Erziehungsproblem in Großfamilie..

Gast

Guten Tag,
Ich bin Sandra 43, Alleinerziehende Mutter von 5 Jungs.. 1 davon schwer behindert. Mein Mann Ulf verstarb vor 2 Jahren bei einem Verkehrsunfall,seitdem müssen wir alleine klar kommen.
Meine Söhne
Paul 16
Julian 14
Elias 9
Simon 6
Joshua 6 ( Bekam bei der Geburt zu wenig Sauerstoff=Geistig sowie körperlich Behindert)
Problem: Julian schämt sich für seinen Bruder Joshua.. Meine Jungs gehen alle auf eine Schule, Gymnasium und Grundschule sind auf einem Gelände.. Joshi geht auf eine Sonderschule, ich hole ihn jeden Tag ab und danach holen wir Julian, Simon und Elias und natürlich sehen die Freunde den Joshi.. Es kommen immer wieder dumme Kommentare von Julians Freunden wie " Missgeburt" oder "Ditschi" und schämst du dich gar nicht für sowas? Ich finde das jedes mal echt schlimm! Aber was soll man machen.. Julian traut sich nicht mal mehr Freunde mit nachhause zu nehmen.. Er rastet wegen jeder Kleinigkeit aus.. Es fehlt glaub ich eine Männliche Bezugsperson.. Er entgleitet mir total :( Ich weiß nicht was ich machen soll.. Als Juli früher noch kleiner war hat er den Lütten über alles geliebt und alles dafür getan das es ihm gut geht und jetzt?! Er fasst ihn nicht mal mehr an.. Was ist los mit ihm? Was soll ich tun? Hat jemand Tipp´s?
Lg Sandra mit Paul,Juli,Elias,Simon und Joshi

Antworten

Gast

Julian ist jetzt in dem Alter in dem er wahrscheinlich schon mitten in der Pubertät ist. Dort brauchen die Jungs vor allem in dem alter meist eine männliche Bezugsperson, mit dem er auch mal Dinge machen kann was nur Männer untereinander machen. Er wird langsam erwachsen und wird sich auch schon für die Mädels interessieren. Was sagt den dein älterer Sohn Paul dazu? Haben die Jungs untereinander schon einmal zusammen geredet oder etwas ohne die jüngeren Geschwister unternommen? Versuch Julian mal zu erklären warum sein kleiner Bruder so ist, was mit ihm bei seiner Geburt passiert ist. Dass es ihn genauso passieren können hätte. Was zum Glück nicht so war. Vielleicht kann auch Paul mit ihm darüber reden. Oder gibt es in der Familie oder im Bekanntenkreis eine männliche Person mit dem Julian gut klar kommt? Die Jungs sind mit 14 Jahren genau in dem Alter, in dem sie Erwachsen werden und die Welt mit ganz anderen Augen sehen.
Wissen Julian´s Freunde was mit dem kleinen Bruder passiert ist? Gibt es Eltern von seinen Freunden mit denen du evtl. auch befreundet bist? Lad sie doch mal zu euch nach Hause zum Kaffee/Kuchen/Spielen ein damit sie auch sehen dass Joshua ein ganz lieber ist und man vor ihm auch keine Angst haben muss.

Ich verstehe deine Situation und wünsche die viel Glück weiterhin mit deinen Jungs.

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Übersicht der erstellten Plauderecken im Juli 2014

Zeige alle 540 Plauderecken des Monats

Andere Plauderecken im Archiv

Zu ähnlich ?

Hallo ! Wir (mein Mann Jonathan und ich) erwarten Ende März zweieiige Zwillingstöchter. Eigentlich sollten ...