Ist der Name Marita wirklich so schlimm?

Mitglied Ada1 ist offline - zuletzt online am 19.05.18 um 12:52 Uhr
Ada1

Hallo;
Ich erwarte bald ein Mädchen und möchte sie gerne Marita nennen. Ich fand den Namen schon immer toll; ich finde ihn nicht zu hart und nicht zu kindlich, es ist kein Name; der mit negativen Leuten oder ähnlichen Verbunden ist oder in die Spalte 'Kevinismus' fällt. Aber von allen; denen ich davon erzählt habe; erntete ich nur Gelächter. Viele meinten; der Name sei altbacken und es sei ein DDR- Name aber Greta, Oskar oder Ida sind ja auch altmodisch und trotzdem wieder beliebt, mal abgesehen davon ist es ja ein spanischer Name und wird dort wahrscheinlich auch noch öfter vergeben.

Was haltet ihr von dem Namen ? Findet ihr ihn vergebbar ?
danke schon mal im Vorraus für eure Antworten

Ergänzung :
Danke für die weiteren Antworten ! Es hat mich sehr bestärkt in meiner Entscheidung, ich bin mir mittlerweile wirklich sicher, sie so zu nennen !
LG

Antworten

Mitglied Caro_L ist offline - zuletzt online am 10.07.18 um 23:28 Uhr
Caro_L

Hallo Ada,

ich finde es super, dass du den Namen vergeben möchtest! Eine kleine Marita ist wirklich eine schöne Abwechslung heutzutage! Modenamen wie Lena, Lisa oder Emma gefallen mir zwar, aber ich würde sie nicht vergeben, weil ich diesen Einheitsbrei auch wirklich nicht mehr hören kann. Ich finde Marita total schön, auch Marika mag ich gerne. Momentan kommt ja auch der Name Marta in Mode, bei dem nur ein Buchstabe anders ist als bei Marita. Mir persönlich gefällt Marita durch den hellen Vokal viel besser als Marta und klingt nicht so hart.

@ne: Ich verstehe nicht ganz, wieso du meinst unbedingt (ha ha) jemanden korrigieren zu müssen, wenn jeder genau weiß, was gemeint ist? Die Welt wird nicht untergehen, wenn ein Wort falsch geschrieben wird.

Ada1 hat den Eingangstext dieser Plauderecke ergänzt. Zum Text

Gast

Mir gefällt der Name gut ! Klingt toll und ist eher selten.

Gast

Nee, das hab ich bei little simba schon öfter gelesen ;-)
Aber ist ja egal, sie weiß es ja jetzt.. und ist ja auch nicht schlimm.

Mitglied Goldmarie ist offline - zuletzt online am 13.09.17 um 10:47 Uhr
Goldmarie

@ unter mir. Also das mit der Verbesserung war wirklich unnötig. Jeder sieht doch, dass das ein Tippfehler war.

@ Kevin ich finde den Namen Marita auch etwas altmodisch aber darin liegt ja genau der Reiz für uns :-)

Alles Gute,
Goldmarie

Gast

Ich hab meine Bewertung zum Namen Marita schon abgegeben, keine Sorge.
Freu dich doch über die Verbesserung! Wie wär's mit "Dankeschön"...

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online Gestern um 18:19 Uhr
little_Simba

Tut ja sehr viel zum Namen Marita deine verbesserung...

Gast

Es heißt: UNBEDINGT und NICHT umbedingt
--> mit n und nicht mit m

Mitglied little_Simba ist offline - zuletzt online Gestern um 18:19 Uhr
little_Simba

Also ich finde Marita wunderschön und super passend heutzutage!
Wir wohnten zwei Jahre in der ehemaligen DDR und haben keine einzige Marita kennen gelernt. Also da sehe ich keinen Zusammenhang! Madita habe ich zwei kennen gelernt, eine 14 jährige und ein Baby.
Nehmt ihn umbedingt!

Gast

😄 echt lustig. Wir finden den Namen Marita..etwas altmodisch..(- hey jeder hat das Recht auf ne eigene Meinung,verzeiht ihr Goldmariechen 😉).

Mitglied Mae ist offline - zuletzt online am 09.07.18 um 20:16 Uhr
Mae

Ich finde, dieser Vorname ist wunderschön.

Gast

Ich finde den Namen auch nicht schlimm. Es ist eben mal was anderes aks Lara, Jana, Mara, Lana etc. Doch das ist sehr schön

Gast

Morning,
um so ein Theater im Familien. - u. Freundeskreis zu vermeiden, haben wir die Namen geheim gehalten.
Hör 'auf dein Bauchgefuehl...

Mitglied Goldmarie ist offline - zuletzt online am 13.09.17 um 10:47 Uhr
Goldmarie

Hallo,

ich weiss wie du dich fühlst. Wir wollten damals Anita für ein Mädchen vergeben und stießen ausnahmslos nur auf Kopfschütteln. Er wäre zu altbacken, zu hart, passe nicht zum Nachnamen usw. Letztendlich bekamen wir einen Jungen ;-)

Wenn du dich mit Marita gut fühlst, dann vergib den Namen. Oft ist es doch so, dass das Kind den Namen prägt und später alle sagen - "oh ja der passt sehr gut zu ihr und hört sich mittlerweile garnicht so schlimm an"

Wenn du magst kann ich dir noch die Farben zu Marita sagen, die ich durch meine Synästhesie wahrnehme. Blau-schwarz. Dies bedeutet Vertrauen, Treue, Wärme aber auch Ehrgeiz und Verantwortungsbewusstsein. Eine schöne Mischung in meinen Augen.

Alles Gute für Dich,
Goldmarie

Mitglied Lyda ist offline - zuletzt online am 13.07.18 um 22:27 Uhr
Lyda

Hallo,

ich finde den Namen ganz und gar nicht schlecht, im Gegenteil! Er wird zwar heutztage nur nur selten vergeben, aber genau darin liegt auch irgendwie der Reiz des Namens. Zwischen den ganzen eher weich klingenden Modenamen ist Marita eine wunderbare Abwechslung, der warme Klang gefällt mir persönlich sehr gut. Er hat Charakter, ist absolut selten und doch eindeutig und unkompliziert, was will man mehr?

Liebe Grüße!

Gast

Der Name Marita ist wunderschön und sehr gut!
Eine sehr gute Wahl, lass dich nicht beirren!! Es ist dein Kind. Und der Name ist der richtige, mit dem du das Kind am liebevollsten ansprechen kannst.. und wenn es Marita ist, dann ist es auch der perfekte Name.

Marisa und Marita und Madita finde ich allesamt wunderschön, nicht zu hart, nicht zu kindisch, einfach super.

Gast

Ein DDR-Name ist es ganz sicher nicht.
Ich kenne nur eine einzige Marita aus der ehemaligen DDR und das ist "Marita Koch".

"Marita Koch (jetzt Marita Meier-Koch) (* 18. Februar 1957 in Wismar) ist eine ehemalige Leichtathletin (DDR). Sie gewann bei den Olympischen Spielen 1980 die Goldmedaille über 400 Meter und hält noch immer den Weltrekord über die 400 Meter." (Wikipedia)

Ich glaube, dass du den Namen ruhig nehmen kannst.

Mitglied Ada1 ist offline - zuletzt online am 19.05.18 um 12:52 Uhr
Ada1

Okay danke für die vielen Ratschläge; hat mir sehr geholfen !

Mitglied Kimster ist offline - zuletzt online am 14.07.18 um 00:00 Uhr
Kimster

Hi,

ich finde den Namen wunderschön! Schlage ihn sehr häufig vor und würde ihn auch ernsthaft für mein Kind in Betracht ziehen. Wie du schon gesagt hast, er ist weder häufig, noch verbindet man was mit ihm. Ich find ihn perfekt! Lass dich nicht so beeinflussen. Das ist wirklich ein Namen mit dem du nichts falsch machen kannst. Das ist reine Geschmackssache, ist z.B. was anderes wie eben Kevin oder sehr exotische Namen, darüber kann man wirklich streiten. Aber wer über so einen Namen lacht, der ist wahrscheinlich eh kein guter Freund. Finde den Namen auch kein bisschen altmodisch!

Gast

Marita ist kein schlechter Name, allerdings hat er im Klang etwas Unschönes an sich (wie auch Marika).
Es ist nicht einfach zu erklären, warum das so ist, denn z.B. Evita (also ein relativ ähnlich klingender Vorname) klingt eindeutig gut.

Mitglied thea ist offline - zuletzt online Heute um 00:49 Uhr
thea

Marita ist auf jeden Fall vergebbar. Wie die Vorschreiberinnen es schon sagten: wenn es dein Name ist, dann nimm ihn

Gast

Geschmäcker sind verschieden und wen er dir gefällt, dann nimm ihn. Denn es wird immer jemanden geben, dem ein Name nicht gefällt!

Gast

Hallo, wenn ich Marita bewerten müsste, dann würde ich eine vier vergeben.
Der Name Marita hat den Vorteil, dass die Trägerin den Namen weder erklären noch korrigieren muss. Lassen Sie sich nicht verunsichern, jedem recht machen können Sie's sowieso nicht...
Alles Gute

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Andere Plauderecken im Archiv

Name gesucht 2

HEy Leute ich hab gestern schon mal ne PE erstellt. Ihr habt mir einige schöne Namen vorgeschlagen. Zu erin...

Zwillinge

Hallo, ich bin Amy (25) und bekomme Mitte November Zwillinge. Zwei Mädchen. Nun sind mein Mann Dean (27) un...