Zwillingsnamen?

Mitglied talita_audra ist offline - zuletzt online am 19.07.20 um 01:05 Uhr
talita_audra

Hallo!
Wir warten gerade auf unsere Zwillinge: es soll ein Mädchen und ein Junge werden.
Wir finden die Namen Severin und Laetitia auch in Kombination sehr schön. Aber es heißt natürlich Severin "der Ernste" oder "der Sorgfältige" (was ich auch gar nicht als negativ empfinde) während Laetitia "die Freude" ist.
Findet ihr das einen zu großen Gegensatz/einen Grund diese Namen, gerade zusammen, nicht zu vergeben?
Viele Grüße,
Talita

Antworten

Mitglied thea ist offline - zuletzt online Heute um 14:10 Uhr
thea

Tja, so unteschiedlich können Geschmäcker sein :) Ich finde die Kombi stimmig.

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online Heute um 16:22 Uhr
Konrad_Jirpeel

@Katarina:
Laetitia ist die originale Schreibweise dieses Namens. Jeder, der ein bisschen im Geschichts- oder Lateinunterricht aufgepasst hat, oder ansonsten literarisch interessiert ist, weiß das auch.

@TE:
Die Ähnlichkeit zu deinem Namen finde ich nicht so gravierend, dass Laetitia für mich ein No-Go wäre.
Von deinen anderen Lieblingsnamen fände ich als Kombination stimmig:
Mattea und Elia/Elija(h)
Jael und Elia
Tabea und Simeon
Laetitia und Immanuel
Susanna und Emanuel
Tabea und Severin

Mitglied Konrad_Jirpeel ist offline - zuletzt online Heute um 16:22 Uhr
Konrad_Jirpeel

Ich finde die Namen nicht sehr passend zueinander.

Das liegt aber nicht so sehr an der Bedeutung.
Ganz ehrlich: Wer achtet da so genau drauf? Ich kenne Personen, deren Namenskombination übersetzt: Kuh Schaf oder friedlicher Löwe oder die Widerspenstige die Widerspenstige (2 Varianten von Maria) heißt. Und auch Geschwister Löwe und Gazelle.

Ich finde sie eher "stilistisch" nicht so gut zusammen.
Ja, es sind beides lateinische Namen, aber Severin ist für mich eher bodenständig, zeitlos, hört-man-immer-mal-wieder. Laetitia dagegen ist für mich eher südländisch angehaucht (wahrscheinlich wegen Letizia und Letícia, die ja in Spanien bzw. Portugal recht verbreitet sind, und auch eher hoheitlich, over-the-top und obwohl man den Namen an sich kennt, sehr selten (ich kenne keine und bin in D schon viel herumgekommen und arbeite viel mit Menschen ...).
Severin geht da für mich ziemlich unter.

Gleichwertiger wären für mich eher Justinus und Laetitia, Leopold und Laetitia, Titian/Tizian und Beatrix (das wäre dann dieselbe Bedeutung), Augustin und Laetitia, Aurelius und Laetitia ...

Gast

Severin: finde ich ganz nett. Klingt aber ein wenig wie so ein Latinoname. Der wäre gut vergebbar und auch sowohl als Kind als auch als Erwachsener Ernst zu nehmen und zu vergeben.

Leatitia: Was soll denn bitte diese Schreibweise? Das ist kompliziert und schaut erfunden zusammengestoppelt aus. Einige werden es Aussprechen wie man es liest als
Leaaaatittia. Zweitens wenn du Talita heißt ist der Name viel zu ähnlich mit deinem. Da habt ihr mächtig daneben gegriffen.


Andere Vorschläge:
Evelin
Juliane
Eliana
Sofia
Isabelle/a
Jessica
Sabrina
Sarina
Sanja
Sarah
Jolina
Felipa
Svenja
Jennifer
Shirin
Milana
Larissa
Marlen

Evelin und Severin finde ich passend.

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

Ann-Cathrin und ?

Nach unserer ersten Tochter Ann-Cathrin erwarten wir ein zweites Mädchen. Wir würden sie gerne Marleen oder...

Medina?!

Hallo ihr Lieben, In ein paar Monaten ist es soweit: Unser erstes Kind! Es wird ein Mädchen. Jetzt haben wi...

Unser Mädchen kommt bald!

Mein Name ist Jaela und ich bin 24 Jahre alt. Mein Freund Emil und ich erwarten im Oktober unser erstes Kin...

Bewertung des Namen Helikaon

Hallo liebe Community, Helikaon ist der Name eines Trojaners in der griechischen Mythologie. Ich finde dies...