Hobbys von euren Kindern - was machen sie in der Freizeit??

Gast

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage zu den Hobbys eurer Kinder. Z.Zt. habe ich nämlich öfter das Gefühl, dass meine Kinder zu wenig "frei" haben.

Da meine Kinder alle durch ihren Vater Fußball begeistert sind, gehen sie 1x bzw. 2x die Woche zum Fußball, am Wochenende sind auch mal Spiele oder im Winter vor allem Turniere.
LOUISA (10) geht außerdem 1x die Woche zum Leichtathletik für 1,5 Stunden. Zwei Mal im Monat fahre ich mit ihr und ihrer Schwester außerdem zum Reiten (eine Bekannte gibt ihr Unterricht).
HENRY (8) schwimmt sehr gerne, das macht er 2x die Woche für eine Dreiviertelstunde.
Unsere Kleine SOPHIE (5) geht zum (Kunst-) Turnen einmal die Woche.

Außerdem gehen die drei noch zum Kindergottesdienst der jeden Sonntagmorgen für eine Stunde stattfindet.
Hinzu kommen Geburtstag, Verabredungen mit Freunden, Turniere und und und..

Ich glaube einfach, dass Kinder mehr Freiraum brauchen. Andererseits bringt ihn ja alles Spaß.. Was meint ihr und wie ist das bei euch?!

PS.: Eine ganz schöne Fahrerei ist das auch.;-)

LG Kathrin mit Louisa, Henry und Sophie

Antworten

Gast

Meine Tochter ist 12 und spielt in der Jugend des FC Bayern München Fußball - in der Jungenmannschaft. Sie gibt sich dort als Junge aus, damit sie später in die Herrenmannschaft kommt. Dort lässt sich mehr Geld verdienen. Da sie ihre Haare kurz trägt, ist es bisher keinem aufgefallen. Nur wenn es zum Duschen geht, muss sie immer rechtzeitig verschwinden.

Gast

Hallo alle miteinander :)
Ich bin bald vierfach mami. Unsere größte Lea (5) ist zwar nur meine Stieftochter aber ich liebe sie wie meine eigene :). Lea hat 1x in der Woche englisch, tanzen und flöte in der kita, dann geht sie noch zweimal in der Woche zum reiten sie freut sich jedesmal total darüber und erzählt uns immer begeistert wenn sie was neues gelernt hat. Lukas ist 2 Jahre und auch mein Stiefsohn. Er hat dem entsprechend noch keine Hobbys.
Luana ist 9 Monate alt und hat auch noch keine Hobbys. Und in 2 Monaten kommt noch unsere kleine Leona dazu. Wir freuen uns schon alle riesig auf sie. :D

Ganz ganz liebe grüße und einen schönen abend wünschen euch Lisa (20), Alex (30), Lea (5) ,Lukas (2), Luana (9 Monate) und bald auch Leona

Gast

Meine Kinder haben ebenfalls viele Hobbys, was mich auch nicht stört :)
Loreen (16) geht Montags eine Stunde zum Hip-Hop tanzen, Mittwochs gehts sie 2 Stunden ins Fitness Studio, und Samstags zum Reiten.
Meine andere Tochter, Ann-Kathrin (12) geht Dienstags mit ihrem Bruder Fynn (10) zum Fußball spielen. Am Mittwoch macht sie 1,5 stunden Breakdance und hat schon oft bei Werbungen mitgemacht.
Fynn (10) macht außer Fußball, Freitags noch Klavier unterricht.

Ich finde, solange es den Kindern Spaß macht und sie sich nicht gezwungen fühlen, ist alles in Ordnung.

LG Bianca :)

Gast

Frag sie doch einfach, ob es für sie zu viel ist?! Wenn es einer weiß, dann ja wohl sie. Manche brauchen halt mehr Zeit für sich und andere weniger. Rede mit ihnen, es sind deine Kinder. :D

Gast

Meine Kinder haben auch viele Hobbys aber ich bin darüber sehr froh.
Marie(15):
Mo: Tennis 18-19 Uhr
Di: Klavier 16:30-17:30
Do: Tanzen 17-18:30
Fr: Nachhilfe 17-18 Uhr

Fabian (11)
Mi: Fußball 15:30-16 Uhr
Do: Schlagzeug 16-17 Uhr
Fr: Fußball 16-17:30

LG Karla

Gast

Hallo Kathrin!
Meine Kinder haben auch alle mehrere Hobbys:
Timm (12) hat 3x die Woche Fußballtraining und spielt seit er 5 Jahre alt war Gitarre, Unterricht hat er einmal die Woche. Er ist jetzt in die 7.Klasse gekommen und da er auf eine Ganztagsschule geht (7.45 Uhr bis 16.50 Uhr Unterricht, außer Mittwochs & Freitags) hole ich ihn auch immer von der schule ab und fahre ihn überall hin. Natürlich trifft er sich wenn er zeit hat auch noch mit seinen Freunden.
Sofia (9) geht 2x die Woche zum Basketballtraining. Sie hat ebenfalls einmal in der Woche Gitarrenunterricht, außerdem singt sie einmal die Woche im Kinderchor. Sofia geht jetzt in die 4.Klasse und hat immer von 7.45-14.30 Uhr Unterricht, zur schule fährt sie aber mit dem Fahrrad da die Grundschule damit in knapp 15 Minuten zu erreichen ist.
Leonas (7) geht in die zweite Klasse, auf dieselbe Schule wie Sofia. Er geht 2x in der Woche zum Ballett, singt mit Sofia im Kinderchor und spielt seit 3 Jahren begeistert Klavier.
Niklas (3) hat noch nicht so viel zu tun. Er geht noch in den Kiga. Seit kurzem geht er 2x in der Wochen schwimmen, was ihm sehr viel Spaß macht. Meistens begleitet er mich und seine Geschwister zu deren Hobbys. Wenn nicht ist er zum spielen bei Freunden aus dem Kiga. Er spielt total gerne mit seinen Spielzeugautos und er findet den Chor in dem Sofia und Leonas singen total toll. Ich denke wenn er ein bisschen älter ist, und es ihm dann immernoch gefällt werden wir ihn dort auch anmelden.

Wenn die Kinder nicht alle ihren Spaß an ihren Hobbys hätte, würde ich sie auch nicht soviel machen lassen. Wenn es Ihnen Zwischendurch doch mal zu viel ist, ist es auch nicht schlimm wenn sie mal nicht zum Training gehen. Doch solange sie diese Sachen machen möchten sollen sie es tun.

LG Marina und Darius mit Timm, Sofia, Leonas & Niklas

Gast

Bei uns ist es nicht anders.
Meine älteste Tochter Lilia (15) geht 2x die Woche zum Leichtathletik das am Abend statt findet und sie fährt bei guten Wetter mit dem Fahrrad oder läuft, da es nicht weit von uns weg ist. Außerdem spielt sie noch Klarinette und geht 1x die Woche zum Musikunterricht.
Tamina (12) geht 1x die Woche zum Voltigieren. Der Reitstall ist bei uns im Dorf, dort kann sie auch mit dem Fahrrad hin fahren. Ebenfalls spielt sie noch Querflöte und bekommt auch 1x die Woche Unterricht.
Alessa (9) spielt leidenschaftlich Fußball und geht dafür 1x die Woche ins Training und nebenher spielt sie noch Schlagzeug und hat 1x die Woche Unterricht.
Sarina (7) geht 1x die Woche zum Rope skipping und spielt seit 3 Monaten Saxophon und bekommt ebenfalls 1x in der Woche Unterricht.
Yannic (5) spielt 1x die Woche Fußball und geht noch zum Vorschulturnen.

Ich bin eigentlich sehr froh, dass alle meine Kinder ihr Hobby gefunden haben und so sitzen sie schon nicht Zuhause vor dem Fernseher/Handy/Laptop. Mit dem Fahren gibt es bei uns keine Probleme, da die Kinder mit dem Fahrrad fahren können was bei uns im Dorf ist und mit der Musikschule wechsele ich mich mit dem Fahren ab (Freunde meiner Kinder spielen auch Musikinstrumente). Meist fahre ich die Kinder zum Unterricht und die Mutter der Freunde holt sie wieder. Meine Kinder sind mit ihren Hobby´s sehr zufrieden und sie werden zu nichts gezwungen.

Solang die Kinder an ihren Hobby´s Spaß haben und dort auch gerne hin gehen, mache ich mir wenig Gedanken ob sie zu wenig frei haben.

Gast

Ich kann dich gut verstehen. Und die Fahrerei nervt. Aber so lange sie alles freiwillig tun ist das okay. Gerade in der Pubertät war ich froh das meine Kinder Hobbys hatten. Da kommen sie nicht so schnell auf dumme Gedanken. Meine Kinder haben alles gut überstanden und von ihren Hobbys auch jetzt im Studium Nutzen gezogen. Die Kleine hat ja nur ein was und das ist okay. Kinder mit Hobbys gammeln nicht auf der Straße rum.

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Übersicht der erstellten Plauderecken im September 2014

Zeige alle 424 Plauderecken des Monats

Andere Plauderecken im Archiv

Facharbeit über Namen

Hallo ich bin Lina, gehe in die 12. Klasse und muss im Fach Sozialwissenschaften eine Facharbeit schreiben....

Passender Mädchenname

Hallo :) In ein paar Tagen erwarten wir (Fanny & Philip) unsere erste Tochter und sind uns immernoch nicht ...

Name gesucht

Hallo ich bin Jana (23). Ich und mein Freund Eugen (24) kriegen bald unser erstes Kind. Es wird ein Junge. ...