Was tun wenn sich die Kinder nicht verstehen?

Gast

Schönen Nachmittag liebe community,
ich wollte mir einen rat von euch holen. Mein mann Dennis (36) und ich(35) haben zwei söhne Glenn(11) und Marlo(9).Die beiden Brüder kommen einfach nicht miteinander aus.Jeden tag Tränen blaue flecken und rumgeschreie. Sie haben eigene zimmer und trotzdem hören wir immer geschrei von oben,wegen den aller unsinnigsten Sachen. Ich würde diesea kriwg so gerne beenden aber ich weiß nicht wie ich zwischen denen vermitteln kann.was würdet ihr mir raten?

Antworten

Gast

Warum fragt ihr sie nicht einfach einzeln, was das Problem ist. Hört ihnen einfach mal zu.

Gast

@Ruth
Dein Ernst jetzt!?

Wir haben fünf Kinder, vier Jungs und ein Mädchen.
Niclas (12)
Fabian (9)
Gabriel (7)
Ella (5)
Michele (2)

Die drei Großen streiten auch oft, prügeln sich, schreien und manchmal ist es einfach nicht zu ertragen!
Wenn es besonders schlimm ist wird irgendwas gestrichen von dem was sie gerne machen. Zum Beispiel darf Niclas dann einmal nicht zum Fußballtraining oder Fabian darf einmal nicht zum Schwimmunterricht gehen. Oder die Jungs dürfen den Rest des Tages nicht mehr Fernsehen und müssen in ihrem Zimmer bleiben, das machen wenn es nicht ganz so schlimm war. An solchen Tagen kommen die drei dann fast immer aber von alleine wieder an um sich bei uns und sich gegenseitig zu entschuldigen. Und dann ist alles wieder gut!

LG Maike und Jörn mit Niclas, Fabian, Gabriel, Ella & Michele

Gast

Wir haben 4 wundervolle Söhne im Alter von 11, 10, 8 und 7.
Wenn es bei uns Streit gibt nimmt sich mein Mann jeden von ihnen einzeln vor und versohlt ihnen schön den Hintern. Danach ist immer Ruhe.

Einen wunderschönen ersten Advent wünschen Mathias, die Kinder und Ruth.

Gast

Meine Jungs sind auch 2 Jahre auseinander, das ist normal, dass es Streit gibt und sie sich auch mal prügeln. Wenn das allerdings Alltag ist und in blaue Flecken ausartet, stimmt was nicht. Da kann dir auch niemand von außen raten, weil man deine Familiensituation nicht kennt. Vielleicht fühlt sich einer der beiden hintenangesetzt. Vielleicht behandelt ihr sie unbeabsichtigt nicht gleichberechtigt. Fragt doch mal Freunde oder Verwandte, die eure Familie kennen, wie sie das empfinden. Außenstehende können das objektiver einschätzen.

Gast

Bei meiner Zwillingsschwester und mir war das lange Zeit auch so, wir haben oft gestritten (sie ist älter als ich und wusste natürlich immer alles besser). Wir hatten zwar getrennte Zimmer, aber ein paar Spielsachen, die wir uns teilen mussten. Naja, als wir vier waren ist unser Bruder zur Welt gekommen, ungefähr drei Jahre später unsere kleine Schwester. Und, ich muss sagen, zu Kayleigh (meiner Zwillingsschwester) habe ich dann (als wir vielleicht zehn bis zwölf waren) plötzlich eine unglaublich innige Beziehung aufgebaut. Klar liebe ich auch meine kleinen Geschwister, aber Kayleigh erzähle ich so viele Dinge, die sonst niemand erfährt.

Meine Vorschläge in eurem Fall:

1. Führt klare Regeln ein wie anklopfen, keine Sachen nehmen ohne zu fragen, keine Gewalt, nicht Schreien...
Für jeden Verstoss, egal von wem, gibt es Punkte (wird aufgeschrieben), und wenn am Ende eines Monats weniger als z.B. 5 Punkte gesammelt wurdenm wird etwas Schönes unternommen. Wenn sie mehr gesammelt haben müssen sie z.B. das Haus putzen o.Ä.

2. Ihr könntet auch "Events" einführen (haben wir gemacht). Das bedeutet, dass in einem Jahr jedes Kind einen Tag mit Mama und einen mit Papa alleine hat. Es darf sich etwas wünschen (Schwimmbad, Kino, Ausflug,...) und sollte den Tag dann auch wirklich mit dem jeweiligen Elternteil alleine verbringen dürfen, also nicht sowas wie "Oma kommt auch mit" etc., wenn das Kind sich das nicht speziell wünscht.

3. Macht einen Familienrat und besprecht, was das Problem ist. Bei euch ist der Vorteil, dass ihr keine weiteren Kinder habt, die mit "reingezogen" werden. Bei uns hat sich (leider erst im Nachhinein) herausgestellt, dass unser Hauptproblem war, nicht voneinander abgegrenzt zu werden, wodurch wir uns selbst abgrenzen wollen. Wir wurden fast immer gleich oder ähnlich angezogen (Kayleigh in der Regel blau/türkis, ich rot/rosa - in den ersten Jahren meiner Pubertät habe ich fast nur blaue Sachen gekauft), oft verwechselt und von den meisten Verwandten gab es zu Weihnachten oder Geburtstag entweder exakt das gleiche oder einfach ein Geschenk. Vielleicht fühlen sich Glenn und Marlo (nebenbei: wunderschöne Namen) auch zu sehr als Brüder definiert. Versucht, so etwas wenn möglich zu vermeiden (soll heissen: ihr müsst sie nicht gleich auf getrennte Schulen schicken, aber wie Hanna schon geschrieben hat, könnten sie ja unterschiedliche Sportarten ausüben). Oder sorgt dafür, dass die beiden mal Zeit miteinander verbringen, sich unterhalten, ohne zu streiten. Falls sie noch auf die selbe Schule gehen, sind Lehrer natürlich ein tolles Thema, ansonsten könnte man das auch mit meinem ersten Vorschlag verbinden.

Glg, Holly (mit meinen Geschwistern Kayleigh, Leander und Joanna)

Gast

Zwei Jungs im Alter von 9 und 11 Jahren stelle ich mir nicht einfach vor, Hut ab!

War das schon immer so oder ist das erst ab einem gewissen Alter aufgetreten? Wenn, dann kann es auch eine Phase sein (Anfänge der Pubertät usw.).
Von wem geht der Streit meistens aus? Ich kann mir vorstellen, dass der Kleine dem Großen schnell mal auf die Nerven geht, wenn er andauernd ins Zimmer kommt, Sachen wegnimmt etc.
Haben sie gemeinsame Spielsachen? Das könnte ich mir auch als Konfliktmöglichkeit vorstellen. Dann eventuell die Spielsachen, die sie sich teilen, an einen Ort legen, wo sie nicht dran kommen. Und wer zuerst fragt, der darf auch als Erstes damit spielen.

Oder sind die zwei einfach nicht ausgelastet und ärgern sich aus Langeweile? Wie wäre es mit einem Sportverein (Judo, Fußball, Handball etc.), wo die beiden sich getrennt voneinander austoben können?
Gemeinsame Spieleabende mit Euch Erwachsenen zusammen oder gemeinsame Nachmittage auf dem Fußballplatz usw., wo sie wahrscheinlich gar nicht in Versuchung kommen, weil sie Spaß haben.

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Übersicht der erstellten Plauderecken im November 2014

Zeige alle 275 Plauderecken des Monats

Andere Plauderecken im Archiv

Ella, Elise und ..

Hallo! Meine beiden Mäuse Ella (4) und Elise (1 1/2, das letzte e ist stumm) bekommen in rund 6 Wochen eine...

Was findet ihr am Besten?

1. (a) Clara oder (b)Klara 2. (a) Theresa, (b) Therese oder (c) Theresia 3. (a) Helene oder(b) Helena 4. (a...

Welcher Name?

Hallo, wir haben hier mal paar Namen aufgelistet und sucht den besten raus. Ava Malu Elle Ava Zazou Elle (i...