Wie seid ihr/ eure Kinder zu euren Namen gekommen?

Mitglied Solveig ist offline - zuletzt online am 12.07.17 um 14:50 Uhr
Solveig

Hallo Leute,

mich würde mal interessieren, wie ihr auf die Namen eurer Kinder gekommen seid! Oder wie ihr selbst zu euren Namen kamt :)
Also ich heiße Solveig, weil meine Eltern Henrik Ibsen so toll finden! Meine Schwester heißt Anitra, das sind beides Figuren aus Peer Gynt...
Eine Freundin von mir heißt Lara, nach dem Film Dr. Schiwago... und ihre Tochter hat sie nach Emma Watson genannt. Und mein Cousin hat seinem Namen von einem verstorbenen Verwandten.
Wie war das bei euch? Ich finde solche Geschichten total spannend!
Liebe Grüße,
Solveig

Antworten

Gast

Guten Morgen, wenn ich uns mal vorstellen darf: Ich bin Tonja (33) und mein Mann Stefan ist 36 Jahre alt unsere Kids heißen Crispin Lucius und Niara Aspasia. Die beiden sind 8 und 5 Jahre alt. Bei Crispin hatte ich mir ein paar Namen vor der Geburt zurecht gelegt. Ich wollte das Kind erst auf mich wirken lassen. Als er auf der Welt stichen und sofort sein schon volles haar mit den winzigen Löckchen auf. Ich habe in meinem Namensbuch geschaut ob es Namen mit einer solchen Bedeutung gibt und siehe da: Crispin der Lockige, Kraushaaringe. Perfekt! Hat uns sofort zu gesagt. Lucius bedeutet der bei Tageslicht Geborene. Er kam um 12:43 zur Welt.
Bei Niara hab ich vorher kaum gesucht, ich wollte wieder nach einer Bedeutung suchen die mir nach der Geburt auffällt. Das Baby ist auf der Welt und schaut uns mit den großen, wachen, klaren Augen an. Sie hat sehr hellblaue Augen gehabt. Ungewöhnlich für ein Baby. Wir entschieden uns für Niara - helles, klares Wasser. Aspasia bedeutet die Willkommene-
Niara hat wirklich besondere Augen, wirklich hellblau wie Wasser.
Spitznamen der Kids sind Pino und Nini. Wir lieben die Namen und sind bis heute wahnsinnig stolz auf die Wahl :)))

Gast

Hallo!
Ich habe 4 Söhne und bin schwanger mit dem 5. Kind.

Mein erster Sohn Laurin ist 4 Jahre alt und er hat den Namen von meinem besten Freund. Der starb einige Monate vor der Geburt und dann habe ich mich für seinen Namen entschieden. Damit wir ihn nie vergessen. Seine Eltern waren damals sehr gerührt und haben sich auch gefreut.

Dann gibt es noch die Drillinge Linus, Leonhard und Lukas, die sind mitterweile 3 Jahre alt und ich wollte umbedingt noch einen Namen mit L haben, dass sie zu meinem ersten Sohn passen. Und als ich erfahren habe es werden Drillinge war für mich klar, dass alle den selben Anfangsbuchstaben haben sollen.


Dann bin ich schwanger mit Kind Nr. 5..es wird ein Mädchen und soll Marina heißen...
Ich wollte schon als kleines Kind ein Mädchen das Marina heißt. Als ich dann erfahren habe, dass ich nach 4 Jungs endlich ein Mädchen bekomme war mir sofort klar, dass ich sie MArina nenne.

Mein Freund war mit den Namen einverstanden.

Gast

Guten Abend,
meine Zwillinge heißen Flavia und Simeo und sind 8 Jahre alt. Meine Kleine heißt Tamina und ist 3 Jahre alt. Ich bin allein erziehen mit den Zwillingen gewesen, bis ich meinen Mann Thomas kennen gelernt habe und somit hatte ich freie Entscheidung mit den Namen. Flavia fande ich schon immer toll und Simeo hat dann gut dazu gepasst und mir ebenfalls sehr gut gefallen. Tamina hat Thomas dann aber aussuchen dürfen. Wir sind seid 5 Jahren zusammen und er ist auch der "Papa" von den Zwillis. Tamina hat mir aber auch super gut gefallen ;-)
Gruß von Sarah und Thomas mit Simeo, Flavia und Tamina

Gast

Das ist aber ein nettes Thema, dazu äußere ich mich doch auch gleich mal! Ich habe zwei Töchter im Alter von 7 und 5 Jahren und erwarte einen kleinen Sohn im November.
Unsere älteste Tochter heißt Anjuna Philippa. Anjuna heißt ein wunderschöner Strand in Indien an dem wir einige Zeit schon verbracht hatten und das klang immer wie musik in unseren Ohren und es brachte Urlaubsfeeling. Andschuna wird es gesprochen. Philippa wegen meinem Bruder (ihrem Onkel) Philipp. Nummer zwei heißt Magalie Samira. Magalie war ein lange gehegter Wunsch meines Mannes. Er kannte früher mal eine Magalie (Kind) und war einfach verliebt in den Namen. Samira haben wir zusammen ausgesucht. Unser kleiner Mann wird den Namen Nodin Nayelio tragen- Nodin bedeutet Kind des Windes und Nayelio ist die männliche Form von Nayeli was "ich liebe dich" heißt. Magalie hat eine Freundin namens Nayeli und wollte ein Mädchen so nennen. Als zweitnamen für einen Jungen mit -o haben wir zugestimmt, aber Nayelis Eltern vorher gefragt. Sie haben sich sehr gefreut. Auf Nodin sind wird durch eine gute Freundin gekommen die sich gut mit indianischen Vornamen auskennt.

Mitglied maedchenmama ist offline - zuletzt online am 10.10.17 um 13:18 Uhr
maedchenmama

Naja also ich war bis zur Geburt eigentlich ein Bub, also mussten meine Eltern schnell im Kreißsaal handeln als sie erfahren haben das ich doch ein Mädchen werde-joa still und einfach Lena 😅 Bei meiner Tochter ist das etwas anders, ich habe mich in den Namen Jona verliebt, bin hier auf diese Seite gestoßen, hab viel über Namen diskutiert und plötzlich kam am Essenstisch der Song Layla von Eric Clapton... hab mich in dieses Lied so verliebt und auch in die Art wie er den Namen "Layla" singt. Da mein Name aber doch sehr häufig ist und sehr viele in meiner Schule damals genauso hießen wollte ich unbedingt das mein Kind später (oder früher bzw schneller als gedacht...) einen Zweitnamen dazu bekommt. Meine Maus ist am 27.04.2017 geboren und trägt den Namen Layla Cosima❤️☺️

Gast

Meine Mutter hat den Film "ein Stück Himmel" gesehen als sie mit mir schwanger war. Und da der Film bzw. die Rolle der Janina sie so berührt hat, hab ich dann den Namen der Hauptorotagonistin bekommen.

Gast

Hallo!
Unsere erste Namensuche war sehr kompliziert. Mein mann wollte einen langen namen, Magdalena oder Alexandra. Alexandra wollte ich auf keinen fall (heute würde ich ihn aber nehmen) und mein lieblingsmädchename Amanda wurde von ihm knallhart abgeschmettert. Dann waren wir bei magdalena oder leonora. Leonora fiel dann weg, weil eine freundin ihre tochter so genannt hat. Mit magdalena war ich aber auch nicht ganz zufrieden. Ich habe meinem mann dann viele kürzere namen vorgeschlagen. Zu livia sagte er nein, janna hätte er akzeptiert, sein vorsxhlag war aber Jana. Dabei blieb es zunächst bis wir auf die idee kamen magdalena dann als zweitname zu vergeben. Jana Magdalena hörte sich wegen der doppelten -na Endung nicht so gut an. So kamen wir schlieslich auf Jara statt Jana.
Bei der zweiten tochter war es viel einfacher. Wir haben im urlaub in den niederlanden ein süßes kind gesehen, das die mutter Anouk rief. Ich fragte meine niederländische freundin nach dem Namen und wie entschieden uns schließlich auch dafür. Als ZN wollten wir eigentlich Elina nehmen, wir hatten total in den namen verliebt, aber irgendwann fanden wir das Eline besser klingt als Elina, zumindest zum Erstnamen.
Bei der dritten war es noch einfacher, wir hatten eine liste und carolin kristallisierte sich schnell als gemeinsamer favorit hinaus. Wir haben zuerst noch gezögert da der name ja viel länger ist als die anderen zwei, doch das hat uns letztendlich nciht gestört. Als zweitname konnte ich meinen wirklichen Wunschnamen Amanda durchsetzen, hab die Kombi "Carolin Amanda" hier im forum als vorschlag gesehen und es meinem mann gezeigt. Ihm gefiel das.

Gast

Also, meine eigene Geschichte ist seeeehr langweilig: meine Eltern kaufen sich ein Buch mit Namen, und suchen sich einen aus.
Aber die Geschichte meiner Freundin ist ein bisschen interessanter: ihre Mutter arbeitet bei einer Bank, zu der häufiger eine ältere Dame kam. Sie schwärmte immer von ihrer Enkelin. Irgendwann fragte die Mutter meiner Freundin nach dem Namen der Kleinen und es war: Johanna.
Dreimal dürft ihr raten, wie meine Freundin heißt...

Mitglied Caro_L ist offline - zuletzt online am 12.07.17 um 21:47 Uhr
Caro_L

Mein Bruder heißt Hendrik, weil unser Urgroßvater Heinrich hieß. Ich bin nach Caroline Kennedy, der Tochter des US-Präsidenten, benannt. Meine Eltern fanden aber die Schreibweise ohne e moderner.
Von meinem Patenkind die Geschichte kann ich auch noch erzählen: Die Mama, eine gute Freundin von mir, war erst 17 als sie schwanger wurde. Ihr Freund hat sie im Stich gelassen und es wurde auch hinter ihrem Rücken getuschelt. Ich fand das damals blöd und bin mit ihr auf Namenssuche gegangen, um sie abzulenken. Sie wollte unbedingt einen Namen mit -ia am Ende. Favoriten waren Thalia (verworfen wegen der Buchhandlung), Emilia (verworfen wegen Häufigkeit) und Nuria. Sie hat sich auf Nuria festgelegt, war aber nicht ganz glücklich damit. Einen besseren haben wir nicht gefunden, obwohl ich das ganze Internet nach Namen mit -ia durchforstet habe und ihr eine Liste ausgedruckt hab, sie sagte zu allem nein. Irgendwann bin ich in einem Zeitungsbericht auf den Namen Tilia gestoßen und hab ihr geschrieben. Ich wusste nicht, ob ich ihn vielleicht sogar schon mal vorgeschlagen hatte, aber einen letzten Versuch wollte ich wagen. Und sie war begeistert! Mit zweitnamen wurde sie dann nach mir benannt, aber wir haben Carolina draus gemacht, weil wir fanden, dass das zu Tilia besser klingt.
Leider sind die Geschichten zur Namenssuche meiner eigenen Kinder nicht sehr interessant, wir haben das Forum und gute Freunde befragt.
Ich finde das Thema auch spannend!
Liebe Grüße, Caro

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Andere Plauderecken im Archiv

Linus sucht Zweitnamen!

Hallo alle zusammen! Ich bin Jana, 27 Jahre alt, und werde in ein paar Wochen zum dritten Mal Mama. Unsere ...

Ist zweigleisig fahren okay?

Ich, Dana, bin seit drei Jahren mit einem Mann zusammen (er heißt Manuel) und wir haben eine zweijährige To...

Name entschieden

Hallo, nach langem Überlegen haben ich und mein Freund Eugen uns für den Namen Elias entschieden. Da Eugen ...