Großstadt, Kleinstadt oder Dorf?

Gast

Hallo Leute!

Ich wollte nur mal allgemein wissen, wo ihr mit Kindern lieber wohnt oder wohnen würdet und warum?
Was glaubt ihr, können Kinder auf dem Land, in einer Kleinstadt oder eher in einer Großstadt glücklich sein? Oder kommt das auf die Umstände, das soziale Umfeld und den jeweiligen Möglichkeiten an?
Vielen Dank für Eure Antworten!

Antworten

Gast

Ich bin ein Großstandkind, war noch nie länger als 2 Wochen auf dem Dorf bzw in einer Kleinstadt.
Klar, haben wir hier nur Spielplätze und Parks, allerdings lebe ich in Köln und sobald du nur ein bisschen aus der Innenstadt rauskommst hast du gleich Wälder. Ich habe eigentlich nie irgendwas vermisst. Aber dazu muss ich sagen, dass es meiner Mutter sehr wichtig war, dass ich auch mal rauskomme, was bei meinen damals Besten Freunden ähnlich war. An den Wochenenden und in den Ferien waren wir größtenteils außerhalb, in Tierparks oder einfach im Wald. Und ich bin ganz ehrlich, ich liebe das heute noch. Alleine raus durfte ich eigentlich schon ab der ersten Klasse, natürlich nur in einem begrenzten Bereich, allerdings wohne ich direkt gegenüber von einem Park. Da durften wir halt hin. Und wir waren auch bei Regen draußen, das war eigentlich egal.
Aber wie gesagt, meiner Mutter lag sehr viel daran. Kenne auch Leute, die eigentlich immer nur bei uns im Park waren und sonst nix gesehen haben.

Gast

Bin selbst in einer Kleinstadt mit ca. 10.000 Einwohnern aufgewachsen. Dies hatte schon seine Vorteile. Wir hatten einen Platz ganz in der Nähe, wo wir z.Bsp. Fußball und andere Dinge spielen konnten. Zur Schule konnte man laufen oder mit dem Rad fahren. Man kannte auch seine Nachbarn und die Nachbarskinder. Es war sicher nicht ganz so persönlich wie auf einem Dorf, aber ein klein wenig Anonymität hat auch seine Vorteile.

Gast

Tate hat im Großen und Ganzen natürlich recht, aber ich denke, wir gehen mal davon aus, dass es sich durchweg um Eltern handelt, die das Beste für ihr Kind wollen. Und da sage ich mal aus Erfahrung, unsere Kinder haben einen großen Hof zum Spielen, da können sie sogar Rad fahren. Es ist nur etwa 200 m hin zum Wald, günstig, wenn es ums Rodeln geht und die Kinder haben es nicht weit zu ihren Spielkameraden, die wohnen nämlich links und rechts von uns. Klar, kann man in der Stadt auf den Spielplatz gehen, aber d.h. jedesmal, Buddelzeug einpacken, bloß nicht vergessen, was zu trinken mitzunehmen, nach einer Stunde oder wann auch immer alles einpacken, Kind heult, weil die Sandburg, die es heute gebaut hat, morgen wieder kaputt ist. Und, nicht zu vergessen, es muss immer ein Erwachsener dabei sein. Ist das Wetter unbeständig, geht man gar nicht erst los. Auf den Hof am Haus kann das Kind aber auch dann gehen, dann kommt es eben wieder rein, wenn es regnet. Das könnte man fortsetzen.
Ich kenn beide Seiten, wir haben erst in der Stadt gewohnt und sind dann wegen der Kinder aufs Land gezogen. Wir möchten nicht mehr zurück. Wenn unsere Neffen (5 und 7 Jahre) bei uns sind, genießen sie das richtig.
Zur Schule fährt ein Schulbus, es sind nur 4 km, jeder kennt jeden, ich kann meine Kinder auch mal für eine Stunde bei den Nachbarn lassen. Für mich gibt es nur Vorteile.

Gast

Hallo ich persönlich finde es für die Kinder schöner im Dorf aufzuwachsen sie sind einfach behüteter und es ist schön wenn jeder weiß wer zu wem gehört !!
Wir wohnen in einem ganz kleinen Dorf da kennt jeder jeden alle kinder spielen gemeinsam aus dem Dorf sie spielen auf dem Bauernhof in der Natur da ist Elektronik nicht so das Thema !!Ich tendiere zum Dorf bzw auf dem Lande

Gast

Ich würde mal behaupten, dass es relativ egal ist. Es kommt da mehr auf Eltern und Umfeld an.

Gast

Eine Kleinstadt hat da schon ihre Vorteile. Dort ist im Normalfall alles vorhanden, was man für das tägliche Leben braucht und in einer Kleinstadt gibt es meistens auch Schulen und Vereine. Im Unterschied zu einer Großstadt dürfte es für die Kinder einfacher sein, Kontakte zu bekommen und es ist in der Regel einfacher, draußen zu spielen. Auch werden die Kinder von manchen negativen Einflüssen, welche es gehäuft in Großstädten gibt, ferngehalten. Auf einem Dorf ist der Zusammenhalt vermutlich noch größer, aber dort ist man in der Regel auf das Auto angewiesen. Wenn die Kinder dann älter sind, kann es natürlich sein, dass sie lieber in einer Großstadt wohnen würden, da dort mehr los ist.

Gast

Bei meiner Schwester und mir hat man gleich das Extrembeispiel. Ich wohne mit meiner Familie (Mann und 2 Kindern) in einer Wohnung mitten in der Stadt. Meine Schwester lebt mit ihrer Familie (Mann und 4 Kinder) auf dem Land in einem Haus mit großem Garten. Gerade als Kleinkinder hatten meine Nichten und Neffen vielleicht einen Vorteil, da sie einfach im Garten spielen konnten. Allerdings gibt es auch überall Parks und Spielplätze in der Stadt. Außerdem liegen wir viel zentraler und kommen schneller von A nach B. Die Kinder können mittlerweile allein die U-Bahn oder die Straßenbahn benutzen und sind nicht immer auf uns angewiesen.
Für mich bietet die Stadt mehr Vorteile, auch wenn mehr Natur auch nicht schaden würde.
Trotzdem hört man das auch von den meisten Jugendlichen vom Land, dass sie lieber zentraler wohnen würden.
Ein Vorort einer Großstadt wäre wahrscheinlich optimal.
Hoffe ich konnte helfen,
Lg Viktoria

Gast

Ich stimme da “hm“ zu..

Gast

Ich finde, auf dem Lande oder in einer Kleinstadt können Kinder freier und gesünder aufwachsen, am besten wäre es natürlich, wenn eine Großstadt in der Nähe wäre, wegen kultureller und sportlicher Möglichkeiten, also Randgebiet Großstadt.

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Übersicht der erstellten Plauderecken im Januar 2015

Zeige alle 430 Plauderecken des Monats

Andere Plauderecken im Archiv

Neue Namen

Ich bin auf diese neuen NAmen gestoßen und würde mich über bewertungen sehr freuen. Mädchen: Eleanoa Siria ...

Todd oder Tom?

Findet ihr Todd (Ich liebe einfach den klang vom Namen Todd so sehr) oder Tom (nur als alternative) schöner?