Top 3 Mädchennamen bewerten

Gast

Hallo,

wir bräuchten eure Hilfe

Wir haben zwei Söhne, die mit Rufnamen Jonas und Jakob heißen, Zweitnamen möchte ich nicht nennen.

Wir erwarten jetzt ein Mädchen, E.T. ist der 20 November.

Wir haben nur noch drei Namen, zwischen denen wir uns entscheiden müssen, Zweitname ist wie bei ihren Brüdern familiären Hintergrundes.
Ich würde euch bitten diese drei Namen zu bewerten und vielleicht sogar auf unsere Bedenken einzugehen.

Elena - Ein Name, der auch auf unseren vorigen beiden Listen stand. Ein ewiger Favorit meinerseits und auch mein Mann mag ihn gerne. Ich muss aber zugeben, dass der Name dadurch, dass ich eine kleine Elena kennen gelernt habe, ein wenig an 'Punkten' verloren hat, ich kann selbst nicht genau sahen wieso.

Esther - Mein Mann glaubt der Name klingt sehr unfeminin, ich habe jetzt Bedenken bekommen, eigentlich gefällt mir der Name sehr gut.

Judith - Wir denken, dreimal J könnte sehr gewollt klingen, wir wissen selbst nicht genau, ob uns der Name Judith eingefallen ist, weil er ein J als Anfangsbuchstabe hat oder weil das Zufall war. Fakt ist, der Name gefällt uns sehr gut.


Ich muss dazu sagen, dass ich, wäre es ein Junge, sicher mehr darauf bestanden hätte, die J-Tradition forzuführen.

Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

Antworten

Gast

Judith und Esther gefällt mir nicht sie klingen hart und wenig weiblich. Elena finde ich sehr schön.

Gast

Ihc bin der Meinung von Tian.
Elena ist sehr schön, steht auch auf meiner Favoritenliste weit oben, aber eher spanisch und leider immer häufiger.
Esther ist nicht so mein Geschmack, weil ich ihn etwas zu hart und altmodisch finde, und wenn du sagst, dass euch beide Zweifel kommen würde ich den Namen aus dem Rennen nehmen.
Judith ist zwar auch nicht sehr weich im Klang, aber gefällt mir besser als Esther. Grundsätzlich finde ich es zwar nicht so gut, wenn alle Namen gleich beginnen, jedoch passt der Name durchaus zu den anderen beiden. Eine Alternative wäre vllt Lillith.
Liebe Grüße

Gast

Eine Verbindung zwischen den Namen Jonas, Jakob, Esther und Judith besteht durch die sprachliche Herkunft, sie sind alle hebräisch. Ich finde, dass ist wichtiger als ein eventuell gleicher Anfangsbuchstabe.

Gast

Ganz kurz vorweg: Ich mag weder Judith noch Esther, aber das ist Geschmackssache.
Vergebbar finde ich alle 3 Namen durchaus. Allerdings haben Esther und Judith wirklich einen sehr harten Klang für Mädchennamen, finde beide unweiblich (genauso wie Franka, Femke usw). Ich würde schon einen Namen wählen, der die drei verbindet. Das muss ja nicht bedeuten, dass das Mädchen wieder mit J beginnen muss. Elena, Jakob und Jonas haben zum Beispiel alle 5 Buchstaben.

Wenn man jetzt schon Bedenken hat, dann ist es vielleicht nicht wirklich DER Name fürs Kind. So leicht lässt man sich bei dem Namen, den man schön findet eigentlich nicht verunsichern.

Gast

Esther und Judith sind sehr schöne Namen und würden gut zu den Namen eurer Jungen passen.

Gast

Judith und Esther gefallen mir am besten.

Gast

Hallo :)
zu den Brüdern Jonas und Jakob ( wunderschöne Namen) finde ich Elena passend.

Ich finde Esther und Judith sind so harte Namen vom Klang her.

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Übersicht der erstellten Plauderecken im September 2014

Zeige alle 424 Plauderecken des Monats

Andere Plauderecken im Archiv

Schöne Mehrlingsnamen

Vielleicht eine Möglichkeit, die Flut der angeblichen Mehrlings-Schwangerschaften ein bisschen zu reduziere...