Wieso ist der Name Kevin so unbeliebt?

Gast

Hey ich bin Zarah und wollte mal fragen wieso der Name Kevin so unbeliebt geworden ist? Es gibt zuviele Facebook-Seiten oder Bilder wo man sich über den Namen Kevin lustig macht. Ich finde den Namen Kevin total schön. Wie findet ihr die Sache ? (gilt auch für Chantal)

Antworten

Gast

Der Name Kevin war sehr beliebt, es gab den berühmten Fußballer Kevin Keegan. Es ist und bleibt ein schöner Name. Die heute als "gutbürgerlich" anerkannten Namen Emma, Klara, Oskar waren übrigens eher Dienstbotennamen, "Tante Klärchen", "dicke Emma", "frech wie Oskar". So ändern sich die Zeiten Ein blöder Witz von einem Tradh-Comedian, und das Volk lacht bereitwillig.

Gast

Kevin ist ein magischer Name.!?'

Gast

Es ist leider sehr schwer mit diesem namen zu leben man muss stark bleiben:( und die leute die kevins mobben ihr wisst es wohl nicht wie es ist gemobbt zu werden

Gast

Ganz einfach. Jeder der über den Name herzieht ist selbst nicht besser und ein assi.
P.s. Kevin ist wieder im kommen weil er abgelöst wurde.

Gast

Also, der Name Kevin ist auf jeden Fall assi. Viele asoziale Familien nennen ihre Kinder zum Beispiel Justin oder Kevin. Darum sind auch die assis schuld, dass der Name so in den Dreck gezogen wurde bzw wird.

Gast

Das hier ist zwar schon lange her aber ich muss jetzt mal trotzdem meinen Senf dazu geben! Kevins sind nicht assi ! Jeder ist selbst dafür verantwortlich was er aus seinen namen macht! Meine güte das kann jeden so gehen das sein name irgendwann mal verarscht wird nur weils einer vorplappert und die anderen Mitläufer spielen müssen! Alle die meinen es wäre ja "ach so lustig" über irgendwelche Namen her zu ziehen sage ich nur eins : Ihr seid so erbärmliche pupertierente kleine Mitläufer! Euch sollte man verarschen weil ihr um cool zu sein den anderen in den arsch kriecht! Habt gefälligst eine eigene Meinung und orientiert euch nicht an der Masse! Solche die mit dem strom schwimmen gehören verarscht das sind die wahren Opfer weil sie nicht mal was alleine gebacken bekommen in ihrem jämmerlichen leben! So fertig ausgekotzt!

Kevin ist ein super schöner name! Die bedeutung ist anmutig, sanftmütig. Lass dich nicht beirren und fange bitte nicht an ein Mitläufer zu werden.

Gast

Ich heißte Kevin, klar werde ich manchmal auf meinen Namen komisch angesprochen! Aber ich bleibe Stark! Ich finde es einfach lächerlich was manchen gegen diesen Namen haben!

LG Kaya ;)

Gast

Mir war der sog. Kevinismus völlig fremd, bis ich in diesem Forum gelandet bin :-( , ich denke man kann jeden Namen schlecht reden. Und solange es Menschen gibt, die da auch noch mitmachen, wird dieses Theater nie aufhören.
Ich kenne einen 23jährigen Kevin und der ist ein attraktiver, netter, junger Mann auf dem Weg zum Dipl.-Ing.!
Schönes Wochenende

Gast

Ganz einfach, weil leider viele Menschen vorurteilsbelastet, unsachlich und kleingeistig sind.
Deshalb entstehen und verbreiten sich derartige Vorurteile.

Gast

Kenne auch nen Kevin,der geht in meine Parallelklasse.. Wir sind Gymnasium, achte Klasse. Ich hab auch prinzipiell nichts gegen den Namen, aber da er von so vielen als unbeliebt empfunden wird, würde ich ihn jetzt nicht mehr vergeben. Aber an sich ein schöner Name.. LG Bella:)

Gast

Ich heiße Kevin und gehe auf ein gymnasium, also könnt ihr mich alle mal, ihr Ottos.

Gast

Kevin ist eigentlich gar kein Name sondern eine Diagnose.

Gast

tauchte in den 80-er Jahren gehäuft in Deutschland auf, was seinen Ursprung vermutlich in der Ausstrahlung diverser Filme und Serien hatte. Der Name entwickelte sich zu einem Modenamen. Gut möglich, dass der Name auch gehäuft in den sogenannten "bildungsfernen Schichten" vergeben wurde, weil dort gerne mal auf fremdländische Namen, welche häufig im Fernsehen auftauchen, zurückgreifen. Modename und dazu Häufung in den angesprochenen Schichten und fertig war das Vorurteil. Später wurde das Vorurteil von vielen auch ungeprüft nachgeplappert. Dies hat vermutlich einige, welche Wert auf ihren Bildungsstand legen, von der Vergabe dieses Namens abgehalten. Damit entsteht gewissermaßen eine sich selbst erfüllende Prophezeiung. Trotzdem ist es Unsinn und darüber hinaus unfair, jemanden für blöd zu halten, nur weil derjenige den Namen Kevin trägt. Außerhalb Deutschland gibt es auch berühmte Träger dieses Namens mit gutem Ruf - z. Bsp. Kevin Costner.

Gast

Hallo,

ich habe meinem Sohn vor 9 Jahren den Namen Kevin gegeben, weil er gut zum Nachnamen passte und weil meine Frau und ich ihn einfach schön fanden.
Jetzt sieht man, wie sich die Leute umdrehen, wenn ich meinen zweiten Sohn Kevin rufe! Rufe ich seiner beiden Brüder guckt sich niemand um.
Finde es einfach nur Schade, dass jemand auf grund seines Namens, wo man selber ja nun mal nichts für kann, in eine Schublade gesteckt wird.
Also Leute immer schön die Namenshitliste anschauen und mit dem Strom schwimmen.
lg.
Markus

Gast

Und entschuldige die Rechtschreibfehler, ich habe seit gestern ein neues Handy und komme noch nicht so ganz damit zurecht. Ich hoffe du kannst es trotzdem lesen.

Gast

Ja ich verstehe das auch nicht. Als ich novh klein war war der Name total in Mode. Daher hießen viele meiner Klassenkameraden und später auch Studienkollegen so. Man kann Menschen nicht nach ihrem Namen beurteilen. Ich kenne ja zb auch sehr viele Andreas und Katharinas und alle sind ganz unterschiedlich. Das diese Namen va in bildungsfernen Schichten vergeben wird stimmt nicht. Dazu wurden mehrere Studien durchgeführt. Wie es also dazu kam, dass gerade die beiden Namen so stark verabscheut werden, ist mir absolut unklar. Aber ich denke es hat einer damit angefangen und alle machen es nach...das is nunmal leider so, weil wir von ständig sozialem Einfluss umgeben sind und dadurch gerne gemeinsame Normen bilden. Ich denke das Problem löst sich in ein paar Jahren von alleine. Abef bis dahin bedauere ich alle die den Namen tragen, diesr Leutr haben es sicher nicht leicht.

Gast

Was es damit zutun hat? Das Leute den Namen als asozial ansehen und sich leider viele der Namensträger zu verhalten. Ganz einfach. Kevinismus halt. My god.

Gast

Mein Cousin heißt Kevin . Er ist 25 und studiert Medizin . Finde das so ein Käse mit den " Assi Namen " . Hab auch eine Chantal im Freundeskreis. Sie ist überhaupt nicht assi . Sie ist Bürokauffrau. Kenne auch 2 Jaqueline's . Keine von beiden ist "assi " . Hoffe das lässt irgendwann mal nach mit den Blödsinn

Gast

Google mal Kevinismus. ;)

Gast

@Tate

Ja schon aber was hat der Name damit zu tun? Ich kenne auch 2 Kevins. Der eine ist ein Assi aber der andere ist total nett und intelligent

Gast

Da der Name wohl eher von Menschen mit geringer Bildung vergeben wird. Kenne auch ehrlich gesagt keinen Kevin, der ein normales Leben führt, alle die ich kenne würde ich schon als assi ansehen.

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Übersicht der erstellten Plauderecken im Februar 2015

Zeige alle 399 Plauderecken des Monats

Andere Plauderecken im Archiv

Bruder für Ronja

Hallo ihr lieben Plaudereckler! Nach unserer Tochter Ronja (1 1/2) erwartet meine Frau Esther ein weiteres ...