Namensänderung?

Mitglied Chaira ist offline - zuletzt online am 30.10.19 um 12:20 Uhr
Chaira

Hallo zusammen,
mein Name ist Chiara, eigentlich ein schöner Name allerdings bin ich ein Junge.
Bislang habe ich noch nie gesehen, dass dieser Name als Jungen oder Unisex Name gelistet wird.
Bisher hatte ich zum Glück noch keine größeren Probleme mit Mobbing. Dennoch bin ich mir unsicher, ob eine Namensänderung nicht besser wäre. Ich vermute, dass die Mobbing Gefahr damit vorhanden ist, oder?
Habt ihr diesen Namen schonmal bei einem Jungen gehört? Was ist euer Eindruck von diesem Namen? Würde mich über Kommentare freuen.

Antworten

Gast

Das ist Fake..

Gast

Deine Eltern haben dich Chiara getauft, obwohl du ein junge bist? Wtf
Ich würde mich unwohl fühlen aber wenn du es nicht tust dann ist es ok
mich wundert es dass du nicht gemobbt wirst, sogar ich werde es dank meinem Namen
Lg Maja Aurora

Mitglied Chaira ist offline - zuletzt online am 30.10.19 um 12:20 Uhr
Chaira

Danke für eure Kommentare :) Das hat mir tatsächlich sehr geholfen. Es scheint also wirklich so zu sein, dass dieser Name für einen Jungen sehr ungewöhnlich ist. Mein Nutzernname ist falsch geschrieben. Ich habe tatsächlich einen zweiten eindeutig männlichen Vornamen. Noch bin ich Schüler und würde für die restliche Schulzeit vermutlich nichts an meinem Namen ändern. Nach der Schule wäre es natürlich einfacher möglich auf den Zweitnamen umzusteigen, wenn ein neuer Abschnitt beginnt.
Ich werde mir bis dahin einfach noch Zeit mit der Entscheidung lassen.

Gast

Hallo!
Ich muss zugeben, dass ich diesen Namen bisher auch noch nie bei einem Jungen gehört habe. Das ist schon etwas Besonderes! Natürlich wird es wohl immer Leute geben, die meinten sie müssten sich darüber lustig machen. Ich kann dir nicht sagen, ob du deinen Namen ändern solltest, denn wichtig ist, dass DU dich damit wohl fühlst. Wenn DU mit deinem Namen zufrieden bist, dann sei stolz und steh dazu, ganz egal was Andere sagen. Dann hast du eben einen ungewöhnlichen Namen...na und? Das braucht dich dann gar nicht weiter zu kümmern. Ich kenne beispielsweise auch ein Mädchen, das "Noah" heißt. Du bist also nicht der Einzige mit einem Namen, der eher dem anderen Geschlecht zugeordnet wird. Das kommt häufiger vor. Leute sollte man aufgrund ihrer Persönlichkeit mögen, aber nicht aufgrund ihres Namens und wenn sie dir wegen deines Namens blöd kommen und dir als Mensch keine Chance geben, dann sind diese Leute dich auch gar nicht wert. Es gibt mit Sicherheit viele Menschen, denen dein Vorname ganz egal ist und die dich höchstens mal aus Spaß ein bisschen ärgern, was unter Freunden auch völlig normal ist;-)
Falls du feststellen solltest, dass DU selbst mit deinem Vornamen überhaupt nicht klar Kommst, kannst du über eine Namensänderung nachdenken. Aber ich würde diese Entscheidung nicht leichtfertig treffen. Überlege dir genau, ob ein anderer Name wirklich besser zu dir passt.
Ich hoffe du triffst die für dich richtige Entscheidung!
Wünsche dir alles Gute:-)

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online Heute um 09:18 Uhr
little_Simba

Hallo Chiara,
wie alt bist du denn? Du bist nicht transgender, sondern kamst als Junge zur Welt und fühlst dich auch so und deine Eltern nannten dich Chiara? Hab ich es richtig verstanden?
Dein Benutzername ist Chaira, ist das dann ein Tippfehler oder stimmt Chiara?
So viele Fragen, sorry!

Erstmal zu deiner Frage:
Ich habe noch nie davon gehört, dass Chiara unisex sein soll. Vielleicht ist das aber in südlichen Ländern eher üblich, sowie Andrea, zum Beispiel in Italien ein Männername ist? Nur eine Vermutung!
Du müsstest doch einen Zweitnamen haben, das ist bei unisex Namen so üblich. Könntest du dir vorstellen auf diesen unzusteigen?
An sich mag ich den Namen Chiara gerne, er klingt fröhlich und ist klangvoll.
Als Jungennamen kann ich ihn mir grade nicht vorstellen.
Allesdings gibt es einige Jungennamen, die ich durchaus weiblicher finde wie Chiara. Zum Beispiel Elia, Jona, Jesaja, Ilya...

Da du den Namen ja selbst auch schön findest und bisher keine Probleme hattest, würde ich nicht unbedingt eine Namensänderung für gut heißen. Ich denke wenn man selbstbewusst hinter sich und seinem Namen steht, dann wird man auch nicht gehänselt. Es gibt Namen die größeres Mobbingpotential haben und dennoch kommt es immer auf den Menschen an der ihn trägt.

Ich hoffe mein Beitrag hilft dir weiter!

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

Ich bin schwanger!

Hallo! Ich bin Patricia und 22 Jahre alt! Ich arbeite als Empfangsdame in einem Hotel bei mir in der Stadt!...

Schwester für Lina und Max

Hallo ihr Lieben :) Ich bin im 6 Monat Schwanger und bekomme ein Mädchen. Mein Mann (Paul) und ich können u...