Augen in die Welt. Kein lautes Geschrei, kein Ärger - absolut mustergültig!
Ich bin total froh darüber, wie es bislang läuft und hoffe sehr, dass es auch in Zukunft so funktioniert (den ersten Zähnen sehe ich mit Schrecken entgegen)!
Liebe Grüße

Mitglied little_Simba ist online
little_Simba

Wie gehts den Yara und Fionn? Alles gut? Stressig oder entspannt? Wie alt sind sie denn mitlerweile?
LG

Gast

Hallo und frohe Pfingsten.

Adelina und Elina sind zwei ganz verschiedene Namen, das zeigt auch die Bedeutung:
Elina = die Strahlende, Sonne
Adelina = die von zartem, anmutigem Wesen, lieblich, Anmut, Schönheit, die von vornehmen Wesen

Die Namen sind also beide ganz individuell.

Auch rein klanglich gesehen sind Adelina und Elina nicht zu ähnlich.

Weitere Vorschläge statt Adelina:

Adeline, Adeline
Adelia
Adalina
Adaline
Odelia
Odilia
Adele

Gast

Da Adelina ja nur der ZN ist, finde ich es nicht schlimm!

Mitglied little_Simba ist online
little_Simba

Ich finde auch das Elina und Ivona erstens sehr gut zueinander passen und zweitens ist Adelina ja nicht der Rufname. Ich find es sogar süß, das Ivona dann ihre Schwester im Zweitnamen und hoffentlich auch im Herzen trägt :-)

Mitglied Lyda ist offline - zuletzt online am 13.07.18 um 22:27 Uhr
Lyda

Hallo,

ich persönlich würde das so nicht vergeben, aber ich denke, wenn ihnen beide Namen so gefallen, dann geht das. Adelina ist ein wirklich hübscher Name!

Anonsten gefällt ihnen vielleicht auch Adalena, Adelena, Adalina, Adelia, Adela, Adele ect.

Liebe Grüße!

Mitglied Goldmarie ist offline - zuletzt online am 13.09.17 um 10:47 Uhr
Goldmarie

Hallo Caro,

die Ähnlichkeit der Namen finde ich garnicht schlimm - im Gegenteil.
Ähnliche Namen zeigen doch gerade die Zusammengehörigkeit (sofern man dies möchte). Außerdem ist das eine der Rufname und das andere "nur" der stumme Zweitname. Also was solls :-) auf jeden Fall so vergebbar!

Alles Gute,
Goldmarie

Gast

Ich würde die Namen so vergeben, da sie ja eh nur mit dem Erstnamen gerufen werden und der Zweitname wahrscheinlich nie wirklich so oft eine Rolle spielt...

Ivona und Elina finde ich passen super gut zusammen:))

Gast

Hallo, würde ich so vergeben.
Alles Gute

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

1 oder 2 schöner ?

1) Lina-Elin 2) Linda-Elin P.s Elin wird in beiden Fällen É-Linn ausgesprochen