Sohn muss wahrscheinlich Klasse wiederholen

Gast

Mein Sohn geht in die zweite Klasse Volksschule. Da er totale Probleme im Rechnen hat, sagten heute seine Lehrerinnen dass sie keinen Ausweg sehen und er die Klasse wiederholen muss. Wir üben ja die ganze Zeit mit ihm, aber die Malrechnungen hat er noch immer nicht kapiert, und da ist er leider der Einzige in der Klasse. Da er jedoch auch schon in der Vorschule war (Sommerkind) ist es noch schwerer wenn er die KLasse wiederholen muss. Seine Kameraden sind dann ja um zwei Jahre jünger als er. Wer kann mir helfen, damit mein Kind es schaffen kann dieses Schuljahr positiv abzuschliessen. Wer weiß Rat??? Eine Lernbetreuung können wir uns zur Zeit leider nicht leisten.. BITTE UM HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antworten

Gast

Ich glaube was die Lehrer sagen ist das richtige. Wenn es nicht anders geht dann wiederholt er eben eine. Ist doch nicht ein Weltuntergang!

Gast

Ich danke euch für Euren Rat. Eure Meinung hat mir gerade das bestätigt, was ich auch schon un Gedanken hatte. Hatte die Lehrerinnen schon mal darauf angesprochen, aber die sind leider nicht meiner Meinung. Also werde ich selbst schauen wo ich mich da am besten wende. Ich danke euch recht herzlich!!!! DANKE

Gast

Also ganz ehrlich... das kann so nicht hinhauen was du sagt.
Wenn er Sommerkind ist, okay - dann ist er mit 7 eingeschult - sprich ein Jahr älter.
Aber Vorschule macht ein Kind nicht noch ein Jahr älter, da diese für gewöhnlich im letzten Kindergartenjahr stattfindet, sprich wenn das Kind kurz vor der Einschulung ist.

Die Frage ist, zeigt er mehrere Auffälligkeiten? Z.B. Auch in Deutsch? Beim Lesen o.ä.? Dann wäre wie "ich" sagt eine Überprüfung nicht schlecht.
Manche Grundschulen bieten parallel Klassen an - sogenannte LRS-Klasse, aber diese haben nicht nur Kinder mit LRS auch Kinder mit Dyskalkulie.

Ganz ehrlich? Wenn, dann rede noch mal in Ruhe mit der Lehrerin, ich kann mir nicht vorstellen, dass sie dich so im Leeren stehen lässt.

LG

Gast

Hey, ich würde mal zu einem schulpsychologen gehen. gibt es in jeder größeren stadt und ist kostenlos. der wird testen, ob dein sohn vielleicht besser auf einer sonderschule aufgehoben ist oder ob er vielleicht an einer rechenschwäche leidet (wenn es einmal diagnostiziert ist kann man ihn sehr gut fördern und es wird auch rücksicht genommen, die meisten betroffenen machen einen normalen schulabaschluss oder sogar abitur). all solche dinge kann er testen, diagnostizieren und ein gutachten ausstellen.
wenn ihr das nicht wollt, könnt ihr versuchen, einen schüler als nachhilfelehrer anzustellen, die nehmen normalerweise nicht so viel geld (5-10 €) und können sehr gut und kindgerecht erklären, weil sie noch nicht so theoretisch denken und erklären wie zb studenten!
ich hoffe ich konnte euch helfen:)

Gast

Würde auf jeden fall nicht zu viel mit ihm lernen sonst will er plötzlich gar nicht mehr

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Übersicht der erstellten Plauderecken im März 2011

Zeige alle 435 Plauderecken des Monats

Andere Plauderecken im Archiv

Englische Vornamen!

Hallo, ich bin Rite, 29, und komme urspr. aus England. Ich habe 2 Kinder. Hier sind ein paar englisch Vorna...

Lou und wie weiter?

Meine Tochter Dolly hat beschlossen, ihre kleine Schwester soll Lou heißen. Soll mir recht sein, aber nur L...