Denselben Namen mehrmals in der Familie vergeben?

Gast

Hallo,
ich wollte euch mal fragen, wie ihr das findet, wenn in einer Familie ein Name mehrmals vorkommt. Fändet ihr es schlimm, wenn Cousinen gleich heißen oder die Enkelin nach der Großmutter benannt wird? Also ich habe noch keine Kinder, aber ich möchte aufjedenfall mal meinen Kindern den Namen einer mir wichtigen Person aus meiner Familie mitgeben. Ich selbst heiße wie meine Tante und sowohl ich als auch sie finden das sehr schön. Wir haben auch ein sehr enges Verhältnis, also sehen uns sehr oft, aber gestört hat das noch niemanden.
Ich habe schon öfter gehört, dass manche Leute dies als eine Zumutung für das Kind/die Kinder ansehen, da sie somit ein Abklatsch von dem 'eigentlichen' Träger seien.
Wie steht ihr zu diesem Thema?
Oder würdet ihr euren Wunschnamen trotzdem vergeben, wenn eine Cousine/ein Cousin eures Kindes schon so heißen würde und ihr keinen weiteren Namen findet, der mit eurem Wunschnamen mithalten kann?

Liebe Grüße, Mary! :-)

Antworten

Gast

Hey Leute,

Ich habe ein ähnliches Problem. Wollte meinem Sohn schon immer einen bestimmten Namen geben (weil eine bedeutende Geschichte und Erklärung für mich dahinter steht). Die Schwester meines Freundes hat ihr Baby jetzt so genannt! Mich würde es nicht stören - die Seite der Familie darf mein Kind gerne mit 2. Namen rufen - aber dadurch möchte ich mich nicht einschränken lassen! Klar, dass die das etwas anders sehen ...

Gast

Meine Jungs heißen mit 2.Namen genauso wie mein Mann.
Ich habe 3 Jungs;
Ardian Mejdi
Milan Mejdi
Luan Mejdi

Gast

Gleiche Namen für Cousins finde ich absolut unpassend. Nicht nur, weil Großeltern dann Enkel mit dem gleichen Namen haben, sondern ganz allgemein. Namen von Vorfahren, kann man sicher machen, aber für mich wäre es nichts.

Gast

Meine Oma heißt Marianne, meine Uroma hieß Marie und ich heiße Maria, also alles ähnliche Namen. Ich fänds okay, nur bei Cousins wirds etwas kompliziert, da würde ich doch eher verschiedene Namen nehmen, aber den Namen der Oma oder Tante usw. zu vergeben ist okay..

Gast

Die selbe Frage habe ich mir immer und immer wieder gestellt. Habe mich aber nun dazu entschieden, die Namen meiner 2 Urgroßmütter als ZN und DN zu verwenden. Als ich den passenden Vornamen für meine Tochter gefunden hatte, glich der doch sehr dem Namen meines Patenkindes, die Kaylie heißt ( gespr: Käili). Nach langen Gesprächen haben wir uns dann doch entschlossen unserer Tochter den Namen Kylie zu geben ( gespr: Keili ), weil es im Grunde ganz verschiedene Namen sind.

LG Jenny und Kylie Anna Sophia :-)

Gast

Ich finde es völlig okay, wenn in der Familie Namen öfter vorkommen.
Bei Cousinen und Cousins ist das allerdings ein wenig unpraktisch, wenn die alle gleichzeitig bei der Oma zu Besuch sind, da kann es schon mal zu Verwechslungen kommen, aber sonst - warum nicht?

Gast

Namen zum Gedenken an Verwandte als ZN zu nehmen finde ich eine schöne Idee.
Es gbit ja in den meisten Familien namensgleiche Personen, z.b. bei angeheiratenen Personen. Ich finde es in meiner Familie immer etwas problematisch, wenn man dann erklären muss, von welchem z.B. Michael man spricht, weil es den Namen in unserer Familie öfters gibt.Deswegen würde ich nicht bewusst einen Namen aussuchen, den es in der Familie schon gibt.

Gast

Mein bruder hat übrigens in der (mindestens) 4. generation den namen unseres vaters. war in den 80ern bei uns noch absolut normal das der 1. sohn denselben namen wie vater, grossvater usw bekommt.

Gast

Mein Satz, dass jeder einen eigenen Namen verdient, bezog sich auf die Familie. Meines Wissens - und ich hab ein bisschen rumgeforscht - gab es in meiner Familie noch keinen Namen doppelt. Da wird auch drauf geachtet. Ist ja nicht so, als ob es nur 100 Namen auf der Welt gäbe. Man kann aus dem Vollen schöpfen, das tun wir auch.

Gast

Aber ja doch!

Gast

@Tanja: Du wirst niemals einen Namen finden, den NUR dein Kind trägt. Somit gehört KEIN Name einer Person. Es wird immer einen weiteren Namensträger geben, EGAL wie selten der Name ist!!
Und kennst du wirklich ALLE deine Vorfahren? Auch eventuell die Großcousine deiner Uroma? Oder die Oma deiner eigenen Uroma? Diese ist nämlich auch ein Familienmitlied! Eben ein weit entferntes, aber ein Familienmitglied.

Gast

Als ich mit dem 1. kind schwanger war erwarteten mein onkel und seine frau ihr 2. kind. da wir eher in die ital. namensrichtung wollten und ihr 1. auch einen ähnlichen namen hatte haben wir uns zuvor ausgetauscht da auch die et nahe beieinander lagen. tragisch wäre es schon nicht gewesen aber ich hätte es nicht so berauschend gefunden wenn mein cousin/cousine den gleichen namen wie mein kind bekommen hätte und bewusst schon gar nicht. unsere tochter trägt die namen der omas als zn...

Gast

Warum nicht? Wenn dir der Name gefällt würde ich ihn auch vergeben.
@Tanja: übertreib mal nicht, von wegen eigner Name und so. Namen kommen immer öfter vor, ob nun familiär oder im restlichen Umfeld. Man wird einen Namen nie sein Eigen nennen dürfen. Alle Namen außer Tanja sind vertretbar:)

Gast

Hey Mary,
an sich finde ich es voll okay, seine Töchter zum Beispiel nach der Großmutter zu benennen.
Ich würde mein Kind jetzt jedoch nicht wie das Kind meiner Schwester nennen,
das finde ich etwas zu einfallslos.
Nach Geschwistern ist okay, vor Allem, wenn man ihnen gedenken will, also zum Beispiel eine enge Bindung zu ihnen hatte oder sie verstorben sind. Ich kenne auch viele, die den Namen ihrer Großmutter als Zweitnamen tragen und ich finde das eine gute Idee.

LG Izzy

Gast

Ich würde noch nichtmal einen Namen vergeben, den ein Familienmitglied hatte, das schon seit 80 Jahren tot ist. Jeder verdient einen eigenen Namen. :)

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Übersicht der erstellten Plauderecken im März 2013

Zeige alle 921 Plauderecken des Monats

Andere Plauderecken im Archiv

Türkische Namen bewerten.

Bitte bewertet diese Namen. Aylin Büsra Ceylin Dilara Ebru Fatma Hamida Lale Leyla Melis Melissa Melda Ümmü...